×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

14.6.12 – Danke, Mehmet!

Donnerstag, 14. Juni 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Alle lieben Mehmet Scholl, diesen vorwitzigen, ehemaligen Fußballspieler, der für Karlsruhe, München und sogar die Nationalmannschaft gekickt hat. „Scholli“ hat während seiner aktiven Zeit nicht nur großartig, teilweise sogar genial gekickt, sondern hatte auch immer einen Scherz auf Lager. Sein Lebensmotto „Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt!“ kann man getrost als Jugendsünde verbuchen, sein geflügelter Spruch jedoch „Ich werde nie Golf spielen. Erstens ist das für mich kein Sport, und zweitens habe ich noch regelmäßig Sex“ schaffte es nicht nur in meine persönlichen Top Ten aller Sportsprüche. Großes Kino! Dann machte der Mehmet seinen Trainerschein, übte sich als Coach, durfte dann als Experte sogar zum Fernsehen und trat die Nachfolge vom schillernden, aber in die Jahre gekommenen Günther „Hetzer“ an.

Alle lieben Mehmet Scholl, diesen vorwitzigen, ehemaligen Fußballspieler, der für Karlsruhe, München und sogar die Nationalmannschaft gekickt hat. „Scholli“ hat während seiner aktiven Zeit nicht nur großartig, teilweise sogar genial gekickt, sondern hatte auch immer einen Scherz auf Lager. Sein Lebensmotto „Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt!“ kann man getrost als Jugendsünde verbuchen, sein geflügelter Spruch jedoch „Ich werde nie Golf spielen. Erstens ist das für mich kein Sport, und zweitens habe ich noch regelmäßig Sex“ schaffte es nicht nur in meine persönlichen Top Ten aller Sportsprüche. Großes Kino! Dann machte der Mehmet seinen Trainerschein, übte sich als Coach, durfte dann als Experte sogar zum Fernsehen und trat die Nachfolge vom schillernden, aber in die Jahre gekommenen Günther „Hetzer“ an. Nun parliert er sehr lässig in der ARD gemeinsam mit Gerhard Delling. Was jedoch keiner wissen darf, dass der kleine Alleskönner auch im Trainerstab des Bundestrainer eine wichtige Rolle spielt. Erst hat Mehmet seine Freunde von RTL angehauen, durch eine kleine Sexstory Leben in die Bude der Nationalmannschaft zu bringen, was ihm ja auch mit der hinreißenden Geschichte um Gina-Lisa & Jerome bestens gelungen ist. Jogi war froh, dass es endlich mal ne richtige Story gab, dass er mal so richtig auf den Tisch hauen konnte und den Jerome aus dessen Lethargie holen konnte. Das Sahnehäubchen jedoch hat „Scholli“ dem Ganzen coram publico, live und in Farbe aufgesetzt, als er unserem Mario öffentlich kritisierte. „Ich hatte zwischendrin Angst, dass er sich wund gelegen hat, dass man ihn wenden muss“, hatte Scholl am vergangenen Samstag in der ARD gesagt. Diese besondere Motivationsspritze hat den Mario so heiß gemacht, dass der Mann mit der schönsten Frisur dieser EM tatsächlich gleich zweimal gegen die Mannschaft der Niederlande traf. Aus tiefster Seele sage ich nach dieser gelungenen Aktion: „Danke, Scholli, danke!“ Bedanken könnt Ihr Euch heute bei den Südstadtköchen, die sich für Euch ins Zeug legen – schaut mal, was für Leckereien auf Euch warten, Euer Andreas.

 

Capricorn i Aries: Küchenchef Martin Kräber serviert Euch heute Mittag als Plat du Jour eine Frikadelle auf Pilzrisotto (€ 8,50). Das 3-Gang Menü für € 19.- startet zunächst mit mariniertem Spargel mit Nordseekrabben. Dann folgt das Blanquette de Veau und zum Dessert das Erdbeereis mit Rhabarberkompott.

 

FILOS: Im Restaurant auf der Merowingerstraße bekommt Ihr heute für € 6,50 entweder Spaghetti mit Rucola Pesto & Parmesan oder Hähnchenbrust gefüllt mit Schinken & Käse dazu Reis. Wenn Ihr eine Spargel-Crèmesuppe oder eine Rote-Beete-Suppe mit Crème Fraiche, bzw. Rhabarber-Kaltschale oder einen Obstsalat mit Vanilleeis bestellt, bezahlt Ihr € 9.-.

 

Speisekammer: Heute servieren Euch Yvonne & die Speisekammer-Crew eine Sellerie-Crèmesuppe mit Käsesandwich (€ 5,30), das rote Linsencurry mit Basmatireis (€ 6,50) und die Penne mit Walnüssen, Radicchio & Gorgonzola (€ 6,80). Darüber hinaus bekommt Ihr Moussaka mit Tomatensalat (€ 7,20), Coq au Vin mit Oliven und Röstkartoffeln (€ 7,80), sowie den Salatteller mit gebratenen Champignons und Ei (€ 7,50).

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Zwischen 12 und 15 Uhr gibt es heute Streifen vom Schweinerücken mit Spargel, Cocktail-Tomaten, Bärlauch-Pesto und Spaghetti (€ 5,60 – bzw. mit Getränk für € 6,60). Außerdem erwarten Euch eine Minestrone (€ 3,50), eine indische Linsensuppe (€ 3,50), der Salatteller mit gebratenen Maultaschen (€ 7,50), Kräuter-Käse-Spätzle mit Schweinefilet-Streifen & Salat (€ 8,30) oder die Bärlauch-Ravioli mit einem Ragout von weißem & grünem Spargel in Weißweinsauce (€ 8,90).

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute entweder eine Currywurst mit hausgemachter Sauce & Pommes Frites (€ 5,90) oder einen sommerlichen Salat mit gebackenen Kartoffeltaschen (€ 6,50). Chef Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, diverse Burger und weitere Leckereien.

 

KAP am Südkai: Heute gibt es zwischen 12:00 – 14:30 Uhr das Business-Lunch (€ 14.-), das aus einer Suppe und Chili con Carne besteht. Außerdem bekommt Ihr Feldsalat mit marinierten Kürbiswürfeln und -kernen (€ 10,50), das Curry vom Freilandhändel mit Glasnudeln und Chinoisegemüse (€ 13,50) oder Radicciogemüse, gebratene Jakobsmuscheln und Maronen (€ 14,50).

 

L’Apparte: Kim & Claude empfehlen Euch heute das Freilandhähnchen in Thymianjus mit Kartoffel-Möhren-Untereinander (€ 6,50) und den Kaninchenrücken provencale auf Penne (€ 6,80). Außerdem gibt es den großen Saisonsalat entweder mit Maultaschen oder mit Serrano und Manchego (jeweils mit Olivenbrot für € 5,80).

 

Severin: Für € 5,90 bekommt Ihr bei Dieter Niehoff heute Mittag Rigatoni mit frischen Champignons in Käsesauce. Außerdem gibt’s Krüstchen-Gulasch (€ 4,10), Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90), eine Pferde-Bockwurst (€ 2,20) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream & gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht gegrilltes Hähnchenbrust-Filet mit Salat. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Café Walter:  Nina & Hanne servieren Euch das Kräuter-Risotto mit gebratenen Champignons (€ 6,40). Außerdem gibt es Farfalle mit Bärlauch, Frühlingszwiebeln, getrockneten Tomaten & gerösteten Mandeln (€ 6,50), als Pausenbrot ein geröstetes Biobrot entweder mit Brie, Birne & Honig-Mohn-Senf (€ 4,20) oder mit körnigem Frischkäse, geräuchertem Lachs & frischen Sprossen (€ 4,70).

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr eine Elsässer Kartoffelsuppe mit Sauerkraut (€ 4,20), Spiegeleier mit Röstkartoffeln & Salat (€ 5,90) und die Matjes mit roten Zwiebeln auf Pumpernickel (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr Ardenner Sülze mit Bratkartoffeln & hausgemachter Remoulade (€ 7,90) oder das Cordon Bleu mit Potato Wedges & Salat (€ 9,90). Ab 18 Uhr bieten Olaf & Co. Gerichte auf der gesonderten Abendkarte an.

 

La Esquina: Alle Gerichte der Mittagskarte serviert Euch Gabriel Sanchez in der Zeit zwischen 12 & 15 Uhr für € 6,90. Zwei Suppen stehen auf der Karte: Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Gazpacho mit Brot. Darüber hinaus gibt es einen Salatteller mit mariniertem Putenspieß & Reis, mit einem Lammspieß mit Reis oder mit gegrillten Sardinen & Reis (jeweils € 6,90). Ganz besonders empfiehlt Gabriel den Salatteller mit Kaninchen „andalusische Art“ & Reis.

 

LEMMY: Carmine Massa ist der italienische Koch & Inhaber des „Lemmy“ auf der Rolandstraße. In dieser Woche bietet er alle Pasta-Gerichte und Salate für jeweils € 5,90 an. Darüber hinaus gibt es jeden Mittag von 11-15 Uhr eine Mittagskarte mit frischen und preisgünstigen Gerichten.

 

Epicerie Boucherie: David & sein Team renovieren zurzeit das Bistro in der Elsaßstraße und sind ab dem 19. Juni 2012 wieder mit frischen Ideen für Euch da!

 

Metzgerei Schmidt: Heute gibt’s ein Schnitzel in Paprika-Sahne-Sauce mit Salzkartoffeln & Rosenkohl (€ 5,20) und Tafelspitz in Meerrettichsauce mit Salzkartoffeln & Rote Beete (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr den Kartoffelauflauf „Provincal“ mit mediterranem Gemüse (€ 4,50) und eine Spaghetti „Carbonara“ (€ 4,50).

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team servieren Euch heute erst einmal ein geeistes Gurken-Melonen-Süppchen. Danach bekommt Ihr entweder Coq au Vin vom Maishuhn mit sautierten Bohnen & Bamberger Hörnchen (€ 12.-/mit Getränk € 13,50) oder einen gefüllten Crepe mit Sommergemüse & Tomatenreduktion (€ 9,50/mit Getränk € 11.-).

 

FONDA am Ubierring: Als Mittagsmenü erwartet Euch heute zunächst eine Rote-Beete-Ingwer-Suppe. Danach gibt’s Satéspieße von der Pute in pikanter Erdnusssauce, dazu Bami Goreng mit Gemüse (2-Gang-Menü für € 11,90). Darüber hinaus bekommt Ihr die „Spaghetti al Verano“ mit gegrilltem Gemüse & gehobeltem Parmesan (€ 10,50), Leberkäseröllchen mit Spinat gefüllt & mit Käse überbacken in Tomatensauce mit Rosmarinkartoffeln (€ 9,90), sowie den Ziegenkäse mit Honig im Brickteig gebacken, dazu Rucolasalat mit Himbeer-Balsamico-Dressing (€ 10,50).

 

Petite Faim: Khalid serviert seinen netten Kunden heute einen Nudelauflauf mit Rinderhack & mit Käse überbacken (inkl. Salat für € 6,50), CousCous mit Gemüse & Salat (€ 6,50), sowie Quiche mit Gemüse & Salat (€ 4,50).

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.