×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

16.4.14 – Panoramawege im Bergischen Land

Mittwoch, 16. April 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Was für ein Tag – ein idealer Fahrradtag. Meinen Kollegen Reinhard Lüke habe ich zwar noch nie auf einem Drahtesel gesehen, doch hat er sich intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt. Er hat den Protagonisten des Dokumentarfilmes „Traumwärts“, Andreas Niedrig, getroffen und mit ihm über dessen Geschichte gesprochen. Der Mann hing lange Zeit an der Nadel und hat es geschafft, durch den Sport von der schiefen Bahn zurück ins Leben zu kommen. Wie sich Andreas auf sein Radrennen durch Amerika vorbereitet hat und was dann alles passiert ist, kann sich keiner vorstellen. Schaut auf jeden Fall mal in Reinhards Artikel „Go East! Oder auch nicht„, dann werdet Ihr Euch auf jeden Fall eine Karte für die kommende Vorstellung im Odeon (23.4.2014, 19 Uhr) sichern. Über die Ostertage habt Ihr dann auf jeden Fall die Möglichkeit, Euer Rad parat zu machen und mit der Family einen Ausflug durchs Bergische Land zu machen.

Was für ein Tag – ein idealer Fahrradtag. Meinen Kollegen Reinhard Lüke habe ich zwar noch nie auf einem Drahtesel gesehen, doch hat er sich intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt. Er hat den Protagonisten des Dokumentarfilmes „Traumwärts“, Andreas Niedrig, getroffen und mit ihm über dessen Geschichte gesprochen. Der Mann hing lange Zeit an der Nadel und hat es geschafft, durch den Sport von der schiefen Bahn zurück ins Leben zu kommen. Wie sich Andreas auf sein Radrennen durch Amerika vorbereitet hat und was dann alles passiert ist, kann sich keiner vorstellen. Schaut auf jeden Fall mal in Reinhards Artikel „Go East! Oder auch nicht„, dann werdet Ihr Euch auf jeden Fall eine Karte für die kommende Vorstellung im Odeon (23.4.2014, 19 Uhr) sichern. Über die Ostertage habt Ihr dann auf jeden Fall die Möglichkeit, Euer Rad parat zu machen und mit der Family einen Ausflug durchs Bergische Land zu machen. Leute, wenn Ihr die ersten zehn Kilometer und die Stadtgrenze hinter Euch gelassen habt, fängt der Urlaub an. Erst jüngst habe ich eine Herrentour nach Lennep, der Geburtsstadt von Conrad Röntgen, gemacht. Es ist hügelig, und man kommt auch gehörig ins Schwitzen, aber es ist wunder-wunder-wunder-schön. Falls Ihr die Anstrengungen scheut, leihen Euch die Freunde von „Stadtrad“ gerne ein E-Bike aus, mit dem Ihr die Hügel ganz easy nehmt. Damit Ihr auch auf keinen Fall vom Weg abkommt, bzw. diesen erst einmal findet, hat der Kölner Bachem Verlag ein gut bebildertes Buch im praktischen Pocketformat herausgebracht. Wenn Ihr die „Panoramawege im Bergischen Land“ mit zwölf Höhenwegen zwischen Wupper und Sieg zum Osterfest verschenken wollt, seid Ihr mit € 14,95 dabei. Besonders cool ist, dass Start- und Zielpunkte der Touren an den Regionalverkehr angebunden sind und es viele Infos zu Sehenswürdigkeiten und (vor allem) Einkehrmöglichkeiten gibt. Der „Osterhase“ wird sich freuen, nicht immer nur Kinderüberraschungseier verschenken zu müssen. Ich wünsche Euch einen wunderbaren Mittwoch, Euer Andreas.

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos Penne in Spinatrahm mit Feta (€ 6,50), das Weißwein-Risotto mit Rucola & Parmesan (€ 6,50), den Ziegenkäse mit Thymian & Honig an Blattsalaten (€ 7,50) oder die frische Bratwurst auf Lauchgemüse & Bratkartoffeln (€ 9,50). Außerdem bietet die Wochenkarte Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Möhren-Ingwer-Suppe, einen Artischocken-Eintopf oder eine Tomatensuppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Walnüssen, Zimt & Honig oder eine Crema Catalana.

 

Severin: Heute Mittag bekommt Ihr eine Bockwurst mit hausgemachtem Kartoffelsalat (€ 6,90), die beliebte Currywurst mit Pommes & Salat (€ 5,90) oder Saure Bohnen mit dicken Rippchen (€ 8,90) an. Außerdem bekommt Ihr die hausgemachte Linsen- oder Erbsensuppe (€ 4,20), das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd (€ 8,90).

 

Metzgerei Schmidt: Ab sofort könnt Ihr Euch täglich das komplette Burger-Angebot freuen – zum Beispiel den Hamburger mit panierten Zwiebelringen & Pommes Frites (€ 5,90). Heute bekommt Ihr außerdem das Schweinegulasch in Rosmarinrahm mit Butterspätzle & Speckbohnen (€ 5,20), den Rinderbraten mit Kartoffelgratin und Spitzkohlgemüse (€ 6,50) oder zwei Jägerfrikadellen mit Pommes & Salat (€ 5,50). Außerdem bekommt Ihr Reibekuchen mit Apfelmus (€ 4,50), die Spaghetti in Schinkensahnesauce mit Parmesan (€ 4,50) oder den Linseneintopf mit Einlage (€ 3,20).

 

Wagenhalle: Das Team der Wagenhalle serviert Euch heute erst einmal die Marktsalate mit getrockneten Tomaten und Croutons. Danch gibt es entweder die Linguine Bolognese mit Parmesan (€ 9,50) oder die Kürbis-Schafskäse-Quiche mit Rauke und Crème fraîche (€ 8.-). Zu beiden Menüs bekommt Ihr ein Getränk Eurer Wahl (Kölsch, kleiner Wein, Wasser oder Limo).

 

L’Apparte: Claude & sein Team servieren Euch heute die Spaghetti Bolognese aus Rinderhack mit Parmsan (6,90), den Saisonsalat mit gebratenen Gnocchi (€ 6.-) und das Salatbouquet mit Quiche Eurer Wahl – „Lorraine“, „Fenchel oder „Heilbutt & provencalisches Gemüse“ (€ 6,10). Darüber hinaus gibt es Weizentortilla gefüllt mit Pute, Gemüse & Tomate, dazu Reis & Kräuterdip (€ 7,20). Zum Dessert stehen der Apfelstrudel mit Vanillesauce und Sahne (€ 3,50) und ab 15 Uhr leckere französische Waffeln zur Verfügung.

 

Alteburger Hof: Daniel Rabe und das „Hof“-Team servieren Euch heute Mittag gefüllte Hähnchenbrust an Kräuterpolenta und Frühlingsgemüse (€ 7.-), das Alteburger Gulaschsuppe mit Röggelchen (€ 6.-) oder Schnecken „Elsässer Art“ in Kräutercréme mit Baguette (€ 5.-). Außerdem bekommt Ihr heute das Millefeuille von Mittelmeergemüse mit dreierlei Käse (€ 6.-), die Créme Brûlée vom Ziegenkäse an Feldsalat (€ 5.-), den Salat von Tafelspitz auf provencalische Art in Vinaigrette (€ 6.-) oder den französischen Spargel mit Elsässer Kartöffelchen & Sauce Hollandaise (€ 10.-), bzw. mit gekochtem Landschinken (€ 12.-) oder Cordon Bleu vom Jungschwein (€ 14.-).

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot die leckere Pasta mit gegrilltem Gemüse. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder einen Cortado.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr das zweigängige Mittagsmenü an, das mit einer Quiche Lorraine beginnt – danach bekommt Ihr das Coq au Vin mit Kartoffelgratin & Rahmwirsing (€ 11,90, bzw. inklusive Dessert für € 13,50). Außerdem gibt es den Auflauf von kleinen Muschelnudeln, Gemüse, Salami in Tomatensauce (€ 6,90), den Insalata Capricciosa (€ 10,90) und das Jägerschnitzel mit Pommes Frites (€ 8,90). Darüber hinaus bietet das „Wippn’bk“ das fruchtige Linsen-Masala mit Minzjoghurt & Basmatireis (€ 9,50), bzw. mit Putenbruststreifen (€ 11,90) oder mit Räucherforelle im Brickteig (€ 11,90).

 

Epicerie Boucherie: David kredenzt Euch heute in seinem Bistro in der Elsaßstraße eine Bärlauch-Kartoffel-Suppe (€ 3,90), Tartines mit Salat (€ 9,90) oder ein Stück Quiche mit Salat (€ 6,90). Zum Dessert wartet ein Stück der französischen Tarte aux Pommes (€ 4.-) auf Euch.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch heute ein 3-gängiges Mittagsmenü an (€ 19.-) – dieses startet mit Schweinezunge in Vinaigrette mit Salat, danach bekommt Ihr die Hohe Rippe vom Rind mit Sauce Bearnaise, und danach gibt’s die Patisserie vom Wagen. Als „Plat du Jour“ serviert Euch das CiA-Team heute die Kalbsleber mit karamelisierten Äpfeln & Püree (€ 8,50). Im Guide Michelin 2014 ist das Capricorn i Aries übrigens wieder als „Restaurant, das ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet“ mit aufgenommen worden. Und Christian Henn urteilt im Stadtanzeiger: „Kluge Kreativität„.

 

Café Walter: Frisch renoviert, eine neue Theke und eine neue Kaffeemaschine – Nina serviert Euch heute in der Zeit von 12-14:30 Uhr als Wochenangebot das frische Ratatouille-Gemüse mit Langkornreis (€ 5,90). Darüber hinaus bekommt Ihr den Büffel-Mozzarella mit Kirschtomaten, Pinienkernen & Balsamco auf Rucola (€ 7,50), die Ofenkartöffelchen mit Aioli (€ 3,50) oder einen Caesars Salad mit Roastbeef-Scheiben (€ 9,90). Außerdem findet Ihr das Ciabatta mit Ofengemüse, Parmesan & Basilico-Crema (€ 4,90) oder mit Bacon, Cheddar & Salat (€ 4,90) auf der Karte. Frische Waffeln gibt es für € 2.-, bzw. mit Kirschen, Vanilleeis, Sahne, Bananen, belgischer Schokolade und/oder Ahornsirup (ein Topping für € 1.-, zwei Toppings für € 1,50). Denkt bitte schon jetzt an den 24. Mai 2014, wenn Luci van Org aus ihrem Debütromat „Frau Hölle – Ragnarök’ deine Mudda!“ liest.

 

Ab nach Erdmanns:  Wer wissen will, wie das „Erdmanns“ im Stadt-Anzeiger abschnitt, liest den Artikel „Klassiker mit Aha-Effekt„. Von 11:30 – 15:00 Uhr bekommt Ihr heute Eintöpfe, Knödelgerichte, Aufläufe, gefüllte Pfannekuchen und die Mittagsklassiker. In dieser Woche gibt es die Rote Bete Suppe mit Sahnemeerrettich (€ 4.-), die Königsberger Klopse vom Kalb mit Salzkartoffeln (€ 8,90), das Sellerie-Schnitzel mit Kartoffelpüree & Beilagensalat (€ 6,90) oder die selbstgemachten Fischstäbchen mit Rahmspinat & Kartoffelpüree (€ 8,30). Außerdem serviert Euch Julia das Schnitzel „Wiener Art“ mit Bratkartoffeln (€ 7,50) oder den Speckpfannekuchen mit Salat (€ 6,90). Eilige können ihre Bestellung unter T: 0221/16877605 telefonisch abgeben.

 

Vintage: Heute Mittag könnt Ihr im „Vintage“ wie gewohnt Eure Mittagspause verbringen und das 2-gängige Mittagsmenü (€ 17,50) genießen – zunächst gibt es einen bunten Blattsalat mit Ziegenkäse und danach das Lammkotelett mit Apfel-Bohnen-Salat. Außerdem bekommt Ihr das Kalbstatar mit Gamba, Wachtelei & Rucola (€ 16,50), den gebeizten Saibling mit Schwarzwurzeln an Orangen-Pernod-Gelée (€ 13,50), die Zitronengras-Curry-Suppe mit Perlhuhnsauté (€ 13,50) oder den Wildkräutersalat mit Avocado & Topinambur (€ 12,50). Außerdem gibt es Bauch und Rücken vom Duroc-Schwein an Pfefferschaum mit Flageoletts Bohnen (€ 24,50) oder die Linguine mit Meeresfrüchten im Tomaten-Knoblauch-Sud (€ 19,50).

 

Casa di Biase: Mario di Biase, Küchenchef Carmelo Casella und die Biase-Crew sorgen heute zwischen 12 & 14:30 Uhr für eine leckere Mittagspause. Als Vorspeise wählt Ihr entweder Bruschetta mit Aubergine & Tomaten (€ 5,50), den Ziegenkäse auf Salat (€ 12.-) oder einen Teller mit italienischen Antipasti (€ 8,50). Als Hauptspeise gibt es Spargel Ravioli mit Mortadella & Sahnesauce (€ 14.-), Kartoffelgnocchi mit Kalbsragout (€ 12.-), das Zanderfilet in Kartoffelkruste auf Spinatbett (€ 15,50) oder das US-Steak vom Grill mit Salat (€ 16,50). Das 2-Gänge-Menü mit einem Pastagericht kostet Euch € 16,50.-, mit einem Fisch-/Fleischgericht als Hauptgang € 19,50.

 

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.