×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

22.8.12 – Des einen Freud – des anderen Leid

Dienstag, 21. August 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Sicherlich wisst Ihr, dass es auf unserem Veedels-Portal eine Pinnwand installiert haben, auf der jeder Angebote und freie Themen platzieren kann. So sucht hier ein Babysitter einen Job, ein Ibach-Doppelkreuz-Saiter einen neuen Besitzer, ein Paar für die anstehende Hochzeit eine Sängerin und ein Kater ein nettes Zuhause. Besonders viele Südstädter haben sich für einen Beitrag zum den neu geschaffenen Cambio-Parkplätzen auf der Kurfürstenstraße vor der „Zikade“ interessiert. Der Verfasser des Artikels „Autofahrer, die an dem Verstand der Verwaltung zweifeln“ beschwert sich darüber, dass „tatsächlich fünf Parkplätze seitens der Stadtverwaltung der Firma Cambio zur Verfügung gestellt worden sind“. Einerseits sollte man sich freuen, dass sich immer mehr Kölner von ihren Autos trennen und sich Fahrzeuge über solche Organisationen teilen.

Sicherlich wisst Ihr, dass es auf unserem Veedels-Portal eine Pinnwand installiert haben, auf der jeder Angebote und freie Themen platzieren kann. So sucht hier ein Babysitter einen Job, ein Ibach-Doppelkreuz-Saiter einen neuen Besitzer, ein Paar für die anstehende Hochzeit eine Sängerin und ein Kater ein nettes Zuhause. Besonders viele Südstädter haben sich für einen Beitrag zum den neu geschaffenen Cambio-Parkplätzen auf der Kurfürstenstraße vor der „Zikade“ interessiert. Der Verfasser des Artikels „Autofahrer, die an dem Verstand der Verwaltung zweifeln“ beschwert sich darüber, dass „tatsächlich fünf Parkplätze seitens der Stadtverwaltung der Firma Cambio zur Verfügung gestellt worden sind“. Einerseits sollte man sich freuen, dass sich immer mehr Kölner von ihren Autos trennen und sich Fahrzeuge über solche Organisationen teilen. Andererseits gibt es nun wieder fünf freie Parkplätze weniger und so „jetzt definitiv fünf Fahrzeuge länger durch das Viertel kreisen um einen Parkplatz zu suchen. Dabei fahren viele auch mehrfach um den Block und pusten auch den so ökologisch Beseelten ihre CO2-Emissionen in den Kaffee“. Der Verfasser hat sich anscheinend bereits mehrfach an die Stadtverwaltung gewendet, um zu erfahren, warum ausgerechnet die Kurfürstenstraße um die Parkbuchten „beschnitten“ wurde, obwohl doch 300 Meter weiter in der Elsaßstraße und am Kartäuserwall bereits zwei Cambiostation zur Verfügung stehen. Der Verfasser hat ebenfalls beobachtet, dass die Carsharer auch ihre Abfälle auf der Straße entsorgen. „Am Sonntag lagen typische Abfälle, die man auch auf so mancher Raststätte findet, neben den Parkplätzen bzw. auf der Grünfläche“. Die Bezirksvertretung wird sich nach der Sommerpause im September wohl um die Eingabe des Verfassers kümmern. Und wir werden berichten. Nachfolgend findet Ihr die Lunchangebote der Südstadtköche – ich schlage vor, Ihr geht zu Fuß in das Lokal Eurer Wahl und lasst das Auto auf jeden Fall stehen. 1000 Grüße, Euer Andreas.

 

KAP am Südkai: Heute gibt es zwischen 12:00 – 14:30 Uhr das Business-Lunch (€ 14.-). Außerdem bekommt Ihr das Saltimbocca mit Safranrisotto (€ 22,-), die Strozzapreti mit Kochschinken, Erbsen und frischen Pfifferlingen (€ 12,50) oder das Curry vom Freilandhändel mit Glasnudeln und Chinoisegemüse (€ 13,50). Lust macht übrigens auch das Menü zur „Capital-Verkostung 2012„.

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute Hähnchenschnitzel auf Kartoffel- Möhrengemüse (€ 7,90) oder das Auberginen-Kartoffel-Gratin mit überbackenen Kirschtomaten (€ 6,90). Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, diverse Burger und weitere Leckereien.

 

Petite Faim: Khalid serviert seinen Kunden heute einen Gnocchi-Auflauf mit Spinat und Käse überbacken & Salat (€ 6,80), Quiche mit Fisch, mit Hähnchen oder mit Gemüse (jeweils mit Salat € 5,50).

 

Severin: Bei Dieter Niehoff gibt es heute als Mittagsangebot eine Kabeljau-Frikadelle mit Gemüsereis und hausgemachtem Alioli (€ 6,90). Außerdem gibt es den Pferde-Sauerbraten „Rheinische Art“ mit Apfelrotkohl & Klößen (€ 13,90), die Currywurst „Severin“ mit Pommes Frites & Mayonnaise (€ 6,90) oder Möhrengemüse „bürgerlich“ mit Hackbraten & Bratensauce (€ 7,90).

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Zwischen 12 und 15 Uhr gibt es heute einen Schweinebraten mit würziger Kräuter-Füllung, mediterranem Gemüse und Rosmarinkartoffeln (€ 5,90, bzw. € 6,90 inkl. Softdrink). Darüber hinaus bekommt Ihr ein Pfifferling-Crème-Süppchen (€ 4,20), den Salatteller mit gebratenen Maultaschen (€ 7,50), eine Currywust mit hausgemachter Sauce, Pommes & Salat (€ 6,20) oder das Rahmschnitzel mit frischen Champignons, Rösti & Salat (€ 8,80).

 

Café Walter: Die Tagesgerichte sind wieder am Start – Hanne & Nina servieren Euch heute eine indische Linsensuppe mit Datteln (€ 4,50). Außerdem gibt es Farfalle mit Bärlauch, Frühlingszwiebeln, getrockneten Tomaten & gerösteten Mandeln (€ 6,50), als Pausenbrot ein geröstetes Biobrot entweder mit Brie, Birne & Honig-Mohn-Senf (€ 4,20) oder mit körnigem Frischkäse, geräuchertem Lachs & frischen Sprossen (€ 4,70).

 

Epicerie Boucherie: David & sein Team bieten Euch heute Mittag einen Vorspeisenteller mit grünen Bohnen, Linsen, Rote Beete & Kichererbsen à la Vinaigrette (€ 7,90) und die Quiche du Jour mit Auberginen, getrockneten Tomaten & Cumin (mit Salat € 6,90), die Tartine du Jour mit Bayonne-Schinken, Zwiebelconfit & Birnen (mit Salat für € 8,90), einen Salade Nicoise (€ 9,90) oder Ratatouille mit Merguez oder Ziegenkäse (€ 9,90) an. Zum Dessert erwartet Euch einen Gateau aux Nectarines oder eine Tarte au Citron (€ 4,-).

 

La Esquina: Alle Gerichte der Mittagskarte serviert Euch Gabriel Sanchez in der Zeit zwischen 12 & 15 Uhr für € 6,90. Zwei Suppen stehen auf der Karte: Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Gazpacho mit Brot. Darüber hinaus gibt es einen Salatteller mit mariniertem Putenspieß & Reis, mit einem Lammspieß mit Reis oder mit gegrillten Sardinen & Reis (jeweils € 6,90).

 

FILOS: Koch Thomas Müller bietet Euch täglich zwei Tellergerichte für jeweils € 6,50 an – heute gibt es ein gegrilltes Hähnchenbrustfilet auf Blattspinat mit Gnocchi oder einen Salatteller mit Marktgemüse & Thymian-Kartoffeln. Darüber hinaus stehen zwei Suppen (Tomaten- oder eine Pfifferlingsuppe) und eine Nachspeise (griechischer Joghurt mit Obstsalat) zur Auswahl, die Ihr jeweils für € 2,50 dazu bestellen könnt.

 

FONDA am Ubierring: Das Mittagsmenü besteht aus zwei Gängen und kostet Euch € 11,90. Außerdem erwartet Euch der Ziegenkäse mit Honig im Brickteig gebacken dazu Rucolasalat mit Himbeer-Balsamico-Dressing (€ 10,50), die hausgemachte Lasagne aus Lammhack mit Parmesan überbacken (€ 10,90), sowie der geschmorte Orangen-Safran-Fenchel mit Joghurt-Dip & Gnocchi (€ 8,90).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch mittags von Montag bis Freitag eine Plat du Jour für € 8,50 an – heute gibt’s Kalbsschnitzel mit Estragonsauce und Bohnengemüse. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, kann sich für das wunderbare 3-Gang-Menü für € 19.- entscheiden – es erwartet Euch zunächst eine  weiße Tomatensuppe mit Scampi, danach das Rotbarbenfilet mit CousCous-Salat und zum Dessert weiße Mousse au Chocolat.

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team servieren Euch entweder Piccata von der Putenbrust mit Tomatenrisotto und Basilikum (€ 12.-/mit Getränk € 13,50) oder das Kräuter-Waldpilzrisotto mit Dörrtomaten & Champagnerschaum (€ 9,50/mit Getränk € 11.-). Zum Nachtisch gibt es 2erlei hausgemachtes Eis mit Kompott.

 

Restaurant „Zur Bottmühle“: Christian Schaefer steht in der Küche des Restaurants und seine Frau Anna serviert Euch die Gerichte. Heute Mittag bekommt Ihr eine Bockwurst mit Nudelsalat (€ 6.-), eine halbe mit Bolognese gefüllte Paprikaschote & Reis (€ 6.-), Nudeln mit Kirschtomaten & Rucola (€ 5,50) und einen Sommersalat mit Scampispieß (€ 7.-). Auf der Wochenkarte findet Ihr zudem Gnocchi mit frischen Pfifferlingen (€ 9.-) oder Seeteufel-Medaillons mit Blattspinat & Bratkartoffeln (€ 15,30).

 

Rocios: Rocio Ruiz Mendizaval & Jan Mertens bieten Euch im Restaurant auf der Elsaßstraße zwischen 12 und 14:30 Uhr vier stets wechselnde leckere Mittagessen, zum Beispiel Papardelle mit Tomaten-Sommertrüffel-Sugo (€ 8,50), ein Lachssteak auf Rote Beete-Salat (€ 9,50), Hähnchenschenkel nach kreolischer Art (€ 8,-) oder die italienische Fenchelbratwurst (€ 8,50) an. Reservierung & aktuelle Infos unter T: 16826625.

 

Kerschkamp’s: Heidi Humann und ihre Crew im Kerschkamp’s auf der Severinstraße servieren Euch heute 3 Reibekuchen mit Apfelmus (€ 3,20), den Zwiebelkuchen vom Blech mit Salat (€ 5,50) oder 3 Schweinemedaillons mit Pommes Frites & Kräuterbutter (€ 5,80). Wenn Ihr lieber etwas Süßes mögt, bestellt den Kirschpfannkuchen für € 4,50.

 

L’Apparte: Kim & Claude servieren heute Spaghetti Bolognese mit Rinderhack, Schnittlauch & Parmesan (€ 6,50) oder marinierte Hähnchenbrust am Spieß mit Kartoffel-Gemüse-Gratin & Rucola (€ 6,80). Außerdem gibt es den großen Saisonsalat mit Ziegenkäsebruschetta oder mit Provolone, italienischer Salami und Kräuterbrot (jeweils € 5,80).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht eine Pasta mit Gemüse. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Metzgerei Schmidt: Heute gibt’s Hähnchenschenkel „Toskana Art“ in würziger Tomaten-Paprika-Sauce mit Butterreis & Salat (€ 5,20) und Spare Ribs vom Schwein mariniert in Barbecuesauce mit Wedgeskartoffeln und Möhren-Kraut-Salat (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr den Putenoberkeulenbraten in Rosmarinjus mit Salzkartoffeln & Ratatouille (€ 6,50) oder 3 frische Reibekuchen mit Apfelmus dazu Schwarzbrot und Butter (€ 4,50).

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.