×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Lunch Time

21.11.13 – Teebesuch von Freunden

Donnerstag, 21. November 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

Ich hatte Christine Kuch im „Messerbänkchen“ kennengelernt, als wir beide uns um einen Kerzenständer stritten. Während dieser netten Auseinandersetzung erklärte mir die Südstädterin, dass sie mit mir sowieso schon lange über die Wählergemeinschaft „Deine Freunde“ sprechen wollte. „Was ist eine Wählergemeinschaft?“, wollte ich wissen, und sie antwortete: „Das ist wie eine Partei, aber es ist gar keine!“ Das macht neugierig auf mehr. Christine, die hier im Süden auf der Suche nach Gleichgesinnten ist, die sich engagieren uns politisch aktiv sein wollen, versprach, „demnächst einmal mit Thor Zimmermann vorbeizukommen.“ Und tatsächlich haben die beiden ihre Drohung wahr gemacht und standen heute Vormittag auf der Matte. „Deine Freunde“ hatten sich Anfang 2009 gegründet mit dem Ziel, sich lokal politisch einzumischen. „Der Einsturz des Archivs war eigentlich die Initialzündung“, erklärt der in Norwegen geborene Zimmermann. 2009 konnte die Wählergemeinschaft dann rund 2900 Stimmen auf sich verbuchen, was ihnen zu einem Platz im Kölner Rat verhalf.

Ich hatte Christine Kuch im „Messerbänkchen“ kennengelernt, als wir beide uns um einen Kerzenständer stritten. Während dieser netten Auseinandersetzung erklärte mir die Südstädterin, dass sie mit mir sowieso schon lange über die Wählergemeinschaft „Deine Freunde“ sprechen wollte. „Was ist eine Wählergemeinschaft?“, wollte ich wissen, und sie antwortete: „Das ist wie eine Partei, aber es ist gar keine!“ Das macht neugierig auf mehr. Christine, die hier im Süden auf der Suche nach Gleichgesinnten ist, die sich engagieren uns politisch aktiv sein wollen, versprach, „demnächst einmal mit Thor Zimmermann vorbeizukommen.“ Und tatsächlich haben die beiden ihre Drohung wahr gemacht und standen heute Vormittag auf der Matte. „Deine Freunde“ hatten sich Anfang 2009 gegründet mit dem Ziel, sich lokal politisch einzumischen. „Der Einsturz des Archivs war eigentlich die Initialzündung“, erklärt der in Norwegen geborene Zimmermann. 2009 konnte die Wählergemeinschaft dann rund 2900 Stimmen auf sich verbuchen, was ihnen zu einem Platz im Kölner Rat verhalf. „Bei den Kommunalwahlen im Mai 2014 sollen es dann 7500 Stimmen sein“, so Zimmermann, „dann haben wir zwei Plätze im Rat und können einfach noch mehr Projekte anpacken.“ Und es gibt einiges, was aus Sicht der Kölner zu tun ist. So haben sich die „Freunde“ gegen das geplante Einkaufszentrum auf dem Ehrenfelder Heliosgelände eingesetzt und die Bürgerinitiative mit gegründet. Ganz besonders wichtig ist der Gemeinschaft die alternative Mobilität in Köln, und so wird am Konzept einer Nord-Süd-Expressweg für Fahrradfahrer gearbeitet. So wollen die Freunde dem Autoverkehr „auf der Inneren Kanalstraße eine Fahrbahn wegnehmen“ und somit den Fahrradfahrern bessere Möglichkeiten bieten. Als Mitglied im Verkehrsausschuss hat Thor Zimmermann natürlich auch die Planungsunterlagen für den Ausbau der Bonner Straße erhalten. „Die Unterlagen könnt Ihr meistbietend versteigern“, erklärt er augenzwinkernd. „Im Ernst, wir suchen jemanden in der Südstadt, der an diesem Thema interessiert ist und sich einarbeiten möchte.“ Bei der nächsten Sitzung des Ausschussen am 5. Dezember wird das Thema auf den Tisch kommen – Eile ist also geboten. Wer mehr wissen will, kann Fragen per Mail Fragen an Christine Kuch stellen oder zum ersten „Südstadt-Freunde-Stammtisch“ am 11. Dezember 2013 um 20 Uhr im „Spielplatz“ kommen. Liebe Freunde des Lunchletter, ich wünsche Euch heute auf jeden Fall einen schönen Tag und meldet Euch bitte, wenn Ihr Interesse an den Planungsunterlagen der Bonner Straße habt. Bis die Tage, Euer Andreas.

 

Spielplatz: Heute Mittag bekommt Ihr zwischen 11:30 & 14:30 Uhr erst einmal einen Magenwärmer aus dem Suppentopf – danach entscheidet Ihr Euch entweder für den Möhren-Kartoffel-Eintopf mit 2 Spiegeleiern (inkl. Suppe für € 7,90) oder den Schweinebraten in Rahmsauce mit Semmelknödeln & Krautsalat (inkl. Suppe für € 8,90). Auf der Mittagskarte findet Ihr darüber den bunten Salatteller mit Bratkartoffeln (€ 8.-), das zarte Matjesfilet mit Zwiebelringen, Speckbohnen & Bratkartoffeln (€ 9,20), das Hähnchenbrust-Filet „Lemon Pepper“ mit gebratenen Zucchini & Basmatireis (€ 11.20) oder das Schnitzel Wiener Art mit Bratkartoffeln & Salat (€ 10,90). Und zum Dessert erwartet Euch der warme Apfelstrudel mit Vanillesauce (€ 3,50).

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute wieder einen großen Saisonsalat mit überbackener Wolfsbarsch-Bruschetta (€ 5,90) oder mit Serrano, Manchego & Kräuterbrot (€ 5,90) und das Schnitzel in Limettensauce auf Spaghetti mit Rucola (€ 6,90). Außerdem bekommt Ihr den Flammkuchen der Woche mit pikanter Salami, Mozzarella & Rucola (€ 7,70) und das Pot au Feu mit Rinderbrust, Gemüse & Kartoffeln (€ 7,20). Zum Dessert stehen hausgemachte Tartes & Kuchen (€ 2,90) und ab 15 Uhr leckere französische Waffeln zur Verfügung. Am kommenden Freitag, 22. November ’13, heißt es übrigens wieder „2 Mädelz & der Rock’n’Roll„.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr zunächst Tomate mit Mozzarella, und dann folgt die Piccata Milanese von der Pute auf Spaghetti in Tomatensauce (2 Gänge € 11,90, mit Dessert € 13,50). Außerdem gibt es den Schweinebraten in Senfsauce mit Sauerkraut & Püree (€ 9,90) und die hartgekochten Eier in Senfsauce mit Petersilienkartoffeln (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr den karamellisierten Spitzkohl mit Ingwer, grünem Pfeffer & Rosinen, dazu kleine Reibekuchen (€ 9,90), bzw. mit gebratenen Putenbruststreifen (€ 11,90) oder mit Räucherlachs & Meerrettich-Crème-Fraiche (€ 11,90). Am 25. Oktober 2013 wurde übrigens die „Gänsezeit im Wippn’bk“ eingeläutet – Vorbestellung ist ratsam.

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr ein Mailänder Schnitzel in Tomaten-Basilikumragout (€ 5,20), das Wiener Kalbsrahmgulasch mit glasierten  Karotten & Spätzle (€ 6,50) oder den Merowinger Spezial TS mit panierten Zwiebelringen & Pommes (€ 7,50). Außerdem bekommt Ihr 2 Kartoffelrösti mit Blattspinat und Tomate, überbacken mit Käse (€ 4,50), die Spaghetti in Tomatensauce & Parmaschinken (€ 4,50) oder die Linsensuppe mit Einlage (€ 2,80).

 

Wagenhalle: Der Küchenchef bietet heute zwei Menus an, die inklusive eines Getränkes € 9,50, bzw. € 8,- kosten. Heute entscheidet Ihr Euch für das Wiener Backhendl mit lauwarmem Kartoffel-Gurkensalat (Menü I für € 9,50) oder den gebackenen Schafskäse mit lauwarmem Kartoffel-Gurkensalat (Menü II für € 8,-). Zum Dessert werden Euch Apfel-Beignets mit Vanillesauce & Zimt und zum Menü wird Euch noch ein Softdrink, ein Heißgetränk ohne Alkohol, ein Kölsch oder ein kleiner Wein der Saison serviert. Am 22. Dezember 2013 findet mit „Bittersüße Schokolade“ eine Lesung mit begleitendem Menü in der Wagenhalle statt.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet heute zwischen 12 & 14:30 Uhr einen Plat du Jour für € 8,50 an – freut Euch heute auf ein Lachsfilet mit Spinat. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü (€ 19.-), das mit einer Kartoffelsuppe mit Fischfrikadelle startet. Danach bekommt Ihr das Kalbsragout mit Kräuterkartoffeln und schließlich die Tarte Tatin.

 

Vintage: Heute bekommt Ihr heute im Vintage zwischen 12 & 15 Uhr das zweigängige Mittagsmenu für € 17,50 – das startet mit gegrillter Zucchini mit Ziegenkäse & Nüssen, und danach bekommt Ihr gebackene Hühnerbrust mit Parmesan & Kräuter auf Kürbisrisotto. Außerdem findet Ihr auf der Karte den Seeteufel mit Beurre blanc & Bärlauch-Risotto (€ 29.-), die Ente mit Wokgemüse & Koriander-Senfsaat-Jus (€ 24,50), das Ribeye-Steak in Rotwein-Schalottenbutter mit 3erlei Tomate & Patatas Bravas (€ 31.-) oder die Penne “al arrabiata” mit Garnelen (€ 19.-).

 

Ab nach Erdmanns: Das Restaurant mit regionaler Küche findet ihr am Platz „An der Eiche“ 5 im ehemaligen „Liebelein“. Von 11:30 – 16:00 Uhr bekommt die Spinatknödel mit Käse überbacken an Salat (€ 7,90), den „pflaumigen“ Schweinegulasch mit Spiralnudeln (€ 7,90), den Speckpfannekuchen mit Salat (€ 6,90), die Rote Bete Spätzle mit kleinem Salat (€ 6,90), das Schnitzel „Wiener Art“ mit Bratkartoffeln (€ 7,30) oder Reibekuchen mit gebratener Flönz & selbstgemachtem Apfelkompott (€ 7,50). Zum Dessert gibt es ein Stück hausgemachten Kuchen (€ 2,20, bzw. mit einer Tasse Kaffee € 3,50).

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot die gegrillte Hühnerbrust mit Salat & Brot. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder einen Cortado.

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos den gebackenen Ziegenkäse mit Thymian & Honig an Rucolasalat (€ 6,50), die Spaghetti mit Knoblauch & Chili in Olivenöl (€ 6,50), die Gnocchi Gorgonzola mit Feigen & filetierten Paprika (€ 7,50) oder das Putengeschnetzelte mit Austernpilzen, Reis & Salat (€ 8,50). Außerdem bietet die Wochenkarte Schweinefilet-Medaillons vom Grill mit Kartoffelgratin & Blattspinat á la Florentine (€ 10,50), die Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Brokkoli-Crème-Suppe oder eine Tomaten-Fenchel-Suppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Obst oder eine Crema Catalana.

 

Café Walter: Nina serviert Euch heute als Wochenangebot die cremige Polenta mit geschmortem Kürbis-Gemüse (€ 5,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen fruchtigen Salat mit Avocado, Walnüssen, Cranberries & Ziegenkäse (€ 8,90) oder einen bunten Salat mit gerösteten Cashewkernen, Kirschtomaten & gebackenen Curry-Bananen (€ 7,90). Außerdem findet Ihr Chili con Carne (€ 5,90), das Panini mit Rucola, Ziegenkäse & Honig (€ 4,90) oder mit Serrano & Gouda (€ 4,90) auf der Karte.

 

Restaurant zur Bottmühle: Anna & Christian Schaefer bieten Euch heute die Penne Bolognese mit Salat (€ 6,90), einen großen Gartensalat mit Champignons & Bacon (€ 7.-), ein Stück Quiche mit Blattspinat & Fetakäse (€ 6,50) oder die Tagliatelle mit Kirschtomaten & Rucola (€ 6,50) an. Außerdem bekommt Ihr die Gulaschsuppe vom Rind mit Paprika (€ 3,90), die Currywurst mit Pommes (€ 6,50) oder den großen Chicken-Burger mit Salat, Tomate, Gurke, Ananas & Currysauce (€ 8.-). Werft bitte mal einen Blick auf die neue Gänsekarte: „Ganz wild wird’s an der Bottmühle„.

 

Epicerie Boucherie: Bei David bekommt Ihr heute die hausgemachte Hühnersuppe (€ 3,90), Tartine mit Salat (€ 9,90), die grünen Linsen mit einer „glücklichen“ Mettwurst oder ein Stück Quiche mit Salat (€ 6,90). Zum Dessert erwartet Euch ein Stück traditionelle Tarte aux Pommes (€ 4.-) oder die Kombi aus Espresso & Macaron (€ 2,50). Am 23.11.13 findet um 21 Uhr übrigens wieder in der „Lichtung“ die Tanzparty „Alors on dance“ mit DJ Boucherie & Co. statt.

 

Severin: Dieter und das Severin-Team bieten Euch heute Mittag eine Kohlrolade mit Hackfleisch-Füllung in pikanter Sauce mit Salzkartoffeln (€ 6,90), den Hackbraten mit Erbsen, Möhren & Salzkartoffeln (€ 5,90), das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd „Klassisch“ (€ 8,90) an.

 

Speisekammer: Bei Ruth Neuerbourgh gibt es heute Mittag eine Gemüsecrème-Suppe mit Curry (€ 4,90 – in Kombi mit einer Stulle € 6,50), die Bratwurst mit Kartoffelsalat (€ 7,20) und die Spaghetti mit Thunfisch-Tomatensugo & Parmesan (€ 8,80). Darüber hinaus bietet die Karte winterliche Salate der Saison mit gebratenen Serviettenknödeln (€ 7,20) oder mit gebratenen Champignons (€ 8,40), die Königsberger Klopse vom Rind mit Püree & Rote-Bete-Salat (€ 9,50) oder das kleine Wiener Schnitzel mit Kartoffel-Gurken-Salat (€ 10,80, bzw. das große Schnitzel € 16,80) auf der Karte. Lecker sind die selbst eingeweckten Suppen und Eintöpfe für € 4,90 (mit Fleisch € 5,90).

 

Casa di Biase: Mario di Biase, Küchenchef Carmelo Casella und die Biase-Crew sorgen heute zwischen 12 & 14:30 Uhr für eine leckere Mittagspause und bieten Euch das Mittagsmenü für € 19,50 an, das mit Büffel-Mozzarella mit Tomaten  & Basilikum oder mit einem gemischten Antipastiteller aus der Vitrine startet. Danach gibt es die Tagliatelle mit Artischocken und zum Dessert eine Portion Cannolo Siciliano. Darüber hinaus findet Ihr auf der Wochenkarte sautierte Baby-Calamari auf Wakame-Algen (€ 13,50), ein Kalbssteak auf Marsalasauce mit Wirsing & Sultaninen (€ 22,50) oder das Parmesan-Risotto mit schwarzem Wintertrüffel (€ 16,50). 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.