×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: tanz.tausch feiert 10-jähriges Jubiläum +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++

Lunch Time

30.11.2015 – Nur dabei, nicht mittendrin…

Montag, 30. November 2015 | Text: Judith Levold

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

fühlten sich viele BürgerInnen anlässlich der vorerst letzten Großveranstaltung des Kooperativen Verfahrens zur Parkstadt Süd am letzten Donnerstag im Bürgerhaus Stollwerck, denn: total nicht-öffentlich berieten sich den ganzen langen Tag

fühlten sich viele BürgerInnen anlässlich der vorerst letzten Großveranstaltung des Kooperativen Verfahrens zur Parkstadt Süd am letzten Donnerstag im Bürgerhaus Stollwerck, denn: total nicht-öffentlich berieten sich den ganzen langen Tag Verwaltung und Begleitgremium, um abends in imposanter Show den Gewinnerentwurf zu präsentieren – entschieden worden war da schon und man fragt sich, warum sämtliche fünf Teams nochmals ihre Arbeiten vor Publikum anpreisen mussten/durften, um erst dann zu erfahren, was nachmittags bereits fest stand: RMP Stephan Lenzen/Ortner&Ortner Baukunst hatten das Begleitgremium am meisten begeistern können. Mit ihrer klaren Abkehr von nord- und südseitiger Bebauung eines mittig liegenden Grüngürtels bewogen sie die Fachwelt dazu, den Kölnern zu empfehlen, ihren Entwurf zur wesentlichen Grundlage weiterer Planung zu machen. Als einziges Team haben sie den Bahndamm unbebaut gelassen und diesen stattdessen terrassenartig zum Bestandteil eines verlängerten inneren Grüngürtels geplant. Das kam gut an, auch wenn andere Entwürfe in Sachen Zwischen- und Bestandsnutzung, Begrünung an Gebäuden und prozessualem Denken echt zukunftsweisend waren. Aber das „Beste“ aus den anderen Entwürfen soll ja auch berücksichtigt werden und auch mit der Bürgerbeteiligung soll es in der nächsten, konkreteren Planungsphase weitergehen. Wie, weiß noch keiner, es könnte auf jeden Fall lästig werden, wenn Bürger sich einmischen da, wo über Liegenschaftspolitik, Grundstückspreise und Vergabepraktiken gesprochen wird…Mittendrin statt nur dabei sollen dagegen Flüchtlinge sein: Beim Montagscafé in der Kartäuserkirche ist daas seit gut einem Jahr der Fall, immer ab 16 Uhr. Veranstalten tut das die Initiative „Willkommen in der Moselstraße“. Die Nachbarn rund um das Hotel Mado wollen ein Café von, für und vor allem mit Flüchtlingen. Heute etwas größer, weil ein Advents-Café. Bestimmt mit entsprechendem Gebäck, haut Euch also nicht schon beim Mittagessen die Plauze voll, geht lieber zum Kaffeestündchen und lernt neue KölnerInnen kennen, Bon Appetit, Eure Judith
 

 

Severin: Es gibt wieder Mittagstisch im Severin! Und immer wechselt das Tagesgericht im Restaurant an der Severinskirche, heute gibt es 5 Nürnberger mit Kartoffelpüree und Sauerkraut (6,90 €). Zur Auswahl gibt es immer eine Erbsensupper oder Linsensuppe mit Einlage für 4,50 €. Außerdem natürlich die Standards:  Salatteller „Severin“ mit Feta, gebratenen Putenbruststreifen oder mit geräucherter Forelle, Gouda & Fladenbrot (€ 10,90) sowie eine leckere Currywurst „Severin“ mit Pommes (€ 6,90). Weitere leckere Angebote findet Ihr täglich auf der Karte.

 

Café Sur: Heute Mittag gibt’s beim Argentinier am Martin-Luther-Platz das Steak Haché (180 g Rindfleisch) mit Spiegelei, Salat & Brot. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwarten Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder ein Cortado.

 

Bi-Pi´s Bistro: im Foyer des deutsche Pfadfinderschaft St. Georg lädt ein im Jugendstil eingerichtetes Bistro zum gemütlichen Verweilen ein. Hartmut Stamm und Team servieren Heute Mittag gibt es Indische Dhalsuppe mit Kokosmilch
(3,70 €) oder bunter gemischter Salat mit Schafskäse, Oliven und Peperoni (7,50 €). Außerdem Frikadellen mit Spitzkohlsalat (5,- €) oder Chili con carne (3,90 €). Das Bistro auf der Rolandstraße ist von Montags bis Sonntags geöffnet.

 

Calypso Grillbar: Das kleine Bistro von Annoula Sidiropoulou auf der Merowingerstraße bietet den Gästen griechische Spezialitäten frisch zubereitet. Heute bekommt Ihr Souvlaki mit Pommes und Salat (€ 8,70), Bifteki Hacksteak mit Kartoffeln und Salat (€ 8,70). Außerdem gibt es griechischen Bauernsalat (kl. 3,50 € oder gr. 7,- €) oder Mousaka mit Auberginen, Kartoffeln und Hackfleisch mit Salat (€ 7,80).

 

Capricorn i Aries: Chefkoch Martin Kräber und Team bieten Euch heute zu moderatem Preis den Plat du Jour (€ 14,50) oder ein 3-Gang-Menü (€ 24,50) an. Sie können zwischen Fisch, Fleisch und Vegetarisch auswählen. À la carte verlocken noch das Potage St. Germain mit Minze, ein Kabeljau in Chablissauce und Frühlingslauch (€ 26,-) oder die Laacher See-Felchen mit Estragonbutter & gerösteten Mandeln (€ 19,-). Im Guide Michelin 2016 ist das Capricorn i Aries übrigens wieder mit ein Bib Gourmand aufgenommen. Darüber freuen wir uns sehr!

 

Vringstreff: Von 12.00 bis 14.00 Uhr gibt es immer zwei Tagesgerichte zur Auswahl. Heute gibt es Truthahn Gyros mit Tzatziki, Krautsalat „Griechischer Art“ und Curryreis (€ 2,20 / € 5.-). Außerdem erwartet Euch eine leckere Suppe, ein Pastagericht, Salate und eine Auswahl an Desserts. Ab 15.00 Uhr gibt es selbstgebackenen Kuchen zu Kaffee, Cappuccino, Espresso oder Tee.

 

Wagenhalle: Die Wagenhalle serviert heute eine Kombi aus gebratener Leberkäse mit geschmorten Zwiebeln, Bratkartoffeln und Salat und Vanille Panna Cotta mit Zwetschgenkompott (inkl. Getränk für € 10,50). Als fleischlose Kombination gibt es Kürbis-Schafskäse Quiche mit gerösteten Kernen, Tomatensalat und Knusper Wan Tan und Vanille Panna Cotta mit Zwetschgenkompott (inkl. Getränk für € 9,-). Außerdem: geschäumte Erbsen-Minzsuppe mit Baby-Spinat (€ 7,50), die Langostinos mit 3erlei geschmolzenen Tomaten, Erbsenschoten und Krustentierschaum (€ 15,50), das Filet vom „Norwegischen Seehecht“ mit Fenchel, Mangold und Sepia-Risotto (€ 19,80) oder die Bouillabaisse „Wagenhalle“ mit Sauce Rouille & Comté Crostini (€ 9,50 €, bzw. groß für€ 15,50).

 

Metzgerei Schmidt: Schon früh morgens ab 6 Uhr bekommt man bei den Schmidts ein Frühstück, nach dessen Genuss man Bäume ausreißen kann. Freut Euch heute Mittag auf ein Schweine-Krusten-Braten in Kümmelglace, dazu Weinkraut und Kartoffelpüree (€ 6,20) oder Hähnchengeschnetzeltes in Speck-Pfefferlingsauce, dazu Rosmarinkartoffeln und Prinzessbohnen (€ 7,20). Außerdem gibt es im Mittagsangebot noch Tortellini mit Spinat und Ricotta, gefüllt in Tomatensauce (€ 5,50), Hähnchenschenkel mit Pommes (€ 5,20) und Cremige Gemüsesuppe mit Wursteinlage (€ 3,50).

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr das Mittagsmenü Heute mit „Ensalada Russia“ und Schnitzel „wiener Art“ mit lauwarmem Kartoffel-Gurkensalat. Außerdem gibt es für Veganer gebackene Curry Kartoffeltaschen an Sesamkarotten, Spitzkohlsalat und Koriandervinaigrette (€ 11,90). Ganz Gans: Seit Anfang November bittet das Wippn´bk eine besondere Gänse-Karte: selbstgemachtes gänseleberparfait an süss-saurem kürbisragout, mit hausgebackenem brioche und orangenvinaigrette oder knusrige gänsebrust mit kräftiger bratensauce, hausgemachtem apfelrotkohl und kartoffelklößen und vieles mehr stehen zur Auswahl. Eine ganze Gans (4 personen) könnt Ihr vorbestellen.

 

FILOS: Abwechslung im Filos auf der Merowingerstraße, jeden Tag. Heute bekommt Ihr im Business Menü (9,90 €) als Vorspeise Tomatensuppe mit Basilikum, als Hauptspeise wählt Ihr Penne mit Tomate, Fetawürfel oder  Putenstreifen mit Gemüse Gnocchi. Dazu gibt es ein alkoholfreies Getränk Ihre Wahl. Als Dessert gibt es Apfel- oder Käsekuchen (€ 2,70) angeboten. Auf der Tageskarte gibt es noch viele Angebote mit Fleisch, Fisch und vegetarisch.

 

HaPTiLu: Montag ist Ruhetag. Achtung! Ab jetzt ist die WeinLounge von Do. – Sa. zwischen 18 und 23 Uhr geöffnet. Hier kann man wunderbar bei einem schönen Wein die Woche ausklingen lassen. Mehr über HaPTiLu erfährt ihr hier, Euch erwartet eine Überraschung.

 

Epicerie Boucherie: Montag ist Ruhetag bei David.

 

Naturmetzgerei Hennes: Zum sechsten Mal in Folge hat die Redaktion der Genusszeitschrift „Feinschmecker“ die Metzgerei auf der Severinstraße zu den besten ihrer Gilde in ganz Deutschland gewählt. Mehr Infos unter „Feinschmecker„.

 

PS: Wer Geschichten aus dem Veedel für unseren Lunch-Newsletter hat, kann uns einfach eine Mail schicken: redaktion@meinesuedstadt.de

 

Text: Judith Levold

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

tanz.tausch feiert 10-jähriges Jubiläum

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Die Südstadt auf Instagram.