×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Aufgeschnappt

„Heilsames Singens“ – Workshop von und mit Agnes Erkens

Donnerstag, 16. Oktober 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Die in der Südstadt lebende Kölner Mezzosopranistin Agnes Erkens begann ihre Gesangsausbildung 1997
 bei Prof. Renate Peter, Ulf Paulsen und Sybille Schoppmann. Das Herzstück ihres ausgewählten Repertoires ist die geistliche Musik des Abendlandes.

Die in der Südstadt lebende Kölner Mezzosopranistin Agnes Erkens begann ihre Gesangsausbildung 1997
 bei Prof. Renate Peter, Ulf Paulsen und Sybille Schoppmann. Das Herzstück ihres ausgewählten Repertoires ist die geistliche Musik des Abendlandes. 
Mit ihrem Gesang verbindet Agnes Erkens die historischen Dimensionen des religiös-kulturellen Austauschs
rund um das Mittelmeer und Europa. Dafür wurde sie für den ersten „Creole“-Preis für Weltmusik aus NRW nominiert. Für Agnes Erkens bedeutet Musik zudem, den Körper mit Geist und Seele in Einklang zu bringen. Als Stimmbildnerin und Körper-Atem-Stimmtherapeutin weiß sie um die heilende Kraft des Singens.

Am 8. November 2014 bietet sie einen Tagesworkshop zum Thema „Heilsames Singens – ein Schlüssel zu uns und anderen“ an. In diesem Workshop wird erlebbar, wie Singen auf das seelische und körperliche Wohlbefinden wirkt. Es ist dabei nicht erforderlich, eine „perfekte“ oder ausgebildete Stimme zu haben. Entscheidend ist die Freude am und beim Singen. „Nachdem wir durch leicht nachvollziehbare Körper- und Atemübungen unseren Körper sozusagen als Instrument „eingestimmt“ haben“, so Erkens, „können wir durch einfache Gesänge, Chants und Mantren aus verschiedenen Kulturen, deren Ausrichtungen kennenlernen“.

 

„Heilsames Singens – ein Schlüssel zu uns und anderen“

8. November 2014 von 10:00 bis 17:00 Uhr in Rodenkirchen
Workshopleiterin: Agnes Erkens
www.agnes-erkens.de

agnes.erkens@t-online.de – T: 0175/7840165

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.