×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kultur

WESTWIND Festival endet nach einer erfolgreichen Woche mit der Preisverleihung

Sonntag, 8. Mai 2011 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Im COMEDIA Theater Köln wehte vom 1. bis 7. Mai das Festival WESTWIND 2011 . Die Auswahl­jury des 27. Kinder- und Jugendtheatertreffens NRW (Jutta M. Staerk, (Festivalleitung), Dorothea Markus, Journalistin und Dirk Fröse, Dramaturg, Autor) hat aus 30 Bewerbungen 11 hervorragende Inszenierungen nach Köln eingeladen.
Im Kinderkulturhaus in der Vondelstraße wurde aber nicht nur Theater erlebt, sondern die Fachbe­sucher des Festivals haben in Inszenierungsgesprächen, Workshops und Diskussionen die Qualitätsmerkmale und Perspektiven des Theatermachens für junges Publikum in den Mittelpunkt gestellt.

 

 

Im COMEDIA Theater Köln wehte vom 1. bis 7. Mai das Festival WESTWIND 2011 . Die Auswahl­jury des 27. Kinder- und Jugendtheatertreffens NRW (Jutta M. Staerk, (Festivalleitung), Dorothea Markus, Journalistin und Dirk Fröse, Dramaturg, Autor) hat aus 30 Bewerbungen 11 hervorragende Inszenierungen nach Köln eingeladen.
Im Kinderkulturhaus in der Vondelstraße wurde aber nicht nur Theater erlebt, sondern die Fachbe­sucher des Festivals haben in Inszenierungsgesprächen, Workshops und Diskussionen die Qualitätsmerkmale und Perspektiven des Theatermachens für junges Publikum in den Mittelpunkt gestellt.

 

 

7 Tage WESTWIND im COMEDIA Theater, das heißt:
11 Theatervorstellungen im Wettbewerb • 3 Theaterstücke außer Konkurrenz • 250 Fachbesucher und sieben internationale Kinder- und JugendtheaterfestivalmacherInnen • 150 Gäste des Festivals • komplett ausverkaufte Vorstellungen • 11 Patenklassen Kölner Schulen und Kindergärten, die 66 Kuchen gebacken haben für Zuschauer und Ensembles • 7 Diskussionen und Vorträge • 8 Workshops • 11 Inszenierungsgespräche • 1 Party

 

 

Und drei Jurys:
Die Preisjury, bestehend aus Laura Graser, Andrea Gronemeyer und Jürgen Zielinski, hat die Preise von Westwind, dem 27. Kinder- und Jugendtheatertreffen NRW, vergeben.
Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro stellte das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen zur Verfügung.

 

Die Preis-Jury zeichnet fünf Produktionen aus:
Ein Preisgeld von 1000 Euro geht an Das Rheinische Landestheater Neuss für „2050 – ein Tag im November“.
„Demian – die Geschichte einer Jugend“ des Jungen Schauspielhauses Düsseldorf wird mit einem Darstellerpreis von 2000 Euro aus.
„Adler an Falke“ des Consol Theater Gelsenkirchen mit einem Preisgeld von 2000 Euro geehrt.
Die Preisjury zeichnet die Produktion „Frau Meier, die Amsel“ des Theater Marabu, Bonn mit einem Preisgeld von 2000 Euro aus.
Die Produktion „Der große Saal“ vom Theater Mini-Art erhält ein Preisgeld von 3000 Euro.

 

 

Die Jugendjury und die Kinderjury haben drei Preise vergeben. Das Preisgeld wurde vom Kulturamt der Stadt Köln zur Verfügung gestellt.
Die Jugendjury vergab zwei Preise:
700 Euro gehen an die Inszenierung „Demian – Die Geschichte einer Jugend“ vom Jungen Schauspielhaus Düsseldorf.
300 Euro gehen an „Peter Pan and the lost boys“ vom Forum Freies Theater Düsseldorf und Theater an der Ruhr, Mülheim.
 

Die Kinderjury vergab ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro an „Adler an Falke“ vom Consol Theater, Gelsenkirchen.

 

Das COMEDIA Westwind-Team sagt herzlichen Glückwunsch und übergibt den Stab an Dr. Merula Steinhardt-Unseld, der Intendantin der Paderborner Kammerspiele, wo Westwind 2012 vom 19. bis 25. Mai stattfindet.

 

Herzliche Grüße,

Astrid Hage

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.