×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kultur

Weihnachten in der Südstadt

Mittwoch, 12. Dezember 2012 | Text: Aslı Güleryüz | Bild: Dirk Gebhradt

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Alle Jahre wieder wird uns in der Adventszeit warm ums Herz. Wir kehren ein bisschen in uns und versuchen, uns auf die Dinge zu besinnen, die uns wichtig sind. Was bei uns in der Südstadt in dieser Zeit passiert, um uns in Stimmung zu bringen, stellen wir in einer Auswahl für Euch zusammen. Wo und in welchem Rahmen Ihr die Feiertage verbringen könnt, haben wir auch für Euch recherchiert. Eine kleine Auswahl findet Ihr hier.

Konzerte & Aktionen
Ihr möchtet vielleicht jemandem eine Freude machen, wisst aber nicht genau wem oder was? Und eigentlich möchtet Ihr das auch diskret machen? Da könntet Ihr eine „Weihnachtselfe der Lutherkirche“ werden. Die Lutherkirche hat Wünsche von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gesammelt. Von Barbies, Fußballschuhen, Lederfußball, Büchern, neues Fahrrad bis Eintrittskarten fürs Phantasialand, Notebook, Klamotten, Bücher fürs Studium ist alles dabei. Es funktioniert ganz einfach: Alle Wünsche wurden auf einer Doodle-Liste (Doodle-Liste für 2012) festgehalten. Man trägt sich für einen Wunsch ein, insofern dieser noch frei ist, besorgt ihn und trägt ihn noch vor dem 19. Dezember zur Lutherkirche. Wer möchte, kann auch mit einer Geldspende helfen. Seit 2007 wurden schon jede Menge „Traumwünsche“ der Kinder erfüllt. Pfarrer Hans Mörtter ist glücklich: „Wir erfüllen alle Wünsche!“.
Spendenkonto
Ev. Gemeinde Köln
Sparkasse KölnBonn
BLZ: 370 501 98
Kontonr.: 7702 012
Stichwort: Weihnachtswunsch Lutherkirche

Auch in der Pfarrei St. Severin setzen sich die Menschen für Kinder ein. Jedoch nicht hier bei uns sondern in Sartimbamba, einem Dorf in Peru. Obwohl Schulpflicht in Peru besteht, können viele Kinder nicht die Schule besuchen. Der Schulweg in den Anden kann sehr weit sein und mit leerem Magen, schaffen viele Kinder den Weg nicht und müssen statt dessen arbeiten. Die Schule möchte den Kindern daher ein kostenloses tägliches Mittagessen anbieten, um den Weg in die Schule attraktiver zu machen. Diese Aktion hat die katholische Kirchengemeinde St. Severin letztes Jahr im Advent ins Leben gerufen. Heute können täglich 160 Schulkinder in Sartimbamba verköstigt werden! Bis zum 10. November 2012 wurden einmalige Spenden in Höhe von knapp 5700 Euro und regelmäßige Spendenzusagen in Höhe von 790 Euro monatlich eingenommen werden! Eure Unterstützung wird benötigt.

In unserer Südstadt gibt es das Jugendpastorale Zentrum der Katholischen Kirche. Die CRUX (lateinisch „Kreuz“) ist ein Ort, an dem sich Jugendliche und junge Erwachsene treffen und austauschen können. Letztes Jahr wollten sie eine besondere Krippe entstehen lassen und hatten so großen Erfolg damit, dass sie es sich dieses Jahr erneut vorgenommen haben. Die Krippe wird aus bunten LEGO-Steinen gebaut und in die Metropole Köln gepflanzt: Von Bank über Rheinbrücken, Fußballstadion bis Kirchen ist alles dabei. In der Adventszeit wächst die Krippe täglich und kann bis zum 14. Januar täglich von 8 bis 18 Uhr besichtigt werden. Wer mag, kann das Projekt mit einer LEGO-Spende unterstützen. Einführungen in die LEGO-Krippe gibt es am 19.12. um 18 Uhr, Samstag, 5. Januar um 15 Uhr & am 11. Januar um 17 Uhr.

Pünktlich kurz vor Weihnachten ist es wieder so weit für den „Vrings- & Südstadt Advent“. Am Sonntag, den 16. Dezember ist verkaufsoffener Sonntag von 13 – 18 Uhr auf der Severin-, Merowinger- und Bonner Straße. Aber der Einkauf steht nicht im Mittelpunkt. Das Rahmenprogramm hat viele Highlights zu bieten. Das komplette Programm findet Ihr in unserem Terminkalender.

Am 16. Dezember gibt es ein außergewöhnliches Weihnachtskonzert in der Lutherkirche. Beim „Lateinamerikanischen Weihnachtskonzert“ könnt Ihr erfahren wie man Weihnachten eigentlich mitten im Sommer feiert. In Chile, dem Heimatland von Rodrigo Tobar und seiner Familie, wird Weihnachten fröhlich & mit tanzbaren Rhythmen gefeiert. Der Ausflug ins weihnachtliche Lateinamerika beginnt am 16.12. um 18:00 Uhr. Eintritt 10 Euro.

 

Der lebendige Adventskalender
Bereits im vierten Jahr organisiert die Kirchengemeinde St. Severin einen „Lebendigen Adventskalender“ in der Adventszeit. Zwischen dem 1. und 24. Dezember laden Familien, Vereine, Läden oder Hausgemeinschaften zum „Treffpunkt Fenster“ ein. Die Gastgeber schmücken Fenster, Tor oder Tür und bereiten ein kurzes Programm (max. 15 Minuten) mit Gesang, Gedicht oder Geschichte vor. Montags bis freitags trifft man sich um 17 Uhr und am Wochenende um 17 Uhr. Die jeweiligen Gastgeber findet Ihr hier. Am Samstag, 15.12., lädt das Johanneshaus, für das wir am letzten Samstag gegrillt haben, zum lebendigen Adventskalender ein.

Aufführungen
Einige Theateraufführungen für die Kids rund um das Thema Weihnachten finden in unserem Veedel in den nächsten Tagen statt. Im Comedia Theater wird am Sonntag zum letzten Mal in diesem Jahr das Märchen „Ein Hauch von Winterwetter“ aufgeführt. Außerdem hat das Theater das Stück „An der Arche um Acht“ im Programm. Da geht es auf intelligente und amüsante Weise um das biblische Thema der Arche Noah und das Gottverständnis. Termine entnehmt Ihr bitte unserem Terminkalender. Im Theater der Keller gibt es noch wenige Aufführungen des ‚bühnenreifen Wunschzettels für Kinder ab 6’ mit dem wunderbaren Titel „Vom großen Wünschen“. Wer den Weg nach Rodenkirchen zur Kammeroper Köln nicht scheut, der wird mit den grandiosen Stücken „Die kleine Zauberflöte“ und „Hänsel und Gretel“ belohnt.

Ausstellungen?
Zum 17. Mal findet in diesem Jahr der Kölner Krippenweg statt. Noch bis zum 6. Januar werden an über 100 Plätzen in Köln Krippen aus verschiedenen historischen Epochen ausgestellt. Es gibt auch besondere Führungen für Kinder und Familien. Am 19. Dezember findet eine Führung in der Südstadt statt. Weitere Informationen und Termine von öffentlichen Führungen findet Ihr unter www.koelner-krippenweg.de.
 
Zum zweiten Mal hat der Hafen-Weihnachtsmarkt? seine Zelte am Schokoladenmuseum aufgebaut. Früher gab es dort immer den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt. Jetzt geht es dort nicht mehr mittelalterlich sondern sehr maritim zu. Bis zum 23. Dezember ist der Markt sonntags bis donnerstags von 11 bis 21 Uhr und freitags & samstags von 11 bis 22 Uhr geöffnet.

Die Festtage
Heiligabend, Montag, 24. Dezember
In der Kartäuserkirche könnt Ihr um 14 Uhr an dem ökumenischen Kinder und Familiengottesdienst mit Hörenden und nicht Hörenden teilnehmen, gemeinsam mit der katholischen Gemeinde von St. Georg.

Weiter geht es um 16 Uhr in der Lutherkirche mit dem „Gottesdienst für Alle zum Heiligen Abend“. Mit Pfarrer Hans Mörtter, dem Team und der Christmas-Band.

Zeitgleich findet sowohl in der Kartäuserkirche als auch in der Lutherkirche um 18 Uhr das Christvesper statt. Stadtsuperintendent Rolf Domning erwartet Euch mit Gertraud Thalhammer (Sopran), Sibylle Hummel (Alt) und Mathias Hudelmayer (Cello) in der Kartäuserkirche.
Ein großes Streichorchester, einen Sopran und Pfarrer Hans Mörtter gibt es in der Lutherkirche.

Zur Christmette könnt Ihr um 23 Uhr zur Kartäuserkirche gehen. Pfarrer Friedrich-Karl Weber, Gertraud Thalhammer (Sopran), Sibylle Hummel (Alt) und Mathias Hudelmayer (Cello) gestalten die Mette.

1. Weihnachtstag, Dienstag, 25. Dezember
Um 9:45 Uhr beginnt der Predigtgottesdienst mit Stadtsuperintendent Rolf Doming in der Kartäuserkirche.

2. Weihnachtstag, Mittwoch, 26. Dezember
Einen musikalischen Weihnachtsgottesdienst gestaltet Pfarrer Mathias Bonhoeffer mit Laura Lüdicke (Sopran) um 17 Uhr.

 

Text: Aslı Güleryüz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.