×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

3500 Euro für das Bürgerhaus Stollwerck

Dienstag, 23. Juli 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Die Aktionsgemeinschaft rund um Bonner Straße und Chlodwigplatz e.V. (ABC) übergab einen Scheck über 3500.- Euro an den Förderverein Bürgerhaus Stollwerck. Das ist der Reinerlös aus dem Nachbarschaftsfest der ABC von Anfang Juni auf der Kurfürsten- und Darmstädter Straße.

Die Aktionsgemeinschaft rund um Bonner Straße und Chlodwigplatz e.V. (ABC) übergab einen Scheck über 3500.- Euro an den Förderverein Bürgerhaus Stollwerck. Das ist der Reinerlös aus dem Nachbarschaftsfest der ABC von Anfang Juni auf der Kurfürsten- und Darmstädter Straße. Alice Baker, die Vorsitzende der ABC, gab den Scheck dem Vorsitzenden des Fördervereins Jürgen Hufen, der ihn sofort dem Kassierer Karl-Heinz Walter weiterreichte. Alice Baker betonte, dass ohne die Bereitschaft der Geschäftsleute aus der Südstadt diese Summe nie hätte aufgebracht werden können. Die hatten unter anderem die Tombola mit großzügigen Spenden unterstützt. „Und wir werden dem Bürgerhaus Stollwerck auch in Zukunft tatkräftig helfen“, kündigte Baker an. Ihr Dank ging aber auch an die Sponsoren und die Lieferanten, die sich in der Preisgestaltung für ihre Lieferungen sehr moderat gezeigt und damit auch geholfen hatten, „einen so schönen Betrag einzusammeln“. Nicht zuletzt erwähnt ließ Alice Baker die Künstler, die alle zugunsten des Stollwercks kostenlos aufgetreten waren.
Klaus Wyschka, der Leiter des Bürgerhauses, machte klar, dass mit einer derartigen Summe die Arbeit im Bürgerhaus Stollwerck „wunderbar und auf unerwartete Weise unterstützt werden kann.“ Trotzdem gilt seine Sorge der Zukunft. „Die Rettung durch die Ansätze im Haushalt der Stadt Köln ist jetzt erst einmal bis Ende 2014 gelungen. Was dann passiert, wissen wir noch nicht. Dann werden wir wieder kämpfen müssen.“ Auf Wunsch der ABC wird der größte Teil der Spende für die Seniorenarbeit eingesetzt.
Bei der Scheckübergabe waren auch die Organisatoren des Nachbarschaftsfests dabei. Barbara Petry vom Backes. Sie hatte die Bühne gesponsert. Anke Köwenig, die die Künstler zusammengetrommelt hat, Gregor Josten mit seinen gelungenen Grafiken und Tim Cremer, von der „Lobby für die Südstadt“ der die Gesamtorganisation mit Alice Baker auf die Beine gestellt hatte.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.