×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Lunch Time

18.12.2015 – Solidarität zum vierten Advent

Freitag, 18. Dezember 2015 | Text: Nora Koldehoff

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Also steht nun das letzte Wochenende vor Weihnachten vor der Tür.
Noch ein bisschen Zeit, um Plätzchen zu backen oder einen Glühwein trinken zu gehen.

Also steht nun das letzte Wochenende vor Weihnachten vor der Tür.
Noch ein bisschen Zeit, um Plätzchen zu backen oder einen Glühwein trinken zu gehen.
Und Zeit wäre ein wirklich gutes Geschenk, wie ich finde. Auf meinem Wunschzettel steht sie ganz oben.
Wenn Ihr am Sonntag noch ein wenig Zeit habt, dann könnte es sich lohnen, die Südstadt in Richtung der Veranstaltungshalle ‚Gebäude 9‘ zu verlassen. Dort organisiert der Singer/Songwriter Johannes Stankowski mit ‚cologne act # 2‘ ein Konzert, bei dem die Einnahmen dafür bestimmt sind, Flüchtlinge in Köln zu unterstützen, und dazu an das Antifaschistische Aktionsbündnis Köln gegen Rechts und Agisra e.V., eine Beratungsstelle für Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen gehen.
Auftreten werden ab 17 Uhr die Bands ‚Sonae‘, ‚Sengül Orkestar‘, ‚Coma‘, ‚Von Spar‘ und ‚Die Sterne‘. Das Konzert selbst allerdings ist schon ausverkauft. Trotzdem lohnt sich der Ausflug schon für das Rahmenprogramm: Im Innenhof des Gebäudekomplexes wird es eine Hüpfburg geben und eine Fahrrad-Reparier-Aktion der Faradgang e.V. und gegenüber im KUNSTWERK – Köln/Deutz einen Soli-Kleidermarkt von Vintage Emde und Todd, einem DJ- und Kinderprogramm, eine Getränkebar und vegane Spezereien vom Café Kollektiv Fatsch und dem Café Hibiskus.
Alles steht unter dem Motto ‚Ein Solidarischer Sonntag‘, was gut passt, da am Sonntag internationaler Tag der menschlichen Solidarität ist.

Auf geht’s also in ein solidarisches Wochenende, das letzte vor Weihnachten. Und vorher natürlich ordentlich Essen fassen. Guten Appetit wünscht Euch dabei Nora

 

 

Café Sur: Heute Mittag gibt’s beim Argentinier am Martin-Luther-Platz ein gegrilltes Seehechtfilet mit Süßkartoffelpüree. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder ein Cortado.

 

Epicerie Boucherie: David bietet Euch heute ein Getränk, Quiche mit Salat und Espresso (€ 9,90) geniessen. Sonst könnt Ihr die Tartine du Jour (€ 9,90) probieren zum Beispiel L´Auvergnate – Bleu d´Auverrgne, Lauchgemüse und Walnüsse oder Fischfilet à la normande mit Salzkartoffeln und Salat (€ 11,90). Zum Schluß bekommt Ihr als Dessert Tarte aux Pommes (€ 4,50) und ein Espresso. Voilà! In der Epicerie bekommt Ihr jedem Tag frisches französisches Brot, Baguette und Croissant. Außerdem gibt es eine große Auswahl an französische Delicatessen, süße und herzhafte, und selbstverständlich auch Wein.

 

Wagenhalle: Das Team der Wagenhalle serviert Euch heute die Kombination aus  Döppekooche mit Rauchlachs, Meerrettich-Sahne und kleinem Salat und Tiramisú mit Rumfrüchten und Krokant (inkl. Getränk für € 10,50). Als fleischloses Menü gibt es Döppekooche mit Zuchini-Tomatenragout und kleinem Salat und als Nachspeise Tiramisú mit Rumfrüchten und Krokant (inkl. Getränk für € 9,-). Außerdem gibt es Baby-Leaf-Salate mit Staudensellerie und Kernen (€ 7,50) und Geschmorter „Island-Seelachs“ mit glasierten Rübchen, Baby-Spinat und Tandoori-Linsen (€ 19,80).

 

FILOS: Täglich wechselt das Mittagsangebot im Filos auf der Merowingerstraße. Heute bekommt Ihr ein Business Menü (9,90 €) mit Kürbissuppe als Vorspeise. Danach wählt Ihr zwischen, Spaghetti mit Raucherlachs und Tomate oder Hähnchenbrust vom Grill mit Blattspinat und Brätlinge, dazu ein alkoholfreies Getränk eure Wahl. Als Dessert wird Apfel- oder Käsekuchen (€ 2,70) angeboten.

 

Calypso Grillbar: Das kleine Bistro von Annoula Sidiropoulou auf der Merowingerstraße bietet den Gästen griechische Spezialitäten frisch zubereitet. Heute bekommt Ihr Souvlaki mit Pommes und Salat (€ 8,70), Bifteki Hacksteak mit Kartoffeln und Salat (€ 8,70). Außerdem gibt es griechischen Bauernsalat (kl. 3,50 € oder gr. 7,- €) oder Mousaka mit Auberginen, Kartoffeln und Hackfleisch mit Salat (€ 7,80).

 

Capricorn i Aries: Das französische Restaurant von Judith und Martin Kräber bietet den Plat du Jour für (14,50€) oder das 3-Gänge-Menü aus Vorspeise, Haupgericht und Dessert (19€). Weitere Gerichte sind das Potage St. Germain mit Minze oder Entenleberpraline  mit Quittensauce als Vorspeise. Zu Hauptspeise wählt Ihr zwischen Confit de canard mit sautiertem Spitzkohl oder Safranrisottobällchen mit Trompetenpfifferlingen und Karottencreme unter anderen Gerichten. Als Dessert gibt es Mousse au chocolat, Pflaumentörtchen mit Vanilleeis oder Tomme de savoie mit Quittensauce. Im Guide Michelin 2016 ist das Capricorn i Aries übrigens wieder mit ein Bib Gourmand aufgenommen. Darüber freuen wir uns sehr!

 

Bi-Pi´s Bistro: im Foyer des deutsche Pfadfinderschaft St. Georg lädt ein im Jugendstil eingerichtetes Bistro zum gemütlichen Verweilen ein. Hartmut Stamm und Team servieren Heute Mittag leichte Kürbissuppe (4,50 €). Außerdem gibt es Indische Dhalsuppe mit Roten Linsen, Tomaten und Kokosmilch (Vegan und Laktosefrei) (€ 3,70),  Lauchquiche mit Curry an Salat (5,30 €) oder Chili con Carne (3,90 € kl. / 6,80 € gr.). Außerdem jeder Zeit Kaffee und Kuchen. Das Bistro auf der Rolandstraße ist heute bis 18:30 Uhr geöffnet.

 

Metzgerei Schmidt: Schon früh morgens ab 6 Uhr bekommt man bei den Schmidts ein Frühstück, nach dessen Genuss man Bäume ausreißen kann. Freut Euch heute Mittag auf paniertes Seelachsfilet mit hausgemachtem Kartoffelsalat und Remoulade (€ 6,20) oder Schlemmerfilet „Bordelaise“ mit Kartoffelpüree, dazu Erbsen und Möhren (€ 7,20). Außerdem gibt es im Mittagsangebot noch Nudelauflauf mit Gemüse und Tomatensauce (vegetarisch) (€ 5,20), Hähnchengeschnetzeltes in Rahmsauce, dazu Butterreis (€ 5,20) oder Linseneintopf mit Wursteinlage (€ 3,50).

 

HaPTiLu: Im Restaurant servieren Euch Chef Olaf und Koch Peer einen leckeren Lunch. Diese Woche gibt es Pastinaken-Kartoffel-Suppe (4,50 €) mit Bockwurst (5,20 €). Es gibt aber auch noch Käse-Schupfnudeln mit Salat (6,90 €) oder Frikadellen mit Gemüse- und Kartoffelbeilage (7,30 €). Außerdem Winterlicher Salat mit gebratenen Maultaschen (7,90 €), Schweinerückensteak überbacken mit Spinat und Tomaten, dazu Röstkartoffeln (7,90 €) oder Rinderrouladen mit Rotkohl und Salzkartoffeln (11,00 €). Zusätzlich erhalten Sie weitere Gerichte, die Sie der Tafel entnehmen. Von Donnerstag bis Samstag gibt es ab 18:00 Uhr eine gesonderte Abendkarte. Achtung! Ab jetz ist die WeinLounge von Do-Sa zwischen 18 und 22 Uhr für Euch geöffnet. Hier kann man wunderbar bei einem schönen Wein die Woche ausklingen lassen. Mehr über HaPTiLu erfährt ihr hier, Euch erwartet eine Überraschung.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr das Mittagsmenü. Heute bekommt zunächst Paprikasuppe, danach wird Euch „Fish & Chips“ mit Chilimayo und Sesamgurkensalat (€ 11,90, bzw. inklusive Dessert für € 13,50) serviert. Als Vegane-Teller gibt es hausgemachter Kichererbsen-Gemüseburger mit Chiliketchup, veganem Käse und Süßkartoffel-Wedges veggie (€ 10,90). Auf der Wochenkarte gibt es eine große Auswahl an Salate, Pasta, Fleisch und Desserts, die Euch überzeugen wird. In der Zeit von 18 – 24 Uhr gilt die Abendkarte. Samstags, Sonntags und Feiertags bietet Euch das Restaurant am Ubierring neben dem gewohnten Mittagstisch auch eine umfangreiche Frühstückskarte bis 16:00 Uhr an.

 

Severin: Das Restaurant an der Severinskirche macht bis einschließlich 2. Januar 2016 Mittags zu. Die Küche ist täglich erst ab 15 Uhr geöffnet.  Aufgepasst! in einer Hütte vor der eigenen Hütte betreibt Dieter Niehoff einen Glühweinstand. Für 2,50 € pro Glühwein und 2,00 € pro Tasse voll Punsch kann man sich hier ein wenig bei den Adventseinkäufen aufwärmen.

 

Vringstreff: Das Restaurant bleib Freitags geschlossen!

 

Naturmetzgerei Hennes: Die Redaktion der Genusszeitschrift „Feinschmecker“ hat die Südtadt-Metzgerei auf der Severinstraße zu den besten ihrer Gilde in ganz Deutschland gewählt. Mehr Infos unter „Feinschmecker„.
 

 

PS: Wer Geschichten aus dem Veedel für unseren Lunch-Newsletter hat, kann uns einfach eine Mail schicken: redaktion@meinesuedstadt.de

 

 

Text: Nora Koldehoff

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.