Aufgeschnappt: Sommerschlussverkauf im Schmelzpunkt +++ Bäume auf der Bonner – Neuer Versuch: Ganz vielleicht klappt es ja diesmal +++ Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet +++ Schönhauser-Platanen bleiben stehen. Vorerst. Wahrscheinlich. +++ „Liebes Publikum,… +++

Kultur

Tischfußball & Hommage an Frauen – Die Wochenend-Freuden 5. – 7. Juli 2013

Donnerstag, 4. Juli 2013 | Text: Aslı Güleryüz | Bild: Jörg Rösch / CC-BY-SA-2.0-DE

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

„Tischfußball ist eine Sportart, die auf einem Spielgerät gespielt wird, das Kicker, Kickertisch oder auch Wuzzler genannt wird.“ weiß Wikipedia. In vielen Betrieben hat der Kickertisch schon längst Einzug gehalten & ist eine willkommene Pausenbeschäftigung für große Kinder. Der französische Citroën-Mitarbeiter Lucien Rosengart soll den ersten Tischfußballtisch in Europa entwickelt haben. Die Schweizer Firma „Kicker“ hat die nächste Generation Tische entwickelt, die in Deutschland & Belgien so populär wurden, dass das Wort „Kicker“ als Bezeichnung für den Tischfußball übernommen wurde. In Deutschland wurde die erste Deutsche Kicker-Meisterschaft 1967 ausgetragen. Und nun, meine lieben Tischfußball-Freunde, wird das 1. Hammond Kickerturnier Cup an diesem Wochenende in der Hammond Bar in der Metzerstraße ausgefochten. Und so seid Ihr dabei: Am Freitag um 20 Uhr rollt der Ball los. Weiter geht es am Samstag ab 15 Uhr und die Finalrunde findet am Sonntag ab 15 Uhr statt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Mannschaften werden ausgelost, egal welche Stärke man spielt. Strengt Euch an, denn es lohnt sich: der 1. Preis ist ein Guthabendeckel für je 50 Euro, 2. Preis ein Guthabendeckel für je 20 Euro & 3. Preis ist ein Guthabendeckel für je 10 Euro. Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro und anmelden könnt Ihr Euch telefonisch unter 9329229. Die perfekte Beschäftigung für ein eventuell verregnetes JULI-Wochenende!

Neue Entdeckung
Im Odeon ist vielleicht was los! Ich lese etwas von den Kölner Kinonächten & von den französischen Filmwochen! Meine lieben frankophilen Südstädter freut Euch auf jede Menge interessanter Filme in Originalsprache. Am 4. Juli hat das besondere Programm begonnen und wird bis zum 17. Juli fortgesetzt. Wann die 14 Filme gezeigt werden, erfahrt Ihr in unserem Terminkalender. Und vom 4. bis zum 7. Juli finden die 5. Kölner Kino Nächte unter anderem im Odeon und in der Kunsthochschule für Medien statt. Eine Mischung aus Previews, Premieren und „Kinoperlen“ erwartet Euch. Hier findet Ihr alle Spielorte & Filme.
Die fleißigen NeuLänder locken erneut mit einer Aktion in den Gemeinschaftsgarten. Am Freitag findet um 12 Uhr der Workshop „Kompost“ statt. Dabei werden Judith & Birgit Euch in die Geheimnisse des Kompost einweihen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Stärkung – Grundlage schaffen
Auch das Team vom Mainzer Hof ruht nicht & erfreut Euch Woche um Woche mit neuen kulinarischen Kompositionen. An diesem Wochenende könnt Ihr zwischen frischem Rotbarschfilet mit Lauchgemüse an Safransauce & neuen Kartoffeln & dem Bio-Schwarzfederhuhn aus dem Elsass mit Ziegenfrischkäse gefüllt & dazu frischem Broccoli & Tagliatelle wählen. Wer noch unentschieden ist, kann sich für frischen, gegrillten Schwertfisch mit einem großen Sommersalat entscheiden. Der Sommersalat ist sicher größer als das Sommerfeeling, das wir bislang genießen durften.
Auch Mehdi & Shima Tabatabai setzten auf eine klimatische Veränderung, die ihr orientalisches Restaurant Oxin mitreißt: Sie haben eine neue Mezze-Karte komponiert. Neben dem beliebten Vorspeisenteller mit 9 Mezze gibt es nun auch 8 Mezze-Hauptgänge. Die warmen Mezze-Gerichte könnt Ihr selber zusammenstellen.

Die Schauspielerin und Komödiantin Signe Zurmühlen in ihrem ersten Kabarett-Solo./ Bild: Theater am Sachsenring

 

Theater, Theater und mehr
Am Samstag findet eine Südstadt-Premiere im Ausland statt. Das neue Projekt der Theaterwerkstatt des Comedia Theaters spielt an diesem Wochenende in der Christuskirche am Stadtgarten. „Woran glaubst du?“ richtet sich an Gläubige & Ungläubige und beschäftigt sich mit dem Glauben an Freiheit, Demokratie, Neuanfang, lebenslanges Lernen, perfektes Küchendesign, gesunde Ernährung, Theater, Liebe oder Gott. Wovon seid Ihr überzeugt? Oder woran (ver)zweifelt Ihr? Unterstützt haben das Projekt jede Menge Menschen, die das belgische Viertel prägen. Premiere ist am Samstag um 12 Uhr und weiter geht’s am Sonntag um 12 und 20 Uhr.
Als eine Hommage an die Frauen dieser Welt verstehe ich das neue Stück des Theater am Sachsenring „Frauenrausch“. Die Schauspielerin & Komödiantin Signe Zurmühlen kennt sie alle: Hure & Heilige, Flittchen & Anlageberaterin, Empörte & Barbie – Mädchen & Weib, Körper & Geist. Kabarettist Thomas Reis hat den Text geschrieben und Joe Knipp hat die Regie geführt. Samstag um 20 Uhr.

Maestro, Musik!
Auf ein religiös angehauchtes Konzert möchte ich Euch aufmerksam machen. Am Samstag wird es das Gospelkonzert mit Onita Boone & Band, Sound of Light & dem Kindergospelchor MAKS-Angels in der Lutherkirche geben. Onita Boone war Backgroundsängerin von Mariah Carey & der verstorbenen Whitney Houston. Außerdem ist sie als Gewinnerin aus dem Programm „The winner is“ von SAT1 gegangen. Lasst Euch von dem Programm der 47-jährigen New Yorkerin überraschen. Los geht’s um 17 Uhr. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt und zahlen zwischen 12 und 18 Jahren 6 Euro.
Eine tolle Sache hat sich die Rheinische Musikschule überlegt: Ab 15:30 Uhr könnt Ihr an ganz vielen unterschiedlichen Workshop des Fachbereichs „Komposition, Musiktheorie & Improvisation“ teilnehmen; z.B. könnt Ihr am Computer arrangieren, Musiktheorie lernen, auf orientalisch improvisieren & in der Gruppe improvisieren und und und. Ihr werdet von Dozenten betreut, die auf internationalen Bühnen bekannt sind. Und was Ihr im Workshop erarbeitet habt, könnt Ihr im Konzert ab 19:30 Uhr präsentieren! Wow! Anmelden solltet Ihr Euch per Mail für die Workshops unter dem Stichwort „Hingehört“ rms.fachleitung@stadt-koeln.de. Wer am Workshop teilnimmt, zahlt keinen Eintritt für das Konzert. Freitag, Altes Pfandhaus, 15:30 Uhr, Konzert-Eintritt 4 – 6 Euro. Mehr Infos und die breite Auswahl der unterschiedlichen Workshops & deren Uhrzeiten findet Ihr hier. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei. Nix wie hin!
Habt Ihr schon einmal die „Blootsbröder“ live erlebt? Nein? Dann habt Ihr am Samstag in der Torburg die nächste Möglichkeit dazu. Ab 19:30 Uhr nehmen Benjamin Brings, Ilja Engel, Pete Haaser & Hans Thodam die Bühne ein mit Gitarre, Schlagzeug, Percussion, Quetsche und Bass. Sie singen natürlich in kölscher Sprache und präsentieren Euch einen Blumenstrauß aus Pop, Gospel, Blues, Tango, Folk & Rock. Eintritt 8 – 10 Euro. Mehr Infos telefonisch unter 3104593.

Miss Diamond aus Berlin liebt Platten und dreht mit Vinyl den Dancefloor schwindelig./ Bild: Privat

 

Tanzbein schwingen
Ladies hingehört: Die Women-Pleasure-Party CSD Women Love Party findet auf 3 Etagen im Bürgerhaus Stollwerck am Samstag ab 21 Uhr statt! Die Party hat viel zu bieten im Biergarten mit Barbecuestation & Cocktaillounge, Chill&Flirt&Style-Corner und einer Kiss Cam, vor der sich alle Pärchen beim Lippenaustausch einfangen lassen können! Tanzen steht natürlich im Mittelpunkt und DJ Frau Hope aus Hamburg & DJ Miss Diamond aus Berlin sorgen dafür, dass die Plattenteller qualmen & Ihr neue Tanzschühchen brauchen werdet. Eintritt 8 Euro plus Gebühren oder 10 Euro an der AK.
Am Freitag ist der 1. Freitag des Monats – also Attaque Surprise-Nacht im Tsunami. Mal werden die DJs funky, mal werden sie emotional – aber Ihr werdet nicht still stehen bei den Independent-Sounds, dem frühen New Wave & dem Post Punk bis Indie & Electro Pop – also für jeden ist etwas dabei. Los geht’s am Freitag im Tsunami um 23 Uhr & mit 5 Euro seid Ihr drin.

Auf zu neuen Entdeckungen an diesem Wochenende! Ob Ihr Euch am Kickertisch entfaltet oder beim Musik-Workshop, müsst Ihr entscheiden. Ich bin gespannt! Teilt doch Eure Week-End-Erfahrungen mit  Genießt das Wochenende! Wir hören uns nächstes Wochenende. Erholt Euch bis dahin, Eure Asl?

 

PS: Noch viel mehr Termine des Wochenendes findet Ihr übrigens in unserem Terminkalender

Meine Lieben, die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.
 

Text: Aslı Güleryüz

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Parkstadt Süd: Sieben Bürger dürfen sich hin und wieder äußern – Mehr nicht

Aufgeschnappt

Sommerschlussverkauf im Schmelzpunkt

Bäume auf der Bonner – Neuer Versuch: Ganz vielleicht klappt es ja diesmal

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Die Südstadt auf Instagram.