×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

27.4.12 – Lernen

Freitag, 27. April 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Ich lerne – jeden Tag aufs Neue. Ich lerne mit dem Lob umzugehen, dass meine Newsletter von Tag zu Tag besser werden (Danke Axel!). Ich musste aber auch lernen, dass Herr Schweinsteiger, der Schütze des entscheidenden Elfmetertores seiner Mannschaft bei Real Madrid und große Hoffnung für die vor der Tür stehenden EM, nicht Sebastian sondern Bastian heißt. „Schweini, bitte entschuldige – das kommt nicht mehr vor!“ Ich danke Ralf Hager an dieser Stelle, der mir die berichtigende Mail schickte. Eine Bayerin, die nicht genannt werden will, schrieb mir: „Ah geh, so a Schmarrn!“ Sie sagte mir, dass es „Mia san mia“ heißen muss, und dass die Bayern auch das Finale gewinnen im nächsten Jahr sowieso wieder Meister würden. Ich habe mir auf jeden Fall vorgenommen, einen Online-Bayrisch-Kurs zu machen. Auf www.bayrisch-lernen.de erklären Jean-Pierre Bierbichler und Angelique Wildmoser, wie man jenseits des Weißbier-Äquators zurecht kommt.

Ich lerne – jeden Tag aufs Neue. Ich lerne mit dem Lob umzugehen, dass meine Newsletter von Tag zu Tag besser werden (Danke Axel!). Ich musste aber auch lernen, dass Herr Schweinsteiger, der Schütze des entscheidenden Elfmetertores seiner Mannschaft bei Real Madrid und große Hoffnung für die vor der Tür stehenden EM, nicht Sebastian sondern Bastian heißt. „Schweini, bitte entschuldige – das kommt nicht mehr vor!“ Ich danke Ralf Hager an dieser Stelle, der mir die berichtigende Mail schickte. Eine Bayerin, die nicht genannt werden will, schrieb mir: „Ah geh, so a Schmarrn!“ Sie sagte mir, dass es „Mia san mia“ heißen muss, und dass die Bayern auch das Finale gewinnen im nächsten Jahr sowieso wieder Meister würden. Ich habe mir auf jeden Fall vorgenommen, einen Online-Bayrisch-Kurs zu machen. Auf www.bayrisch-lernen.de erklären Jean-Pierre Bierbichler und Angelique Wildmoser, wie man jenseits des Weißbier-Äquators zurecht kommt. Conny Rademacher, die Chefin der Severinstorburg, korrigiert mich stets, wenn ich versuche kölsche Redewendungen in dieser Rubrik unterbringe. Nicht nur deshalb bin ich dankbar, dass mein Büronachbar Sascha „ne echte Jung vum Vringsveedel“ ist und mir meine Fehler korrigiert. Ich lerne außerdem, dass man sich nicht auf das Wetter verlassen kann. Während Anfang der Woche noch grandiose 25 Grad an diesem Freitag versprochen wurde, musste ich vom Wetterfrosch im WDR-Radio hören, dass das Quecksilber nicht über 18 Grad steigen wird. Die Bayern sagen in solchen Momenten „Des bassd scho!„, während man sich in unserer Region mit einem „Et kütt wie et kütt“ über Wasser hält. Sei’s drum – ich wünsche Euch ein grandioses langes Wochenende. Vielleicht sehen wir uns heute ja um 19 Uhr in der Annostraße, Euer Andreas

 

Wagenhalle: Zunächst bekommt Ihr heute entweder das Ragout von Mittelmeerfischen mit Thymianpolenta und Romanesco (€ 12.- / mit Getränk € 13,50) oder die Kürbis-Schafskäse-Quiche mit Frühlingssalaten und Weißweinschaum (€ 9,50 / mit Getränk € 11.-). Zum Abschluss gibt es einen Chocolat-Brownie mit Ananas-Chutney und Vanilleeis.

 

FILOS: Im Restaurant mit der tollen Sonnenterrasse bekommt Ihr heute für € 6,50 entweder den Lachs auf Weißweinsauce mit Basmatireis oder gefüllte Zucchini mit Hackfleisch auf Tomatensauce mit Kartoffelpüree. Wenn Ihr eine Tomaten-Fenchel-Suppe davor oder Panna Cotta auf Fruchtspiegel oder griechischen Joghurt mit Walnüssen, Honig & Zimt danach wünscht, bezahlt Ihr € 9.-.

 

Petite Faim: Khalid bietet Euch heute in seinem Bistro am Karolinger Ring Seelachs auf Curry-Ratatouille-Gemüse (mit Salat für € 6,50). Außerdem bekommt Ihr Quiche mit Spargel & Salat (€ 5,50), Baguettes und selbst gebackenen Kuchen.

 

Severin: Für € 7,90 bekommt Ihr heute Mittag ein gebratenes Thunfischsteak auf Salatbett mit Röstkartoffeln. Darüber hinaus gibt’s Krüstchen-Gulasch (€ 4,10), Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90), eine Pferde-Bockwurst (€ 2,20) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream & gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80).

 

FONDA am Ubierring: Peter Humann serviert Euch heute eine Folienkartoffel mit Kräuterquark & Matjeshering (€ 9,90) und als Vorspeise eine pikante Rote-Beete-Suppe (in Kombi € 11,90, bzw. mit Dessert für € 13,50). Außerdem bekommt Ihr heute Blattsalate in Balsamico-Dressing mit Lachs & Ei (€ 11,90), die hausgemachte Lasagne vom Lammhack mit Parmesan überbacken (€ 10,90) oder den Tafelspitz mit Meerrettichsauce, Rote-Beete-Salat & Pellkartoffeln (€ 11,90).

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Zu Ehren des gestrigen Gewinners bekommt Ihr heute zwischen 12 und 15 Uhr das Schnitzel Hawaii mit Bratkartoffel und Salat (€ 5,60/mit Getränk € 6,60). Darüber hinaus gibt es ein Rote-Beete-Crème-Süppchen (€ 3,90) ein Spargel-Crème-Süppchen mit Bärlauch-Pesto (€ 4,30), den Salatteller mit gebackenem Camembert (€ 6,90), Elsässer Flammkuchen mit Salat (€ 7,60) oder die Asia-Puten-Pfanne mit Duftreis (€ 8,20).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch heute das Seelachsfilet im Kräutermantel mit Senfsauce und Salat als Plat du Jour für € 8,50 an. Das 3-Gang Menü besteht als Vorspeise aus Spargelmousse mit mariniertem Spargel, danach folgt der geschmorter Schweinebauch mit grünen Bohnen und schließt mit einer Fondant au Chocolat ab (€ 19.-).

 

L’Apparte: Kim & Claude empfehlen Euch heute Schweinefilet-Geschnetzeltes mit grünem Spargel, Champignons und Penne (€ 6,50) und die Lachs-Lasagne mit Spinat und Basilikumsauce (€ 6,80). Den großen Saisonsalat gibt es heute mit gebratenen Forellenfilets (ohne Gräten) oder mit Salami & Pecorino (jeweils mit Kräuterbrot für € 5,80).

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute ein Seelachsfilet paniert mit Remoulade und hausgemachtem Kartoffelsalat (€ 5,20) oder die Fisch-Lasagne mit frischem Gemüse und Weißweinsauce (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr das falsche Kotelette mit Salzkartoffeln (€ 4,50) oder den Maccharoniauflauf mit Tomaten und Hackfleisch (€ 4,50).

 

Speisekammer: Heute servieren Euch Yvonne, Ruth & die Speisekammer-Crew eine Petersilienwurzelsuppe mit Käsebrot (€ 5,30), das Spargelrisotto mit Räucherlachs (€ 7,80), die italienischen Käsespätzle mit Tomaten, Basilikum und Mozzarella (€ 6,90) oder die Lammfrikadellen mit grünen Bohnen und Sesam-Joghurt-Sauce (€ 7,50). Darüber hinaus bekommt Ihr gebratene Semmelknödel entweder mit Geschnetzeltem vom Schwein & grüner Sauce (€ 8,50) oder mit Schmorgemüse (€ 6,90).

 

KAP am Südkai: Von 12-14:30 Uhr bekommt Ihr am KAP den Business-Lunch, das aus Suppe & dem Cremespinat mit Spiegelei und neuen Kartoffeln besteht (€ 14.-). Auf der Karte findet Ihr die mit roter Beete gebeizte Eifeler Forelle mit frischem Meerrettich (€ 13.-), das Wiener Schnitzel mit Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren (€ 23.-) oder den liparischen Meeresfrüchtesalat mit Oliven und Limettenöl (€ 13,50).

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute entweder den Rahmspinat mit Ei und Salzkartoffeln (€ 6,90) oder das gebackene Fischfilet mit Remoulade und Pommes Frites (€ 7,90). Chef Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, diverse Burger und weitere Leckereien von der à la Carte – Speisenkarte an.

 

LEONE: Simone Müller & das LEONE-Team servieren Euch heute in ihrem Ristorantino im Rheinauhafen die Gemüsesuppe mit Putenfleisch (€ 5,20) oder das Fischfilet im Blätterteigmantel mit Rösti und Salat (€ 7,50). Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten. Bei diesen Temperaturen bietet die Theke mit dem italienischen Eis eine herrliche Abkühlung.

 

LEMMY: Carmine Massa ist der italienische Koch & Inhaber des „Lemmy“ auf der Rolandstraße. Täglich serviert er Euch ein wechselndes Tagesmenü inklusive Suppe und Softgetränk für € 8,50. Heute bekommt Ihr entweder den Lachs mit Knobi-Spinat & Salzkartoffeln oder die Pasta mit Puten-Tandoori. Am kommenden Freitag (27.4.2012) ab 19 Uhr lädt Carmine übrigens zu „Dinner & Musik“ ins Lemmy.

 

Café Walter: Stangenspargel mit Butterkartoffeln & hausgemachter Sauce Hollandaise f(€ 8,90), wahlweise mit Luxemburger Schinken für € 9,90 bekommt Ihr heute im Café Walter an der Bottmühle – Chefin Nina und Köchin Hanne erwarten Euch. Am 12. Mai 2012 sind „El Camino“ zu Gast im Café Walter und spielen live „HighSounds & GuitarRides“ – wer guten Gitarrensound schätzt, sollte sich diesen Termin schon jetzt blockieren.

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr mit einer Spargel-Crème-Suppe mit Lachsstreifen (€ 4,90), einen bunten Salat mit Thunfisch & Ei (€ 6,90) und die Spaghetti mit Pesto Rossa & Schafskäse (€ 5,90). Darüber hinaus bekommt Ihr die gefüllte Aubergine mit Hackfleisch & Kartoffeln auf Tomatensauce (€ 7,90) und das Ragout vom Hähnchenfilet mit Spargel & Basmatireis (€ 8,90).

 

Epicerie Boucherie: David ist heute für Euch da und serviert Euch eine Kartoffel-Lauch-Crèmes-Suppe (€ 3,90), eine Spargelsuppe (€ 4,50), Quiche mit Salat (€ 6,90), Tartines mit Salat (€ 9,90), Coq au Vin und Spargel à la vinaigrette mit Bayonne-Schinken und Comté (€ 8,90). Zum Dessert gibt’s eine Tarte aux Citrons (€ 4,-) oder eine Tarte aux Pommes (€ 4.-).

 

La Esquina: Der Spanier auf der Severinstraße serviert Euch zwischen 12 & 15 Uhr einige mehr als schmackhafte Gerichte. So bekommt Ihr heute einen Lammspieß mit Reis, eine Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Ziegenkäse im Honig mit Reis (je € 5,90). Gabriel Sanchez empfiehlt darüber hinaus eine Salatteller mit Hähnchen in Kräutersauce oder einen Kartoffeleintopf mit Schweinefleisch (je € 5,90).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht ein Filet vom Seehecht mit Süßkartoffel-Püree. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.