×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

30.10.13 – Aus Playboy wird Wartesaal!

Mittwoch, 30. Oktober 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

Wer von Euch war eigentlich noch nicht im „Alten Wartesaal“? Ich bin felsenfest der Überzeugung, dass jeder von Euch schon einmal in Berührung mit Kölns bekanntester Location gekommen ist? Die „Mitternachtsspitzen“ mit Wilfried Schmickler, Jürgen Becker & Co. werden hier aufgezeichnet, die legendären „Depesche Mode“-Partys gefeiert, hier treffen sich die Jungs zur „Gayoween-Party“ oder diejenigen, die es sexy und gewagt, extravagant und originell mögen, zum KitKat-Tête-à-tête. Ich kann mich noch gut an die Wochenenden erinnern, als man im Wartesaal die Nacht zum Tage machte. Großartig war das, Freunde, großartig! Der damalige Chef, Alfred Biolek, drehte regelmäßig im Morgengrauen seine Runde und hielt Ausschau nach jungen, gut aussehenden Männern, um mit denen eine flotte Sohle aufs Parkett zu legen. Ich war schon lange nicht mehr, werde jedoch im kommenden Jahr noch einmal die alten Zeiten aufleben lassen.

Wer von Euch war eigentlich noch nicht im „Alten Wartesaal“? Ich bin felsenfest der Überzeugung, dass jeder von Euch schon einmal in Berührung mit Kölns bekanntester Location gekommen ist? Die „Mitternachtsspitzen“ mit Wilfried Schmickler, Jürgen Becker & Co. werden hier aufgezeichnet, die legendären „Depesche Mode“-Partys gefeiert, hier treffen sich die Jungs zur „Gayoween-Party“ oder diejenigen, die es sexy und gewagt, extravagant und originell mögen, zum KitKat-Tête-à-tête. Ich kann mich noch gut an die Wochenenden erinnern, als man im Wartesaal die Nacht zum Tage machte. Großartig war das, Freunde, großartig! Der damalige Chef, Alfred Biolek, drehte regelmäßig im Morgengrauen seine Runde und hielt Ausschau nach jungen, gut aussehenden Männern, um mit denen eine flotte Sohle aufs Parkett zu legen. Ich war schon lange nicht mehr, werde jedoch im kommenden Jahr noch einmal die alten Zeiten aufleben lassen. Jedoch wird das dann nicht in dem herrlichen alten Gemäuer am Hauptbahnhof mit Blick auf den Dom sein. Nein. Der 60-jährige Pächter, Elias Khamassi, hat sich entschlossen, mit Sack und Pack, Konzept und einem Großteil der Belegschaft in den ehemaligen Playboy-Club im Rheinauhafen zu ziehen. Das Gebäude, in dem die Bunnys vor gar nicht langer Zeit mit einer solch pompöse Einweihungsfeier gestartet sind (VIP-Eröffnung), hat es wahrlich verdient, wieder belebt zu werden. Und auf 1500 Quadratmeter kann bestens gespeist, gefeiert und gesungen werden. Ich bin sehr gespannt, ob Frau Höpker dort im kommenden Jahr wieder zum Gesang bittet. Mich tät’s freuen. Auf jeden Fall freue ich mich auf eine kleine Runde im Sonnenschein, ein gutes Mittagessen und eine lebendige Opening-Veranstaltung zur diesjährigen Artfair 2013, die bekanntlich zum letzten Mal im Staatenhaus im Rheinpark stattfindet – im kommenden Jahr werden die alt-ehrwürdigen Hallen kernsaniert, um dort Musicals rauf und runter aufzuführen. Ich wünsche Euch einen herrlichen Mittwoch, Euer Andreas.

 

Ab nach Erdmanns: Das Restaurant mit regionaler Küche findet ihr am Platz „An der Eiche“ 5 im ehemaligen „Liebelein“. Nicht nur auf der Terrasse gibt’s ab 9 Uhr zum Beispiel einen „Strammen Max“ mit 2 Scheiben Graubrot & 3 Spiegeleiern (€ 5,50). Von 11:30 – 16:00 Uhr bekommt Ihr Schnitzel „Wiener Art“ mit Kartoffel-Gurken-Salat (€ 7,30), die Currywurst mit Kartoffelsalat (€ 6,50), das „Cordon Bleu“ mit Gemüse und Bratkartoffeln (€ 10,80), die Spinat Lasagne mit Ziegenfrischkäse (€ 6,90) oder das Kalbsgeschnetzelte mit Spätzle (€ 12,90). Zum Dessert gibt es einen Kalte Schnauze mit Vanillesauce (€ 3.-, bzw. mit einer Tasse Kaffee € 4.-).

 

Severin: Dieter und das Severin-Team bieten Euch heute Mittag die Kohlroulade mit Speckstippe & Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln (€ 6,90). Außerdem bekommt Ihr den Salatteller mit Feta & gebratenen Putenbruststreifen oder mit geräucherter Forelle, Gouda & Fladenbrot (je € 10,90), das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd „Klassisch“ (€ 8,90).

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos Linguine mit mediterranem Gemüse & Tomatensauce (€ 6,50), die Käse-Spätzle auf Champignonrahm (€ 6,50), die kross gebratenen Sardinen mit Zitrone an Blattsalaten (€ 7,50) oder die Putenbrust in Estragon, Möhrenscheiben & Gnocchi (€ 8,50). Außerdem bietet die Wochenkarte Schweinefilet-Medaillons vom Grill mit Kartoffelgratin & Blattspinat á la Florentine (€ 10,50), die Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Brokkoli-Crème-Suppe, eine Kichererbsen-Suppe oder eine Tomaten-Fenchel-Suppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Obst oder eine Crema Catalana.

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute einen großer Saisonsalat mit gebeiztem Lachs & Kräuterbrot (€ 5,90), bzw. mit einer ganzen Wachtel & Kräuterbrot (€ 5,90) und den Feldsalat mit Schweinefilet-Medaillons, gebratenem Gemüse & Thymiankartoffeln (€ 7,20). Darüber hinaus gibt es die Spaghetti Bolognese aus Rinderhack mit Schnittlauch & Parmesan (€ 6,90) und die überbackenen Tortellini in Safransauce mit Serrano & Rucola (€ 6,50). Zum Dessert stehen hausgemachte Tartes & Kuchen (€ 2,90) und ab 15 Uhr leckere französische Waffeln zur Verfügung. Am 8.11.13 findet übrigens die nächste „Kulinarische Weinprobe“ im L’Apparte statt, und am 22. November ’13 heißt es dann „2 Mädelz & der Rock’n’Roll„.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr zunächst die vegetarischen Frühlingsrollen mit Sweet-Chili-Sauce, und dann folgt das Thai-Hühnerfrikassée in Kokosmilch mit Gemüse & Basmatireis (2 Gänge € 11,90, mit Dessert € 13,50). Außerdem gibt es eine hausgemachte Frikadelle auf Kartoffel-Möhren-Untereinander (€ 6,50), die Farfalle mit Brokkoli & Walnüssen in Parmesansauce (€ 7,90) und einen französischen Landsalat mit Bratkartoffeln, Champignons & Bacon (€ 9,90). Darüber hinaus bekommt Ihr das milde indische Kichererbsen-Curry mit Minzjoghurt & Basmatireis (€ 8,90), bzw. mit gebratenen Fischfilet-Streifen (€ 12,50) oder mit Tandori-Rindfleischstreifen (€ 12,90). Am 25. Oktober 2013 wurde übrigens die „Gänsezeit im Wippn’bk“ eingeläutet – Vorbestellung ist ratsam.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet heute zwischen 12 & 14:30 Uhr eine Plat du Jour für € 8,50 an – freut Euch heute auf das Kalbsschnitzel mit Sauce Bearnaise, Kartoffelpüree & Salat. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü (€ 19.-), das mit einer Zitronengras-Suppe startet. Danach bekommt Ihr den gewürzten Schweinebauch mit Lauch und schließlich das Kardamom-Mousse mit Pfirsich. Am 10. November 2013 gibt’s übrigens „Fashion im CiA„.

 

Café Walter: Nina serviert Euch heute als Wochenangebot die Spiegeleier mit Kartoffel-Möhrenstampf & Babyspinat (€ 5,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen fruchtigen Salat mit Avocado, Walnüssen, Cranberries & Ziegenkäse (€ 8,90) oder einen bunten Salat mit gerösteten Cashewkernen, Kirschtomaten & gebackenen Curry-Bananen (€ 7,90). Außerdem findet Ihr Chili con Carne (€ 5,90), das Panini mit Rucola, Ziegenkäse & Honig (€ 4,90) oder mit Serrano & Gouda (€ 4,90) auf der Karte. Am 8.11.13 findet ein weiteres Konzert im Café Walter statt – freut Euch auf das „Quartett Alpinette„.

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot eine leckere Pasta mit Gemüse. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder ein Cortado.

 

Restaurant zur Bottmühle: Als Gericht der Woche erhaltet Ihr heute Mittag die mit Fleisch gefüllten Maultaschen in feiner Brühe (€ 6,50) und zum Nachtisch den Himbeer-Streuselkuchen (€ 2,50). Darüber hinaus bieten Anna & Christian Schaefer in ihrem Restaurant einen großen Gartensalat mit Champignons & Bacon (€ 7.-), ein Stück Quiche mit Blattspinat & Fetakäse (€ 6,50) oder die Tagliatelle mit Kirschtomaten & Rucola (€ 6,50) an. Außerdem bekommt Ihr die Gulaschsuppe vom Rind mit Paprika (€ 3,90), die Currywurst mit Pommes (€ 6,50) oder den großen Chicken-Burger mit Salat, Tomate, Gurke, Ananas & Currysauce (€ 8.-).

 

Oxin: In dieser Woche wird das Restaurant auf der Alteburger Straße renoviert.

 

Epicerie Boucherie: Bei David bekommt Ihr heute das Chicoréegratin mit Lachs oder Schinken (€ 9,90), die Hokaido-Kokosmilch-Suppe (€ 3,90), Tartines Parisienne mit Brie Äpfel & Fleur de Sel (mit Salat € 9,90) oder ein Stück Quiche „Wirsing et 4 epices“ mit Salat (€ 6,90). Zum Dessert erwartet Euch ein Stück traditionelle Tarte aux Pommes (€ 4.-) oder die Kombi aus Espresso & Macaron (€ 2,50). Am 8. November 2013 lädt David übrigens zur nächsten „Soirée Vacherin Mont d’Or“ ein.

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team bieten zwei Menüs an, die inklusive eines Getränkes € 9,50, bzw. € 8,- kosten. Heute werdet Ihr erst einmal mit einem geschäumten Süppchen von Roten Linsen mit Curry & Kardamom empfangen. Danach entscheidet Ihr Euch entweder für das Blutwurstrisotto mit geschmortem Cox Orange & Röstzwiebeln (Menü I für € 9,50) oder das Trauben-Thymian-Risotto mit geschmolzenem Lauch & Rieslingschaum (Menü II für € 8,-). Zum Menü wird Euch noch ein Softdrink, ein Heißgetränk ohne Alkohol, ein Kölsch oder ein kleiner Wein der Saison serviert. Am 22. Dezember 2013 findet übrigens mit „Bittersüße Schokolade“ Ess-Kultur in der Wagenhalle statt.

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr 2 Frikadellen mit Kartoffeln & Möhren untereinander (€ 5,20), das Putengeschnetzelte auf Paprikarahm mit Rosmarin, Basmatireis & Salat (€ 6,50) oder die hausgemachte Paella mit Fisch & Geflügel (€ 5,90). Außerdem bekommt Ihr 3 Reibekuchen mit Apfelmus % Butter-Schwarzbrot (€ 4,50), die Spaghetti in Spinat-Schinken-Sahne (€ 4,50) oder die grüne Bohnensuppe mit Einlage (€ 2,80).

 

Spielplatz: Heute Mittag bekommt Ihr zwischen 11:30 & 14:30 Uhr erst einmal einen Magenwärmer aus dem Suppentopf – danach entscheidet Ihr Euch entweder für die Spaghetti Bolognese mit Parmesan & Salat (inkl. Suppe für € 7,90) oder den ayurvedischen Blumenkohl mit Kreuzkümmel, Sternanis, Koriander & Kirschtomaten, dazu Joghurtdipp & geröstetes Fladenbrot (inkl. Suppe für € 8,90). Auf der Mittagskarte findet Ihr darüber den Eintopf mit Mettwursttalern (€ 3,90), das Kölsche Schnitzel mit gebratener Flönz, Spiegelei, Apfelmus & Bratkartoffeln (€ 11,90), das Rindernacken-Steak mit Kräuterbutter, Country-Chili-Potatoes, einem pikanten Dip & Ami-Krautsalat (€ 12,80) oder das Perlgraupen-Risotto mit sautiertem Gemüse (€ 9,20). Und zum Dessert erwartet Euch der warme Apfelstrudel mit Vanillesauce (€ 3,50).

 

Vintage: Heute bekommt Ihr im Vintage zwischen 12 & 15 Uhr das zwei-gängige Mittagsmenu für € 17,50. Außerdem findet Ihr auf der Karte den Seeteufel mit Beurre blanc & Bärlauch-Risotto (€ 29.-), die Ente mit Wokgemüse & Koriander-Senfsaatjus (€ 24,50), das Ribeye-Steak in Rotwein-Schalottenbutter mit 3erlei Tomate & Patatas Bravas (€ 31.-) oder die Penne “al arrabiata” mit Garnelen (€ 19.-). Notieren solltet Ihr Euch aber schon einmal den Verwöhnbrunch am 10. November 2013 mit dem Titel „Time to Chocolate„.

 

Bäckerei Mauel 1883: Corinna Bäsch und David Luhr von der Bäckerei Mauel im Rheinauhafen bieten mit dem „Office Express“ die Möglichkeit an, in der Zeit zwischen 8:00 und 11:00 Uhr bequem vom Büro aus frisch belegte Brötchen oder Kuchen zu bestellen. „100 Prozent Natur und kein Fast Food!“ Bäckerei Mauel 1883 – Im Zollhafen 22 – T: 0221/20197350 – 31@mauel1883.de

 

Neu auf „Meine Südstadt“

Asle stellt zwei CD’s vor: „Das Leben ist nicht eingetütet

Partner of the day: „Severin

Musikschule für Musik & mehr auf der Suche: „Teamunterstützung

Im Gespräch mit Tagesvater Roger Hagel: „Betreuungsstunden

„Draussenseiter“: Novemberausgabe erschienen

„Lüke“ nimmt Konstantin Neven D. aufs Korn: „Konstantin am Eifelturm

FC gewinnt in Bielefeld: „Keine erstligareife Leistung

Gastro Tipp: „Afrika-Teller“ im Hdmona

U3-Kinderbetreuung: „Gleiches Geld für alle

20 Jahre Schokolade – „Happy Birthday

Theater made in Südstadt: „Kasimir & Karoline

Stephan Martin Meyer: „Kunst hilft Obdachlosen

Lesungen in der Buchhandlung am Chlodwigplatz: „Beziehungen

Alle Veranstaltungen in der Südstadt: „Terminkalender

 

Tipp für heute Abend

Hdmona: Bei der Familie Debesay-Berhane den Stress des Alltags vergessen und in einer ganz andere Welt eintauchen – in den Nordosten Afrikas. Chefkoch Thomas Berhane bietet als „Angebot der Woche“ das folgende Menü an: Als Vorspeise wird eine Kürbissuppe mit Ingwer & Kurkuma (€ 4,80) serviert. Danach gibt es mit „Bebeaynetu“ einen vegetarischen „Afrika-Teller“ mit diversen Gemüsesorten im Fladenbrot (€ 24,90 für 2 Personen) und zum Dessert einen Dattel-Brownie (€ 2,10) – dazu wird ein hausgemachter Honigwein (€ 4,20) gereicht. Reservierung unter T: 0221 27848949

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.