×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

28.3.12 – Bestimmer

Mittwoch, 28. März 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Da dürfen wir tierisch gespannt sein, wer wohl das Rennen um den Präsidentenjob des krisengeplagten ersten Fußballclubs unserer Heimatstadt macht. Werner Spinner, der ehemalige Manager der Bayer AG will den Weg über den Rhein von Leverkusen nach Müngersdorf wagen und bringt scheinbar alles mit, was ein Geißbock-Bestimmer in Colonia mitbringen muss. Er ist in Lindenthal geboren und Mitglied beim FC. Da er jedoch seit 1974 in Leverkusen tätig war und davon auszugehen ist, dass sein „kölsches Hätz“ Schaden genommen hat, bringt er einen echten Karnevalisten mit ins Rennen: Markus Ritterbach, den Festkomitee-Chef des Kölschen Karnevals. Alles schien geklärt, bis sich Karlheinz „Kalli“ Thielen auf der Bildfläche der Geißböcke zurück meldete.

Da dürfen wir tierisch gespannt sein, wer wohl das Rennen um den Präsidentenjob des krisengeplagten ersten Fußballclubs unserer Heimatstadt macht. Werner Spinner, der ehemalige Manager der Bayer AG will den Weg über den Rhein von Leverkusen nach Müngersdorf wagen und bringt scheinbar alles mit, was ein Geißbock-Bestimmer in Colonia mitbringen muss. Er ist in Lindenthal geboren und Mitglied beim FC. Da er jedoch seit 1974 in Leverkusen tätig war und davon auszugehen ist, dass sein „kölsches Hätz“ Schaden genommen hat, bringt er einen echten Karnevalisten mit ins Rennen: Markus Ritterbach, den Festkomitee-Chef des Kölschen Karnevals. Alles schien geklärt, bis sich Karlheinz „Kalli“ Thielen auf der Bildfläche der Geißböcke zurück meldete. Der zweimalige Nationalspieler, der den FC in den 60er Jahren zweimal mit seinen Toren zum Titel, gleich dreimal zum Vizetitel schoss und in den späten 70er Jahren hat er als Manager unter anderem den Meistertrainer Hennes Weisweiler verpflichten konnte, will’s noch einmal wissen. Ich kenne ihn als Arbeitgeber, ihm gehört der Bilderbogen-Verlag, bei dem ich Ende der 80er Jahren meine ersten Kröten verdiente – Thielens Bruder Helmut ist heute noch der Chefredakteur des Rodenkirchener Bilderbogen. Jetzt soll sich der Aufsichtsrat des FC auf den Nachfolger von Wolfgang „Wolle“ Overath einigen, der dann am 23. April 2012 im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung gewählt werden soll. Am kommenden Montag feiert Karlheinz Thielen übrigens seinen 72. Geburtstag – vielleicht trefft Ihr ihn dann im Café Sur, seinem Stammcafè, und könnt bei einem Cortado Eure Wünsche äußern. Mein Wunsch: „Bleib gesund, werde Präsident & verpflichte den Düsseldorfer Jörg „Schmaddy“ Schmadtke als Manager!“ Was es übrigens im argentinischen Café heute Mittag zu essen gibt und was die anderen Südstadtköche heute planen, lest Ihr hier in den Lunchtipps auf „Meine Südstadt“, Euer Andreas.

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht die Pasta mit Gemüse. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Wagenhalle: Als Entrée bekommt Ihr von Küchenchef Lars Wolf erst einmal eine Gurken-Dillkaltschale mit glasiger Gurke und Croutons. Danach bietet Euch heute entweder das Steak vom Schweinenacken mit Bärlauchstampf und Selleriegemüse (€ 12.- / mit Getränk € 13,50) oder den mediterranen Brotkuchen mit geschmolzenen Tomaten, Spinat und Parmesanluft (€ 9,50 / mit Getränk € 11.-).

 

FILOS: Das Restaurant in der Merowingerstraße erstrahlt im neuen Glanze. Frisch renoviert bekommt Ihr heute wieder etwas Leckeres auf den Teller. Für jeweils € 6,50 gibt es heute ein Putenschnitzel mit Champignon-Speck Sauce & Tagliatelle oder das Risotto mit Rucola und Parmesan. Wenn Ihr eine Suppe dazu wünscht, bezahlt Ihr € 9.-.

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr mit „Tom-Ka-Gai“ eine scharfe asiatische Hühner-Gemüse-Suppe (€ 4,90), gefüllte Tomate mit Blattspinat auf Rahmkartoffeln (€ 5,90) und die Spaghetti „Mailänder Art“ mit Hackfleischbällchen & Erbsen in Tomatensauce (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen Frühlingssalat mit Ananas-Hähnchen-Spießen (€ 7,90) und gegrillten Lachs auf Basilikumjoghurt mit Orangen-CousCous-Salat (€ 9,90).

 

Café Baumhaus: Bei Carolin & Samuel gibt’s italienische Kaffeespezialitäten, selbst gebackenem Kuchen, Muffins, Waffeln und kleine Gerichten.

 

LEMMY: Carmine Massa ist der italienische Koch & Inhaber des „Lemmy“ auf der Rolandstraße. Täglich serviert er Euch ein wechselndes Tagesmenü inklusive Suppe und Softgetränk für € 8,50. Heute bekommt Ihr entweder das Hühnchen-Geschnetzelte mit Pilzen & Reis oder die Pasta Verdura.

 

Severin: Endlich – nach der umfangreichen Renovierung bekommt Ihr bei Dieter Niehoff und seinem Team heute Chili con Carne mit Fladenbrot für € 5,90. Darüber hinaus bietet er Gulasch mit Bandnudeln & Apfelmus (€ 9,20), Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream & gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80) an.

 

Epicerie Boucherie: David ist heute für Euch da – er serviert Euch eine Crémesuppe vom selbst gepflückten Bärlauch (€ 3,90), Quiche mit Salat (€ 6,90), Tartines mit Salat (€ 8,90), Coq au Vin mit Bundmöhren & Püree, sowie Ratatouille mit Minz-Koriander-Boulettes (€ 9,90). Zum Dessert gibt’s eine Mousse au Chocolat oder eine Tarte Tatin mit Vanilleeis.

 

La Esquina: Der Spanier auf der Severinstraße serviert Euch zwischen 12 & 15 Uhr einige mehr als schmackhafte Gerichte. So bekommt Ihr heute einen Lammspieß mit Reis, eine Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Ziegenkäse im Honig mit Reis (je € 5,90). Gabriel Sanchez empfiehlt darüber hinaus eine Salatteller mit Hähnchen in Kräutersauce oder einen Kartoffeleintopf mit Schweinefleisch (je € 5,90).

 

FONDA am Ubierring: Peter Humann serviert Euch heute die italienische Fenchelbratwurst auf Bärlauch-Risotto mit Grilltomate (€ 9,90) und als Vorspeise Focaccia mit Oliven (in Kombi € 11,90, bzw. mit Dessert für € 13,50). Außerdem bekommt Ihr heute einen Pfannkuchen mit Kalbshackfleisch & Blattspinat gefüllt auf Parmesansauce, dazu einen kleinen Salat (€ 9,90), einen bunten Frühlingssalat mit marinierten Crevetten (€ 11,90) oder das Rinderfilet mit Kräuterbutter, dazu buntes Frühlingsgemüse & Kartoffelgratin (€ 15,90).

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Auf der Sonnenterrasse bekommt Ihr heute zwischen 12 und 15 Uhr einen Frühlingssalat mit Himbeerdressing und Entenbrust (€ 5,60/mit Getränk € 6,60). Darüber hinaus gibt es den Salatteller der Saison mit gratiniertem Ziegenkäse (€ 8,80), Burgunder-Hähnchen-Geschnetzeltes (€ 9,20) oder eine hausgemachte Frikadelle mit frischem Kartoffelsalat (€ 4,90).

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute 2 hausgemachte Frikadellen mit Möhren und Kartoffeln untereinander (€ 5,20) oder Rindergeschnetzeltes „Ungarische Art“ mit Kartoffelgratin & Salat (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr 3 frische Reibekuchen mit Apfelmus, dazu Schwarzbrot & Butter (€ 4,50) oder das Putensteak „Italiano“ mit Tomate und Mozzarella, dazu Butterreis & Salat (€ 6,50).

 

Speisekammer: Heute servieren Euch Yvonne, Ruth & die Speisekammer-Crew eine pikante Möhren-Mango-Suppe mit einem Frischkäse-Sandwich (€ 5,30), einen orientalischer Kichererbsen-Eintopf mit CousCous (€ 6,50) oder das thailändisches Gemüse-Kokos-Curry mit Basmatireis (€ 7,-). Darüber hinaus bekommt Ihr die Spaghetti mit Fenchel und Sardinen & kleinem Salat (€ 7,80), das Zitronen-Risotto mit gebratener Hähnchenbrust (€ 8.-) oder Kalbsleber Berliner Art mit Kartoffelpüree und geschmorten Äpfeln & Zwiebeln (€ 10,50).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch heute die Quiche Lorraine mit Salat und Bratkartoffeln als Plat du Jour (€ 8,50) an. Wenn Ihr Euch für das 3-Gang-Menü entscheidet, bekommt Ihr als Vorspeise den Feldsalat mit Speck und Croutons, als Hauptgericht arktisches Saiblingsfilet mit Speckbohnen & Beurre blanc und zum Dessert einen Vanilleterrine mit Himbeersauce (€ 19.-).

 

L’Apparte: Kim & Claude empfehlen Euch heute Spaghetti Bolognese aus Rinderhack mit Schnittlauch & Parmesan (€ 6,50). Darüber hinaus gibt es den großen Saisonsalat entweder mit gebratenen Rinderhüftstreifen, grünen Bohnen & Kräuterbrot oder mit Mortadella, Manchego & Kräuterbrot (je € 5,80) oder Putengeschnetzeltes mit Champignons in grüner Pfeffersauce mit Reis (€ 6,80). Ab 15 Uhr könnt Ihr Euch auf frisch gebackene Waffeln (ab € 2,90) freuen.

 

KAP am Südkai: Von 12-14:30 Uhr bekommt Ihr am KAP den Business-Lunch, das aus Vorspeise, Hauptgang – heute gibt es pikante Lammwürstchen mit CousCous & Oliven – sowie einem süßen Abschluss besteht (€ 16.-). Auf der Karte findet Ihr die mit roter Beete gebeizte Eifler Forelle, dazu frischer Meerrettich (€ 13.-), das Wiener Schnitzel mit Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren (€ 23.-) oder den liparischen Meeresfrüchtesalat mit Oliven und Limettenöl (€ 13,50).

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr könnt Ihr heute entweder die Ofenkartoffel mit Kräuterquark und Salatbeilage (€ 5,90) oder die Perlhuhnbrust mit Crème-Champignons und Tagliatelle (€ 8,90) wählen. Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus eine brandneue à la Carte – Speisenkarte.

 

LEONE: Simone, Baldassare & das LEONE-Team servieren Euch heute im Ristorantino im Rheinauhafen die asiatische „Pho“ Gemüsesuppe mit Fleischbällchen & Nudeln (€ 5,20) oder die Pasta „Siciliana“ mit Tomaten & Oliven (€ 6,80). Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten. Bei diesen Temperaturen bietet die Theke mit dem italienischen Eis eine herrliche Abkühlung. 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.