×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++

Lunch Time

4.10.13 – Menschenrechtsteller

Freitag, 4. Oktober 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

Ist heute eigentlich ein Brückentag oder nicht? Die Kids haben Schule, und eigentlich müsste alles so laufen wie an jeden andern Freitag auch – tut es aber nicht. Das Telefon bleibt still, der E-Mail-Server ist nur lauwarm und die Briefträgerin läuft winkend und lachend am Büro vorbei. Ich bin so irritiert, dass sich automatisch Fehler einschleichen. Ich kneife mich, setze mich gerade hin, konzentriere mich und schreibe die Geschichte, die mir schon seit meinem Regenspaziergang im Volksgarten (ich bin 3x nass geworden!) durch den Kopf geht. Habt Ihr schon einmal von der Aktion „Mahlzeit für die Menschenrechte“ gehört. Keine Sorge, ich bisher auch noch nicht, mein Kollegin Tamara hatte mich auf die Aktion am 16. Oktober 2013 hingewiesen. Wie bereits im Vorjahr unterstützen in Köln 17 Restaurants und Cafés die Organisation „FIAN“ – die wurde 1986 gegründet und kämpft in über 50 Ländern gegen den Hunger der Welt. Die Idee hinter der Aktion ist simpel: Jede der beteiligten Gaststätten bietet ein Gericht an, das als „Menschenrechtsteller“ gekennzeichnet ist.

Ist heute eigentlich ein Brückentag oder nicht? Die Kids haben Schule, und eigentlich müsste alles so laufen wie an jeden andern Freitag auch – tut es aber nicht. Das Telefon bleibt still, der E-Mail-Server ist nur lauwarm und die Briefträgerin läuft winkend und lachend am Büro vorbei. Ich bin so irritiert, dass sich automatisch Fehler einschleichen. Ich kneife mich, setze mich gerade hin, konzentriere mich und schreibe die Geschichte, die mir schon seit meinem Regenspaziergang im Volksgarten (ich bin 3x nass geworden!) durch den Kopf geht. Habt Ihr schon einmal von der Aktion „Mahlzeit für die Menschenrechte“ gehört. Keine Sorge, ich bisher auch noch nicht, mein Kollegin Tamara hatte mich auf die Aktion am 16. Oktober 2013 hingewiesen. Wie bereits im Vorjahr unterstützen in Köln 17 Restaurants und Cafés die Organisation „FIAN“ – die wurde 1986 gegründet und kämpft in über 50 Ländern gegen den Hunger der Welt. Die Idee hinter der Aktion ist simpel: Jede der beteiligten Gaststätten bietet ein Gericht an, das als „Menschenrechtsteller“ gekennzeichnet ist. Die Gäste bekommen Informationen über das Menschenrecht auf Nahrung und können sich selbst an einer Aktion für die Rechte von Kleinbauern und Kleinbäuerinnen beteiligen. In Köln unterstützen folgende Gastronomen die Aktion: Govardhan (Roonstr. 3), Café Weltempfänger (Venloer Str. 196), Café Vreiheit (Wallstr. 91), Café Bauturm (Aachener Str. 24-26), Die Rösterei (Aachener Str. 22), Café Feynsinn (Rathenauplatz 7), Signor Verde (Otto-Fischer Str. 1), Well Being (Brabanterstraße 9), Guten Abend (Brüsseler Str. 55), Café Lichtenberg (Richmodstrasse 13), Café Stanton (Schildergasse 57), Ludwig im Museum (Heinrich-Böll-Platz ), Speisemeister (Subbelrather Str. 295), Café Kleks (Irmgardstraße 19), Vier Jahreszeiten Bistro (Herzogstraße 34), cafecafe (Aachener Straße 54 und Venloer Straße 206). Wenn 2014 ein Südstadt-Café oder ein Restaurant  aus dem Süden dabei sein will, kann bei der Projektleiterin Barbara Lehmann-Detscher alle weiteren Informationen bekommen. Ich wünsche Euch einen „halbechten“ Brückentag, Euer Andreas.

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute den Flammkuchen der Woche mit Speck, Champignons, Mozzarella & Rucola (€ 7,70), das mit Mozzarella überbackene Putengeschnetzeltes mit Ratatouille & Gnocchi (€ 6,90) oder das gebratenes Lachssteak auf Rucola mit Thymian-Kartoffeln & Antipastigemüse (€ 7,20). Darüber hinaus bekommt Ihr den großen Saisonsalat mit Salami, Provolone & Kräuterbrot (€ 5,90) oder mit Merguez & Kräuterbrot (€ 5,90). Zum Dessert stehen hausgemachte Tartes & Kuchen (€ 2,90) und ab 15 Uhr frische Waffeln zur Verfügung. Am 8.11.13 findet übrigens die nächste „Kulinarische Weinprobe“ im L’Apparte statt.

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr das panierte Seelachsfilet mit Remoulade & hausgemachten Kartoffelsalat (€ 5,20), das gebratene Viktoriabarschfilet auf Ratatouille mit Basmatireis (€ 6,50) oder das Putengeschnetzelte mit Langkornreis & Salat (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr den Heringsstip mit Kartoffeln (€ 4,50), den Maccaroni-Auflauf mit Hackfleisch-Sahne-Sauce (€ 4,50) oder die Linsensuppe mit Einlage (€ 2,80).

 

Vintage: Nach der Gala anlässlich der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises 2013 gab’s den heimlichen Höhepunkt nach der Veranstaltung – Claudia Stern und ihr Team versorgten die Stars mit Köstlichkeiten. Ausgestrahlt wird die Preisverleihung am heutigen Freitag, 4.10.13, ab 22.15 Uhr auf SAT.1. Heute bekommt Ihr im Vintage Tataki vom Thunfisch mit Paprika-Ketchup & Mango-Avocado-Salat (€ 13.-), den Vintage Salat mit Perlhuhnbrust & Rotweinjus (€ 17.-), das Ribeye-Steak in Rotweinschalottenbutter mit 3erlei Tomate & Patatas bravas (€ 31.-) oder Penne “al arrabiata” mit Garnelen (€ 19.-).

 

Epicerie Boucherie: Bei David bekommt Ihr heute die Hokaido-Süßkartoffel-Suppe (€ 3,90), Tartines mit Salat, zum Beispiel „Parisienne“ mit Brie de meaux, Äpfeln & Fleur de Sel (das Ganze überbacken für € 8,90), eine Quiche mit Salat (€ 6,90), das Chicoréegratin mit Bechamelsauce, Salat & Salzkartoffeln (€ 9,90) oder einen leckeren Normannischen Salat mit Kartoffeln, Schalotten, Camenbert-Baguettes & Äpfeln (€ 9,90). Zum Dessert erwartet Euch ein Stück traditionelle Tarte aux Pommes (€ 4.-) oder die Kombi aus Espresso & Macaron (€ 2,50). Am 11. Oktober 2013 veranstaltet David übrigens die „Soirée Vacherin Mont d’Or“ in seinem Bistro.

 

Café Walter: Nina serviert Euch heute als Wochenangebot eine Kartoffel-Möhrensuppe für € 4,50, wahlweise auch mit Rindfleisch (€ 5,50). Darüber hinaus bekommt Ihr einen fruchtigen Salat mit Avocado, Walnüssen, Cranberries & Ziegenkäse (€ 8,90) oder einen bunten Salat mit gerösteten Cashewkernen, Kirschtomaten & gebackenen Curry-Bananen (€ 7,90). Zwischen 12 und 22 Uhr gibt es im Café Walter Tapas: Datteln im Speckmantel (€ 3.-), Serrano mit Honigmelone (€ 4,50) und Frikadellen mit Salsa (€ 3,50). Darüber hinaus bekommt Ihr diverse Quiches (ab € 4.-), Nachos mit selbst gemachter Guacamole & Salsa (€ 4,50) & Hotdogs mit frischem Salat, Röstzwiebeln & Salsa (€ 3,90).

 

Restaurant zur Bottmühle: Heute bieten Anna & Christian Schaefer in ihrem Restaurant einen leckeren Mittagstisch an. Entscheidet Euch also für das Putengeschnetzelte im Rahm mit Champignons, Erbsen & Spätzle (€ 7,20), die Tortellini mit Spinat-Ricotta-Füllung in Walnuss-Salbeibutter (€ 6,80), eine Rinderkraftbrühe mit Markklößchen (€ 3,-), die Currywurst mit Pommes (€ 6,50) oder eine Folienkartoffel mit Kräuterquark & Salat (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr einen bunten Salat mit Bacon & Croutons (€ 7.-), den großen Cheeseburger vom US Beef mit Pommes (€ 7.-, bzw. mit Bacon für € 7,50) oder die große vegetarische Variante (€ 6,50). Steinpilze und Pfifferlinge bekommt Ihr im „Restaurant an der Bottmühle“ ebenfalls – verlangt einfach die Pilzkarte, bestellt und genießt.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet heute zwischen 12 & 14:30 Uhr eine Plat du Jour für € 8,50 an – freut Euch heute auf Hachis Parmentier. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü (€ 19.-), das mit eine Erbsencremesuppe startet. Danch bekommt Ihr das Hirschkalbsragout mit Rotkohl und schließlich das Creme Brulée mit Mousse au Chocolat. Der nächste Kochkurs „Fonds, Brühen & Saucen“ findet übrigens am 13.10.13 statt, und am 10.  November 2013 gibt’s „Fashion im CiA„.

 

Oxin: Heute Mittag bekommt Ihr bei Mehdi auf der Alteburger Straße Safran-Tagliatelle an Teryakisauce & Zucchini-Gemüse mit Entre Cote-Spitzen oder mit Garnellen (je € 9,50), die vegetarische CousCous-Pfanne mit Okraschoten-Gemüse (€ 7,90), das Perhuhn Suprem mit Auberginengratin (€ 9,50) oder den Mezze-Teller mit 5 oder 9 verschiedenen warmen und kalten Vorspeisen (€ 6.- , bzw. € 10,50). Außerdem findet Ihr auf der Mezze-Tafel u.a. das Lammragout mit Bockshornklee, Wachtel-Suprem auf Walnuss-Chutney, Lammchips auf Linsenragout, Auberginengratin mit Ratatouille, Jakobsmuschel auf Kartoffel-Lauch oder Garnelen mit Spinat-Couscous (3 Gerichte Eurer Wahl mit Safranreis oder persischem Kräuterreis für € 11,90).

 

Spielplatz: Endlich wieder ist er geöffnet. Heute Mittag bekommt Ihr zwischen 11:30 & 14:30 Uhr entweder gebratene schwäbische Maultaschen an Salat (€ 7,90) oder das panierte Seelachsfilet mit Sauce Remoulade mit Kartoffelsalat in Brühe (€ 8,90). Dazu gibt es einen Magenwärmer aus dem Suppentopf zur Selbstbedienung. Auf der Mittagskarte findet Ihr darüber ein Kölsches Schnitzel mit gebratener Flönz, Spiegelei, Bratkartoffeln, Apfelmus & Endiviensalat ( € 11,90), den Crèpe gefüllt mit Weißkäse, Spinat, Champignons, Kräuterdip & Tomatensalat (€ 8,20) oder ein zartes Matjesfilet mit Zwiebelringen, grünen Bohnen und Bratkartoffeln (€ 8,80). „Ab & zu“ finden im Spielplatz auch Konzerte statt – am 12.10.13 spielen „Die Brausen“ anlässlich des Kneipenmarathons 2013.

 

Speisekammer: Bei Ruth Neuerbourgh gibt es heute Mittag eine Crèmesuppe von roten Linsen (€ 4,90 – in Kombi mit einer Stulle € 6,50), die Frikadelle mit Kartoffelsalat (€ 7,20) und die Spaghetti mit frischen Pfifferlingen & Kräuterrahm (€ 9,80). Darüber hinaus bietet die Karte Salate der Saison mit gebratenen Serviettenknödeln (€ 7,20), mit Kaninchenleber (€ 8,20) oder mit Hähnchenbrust (€ 8,60), das kleine Wiener Schnitzel mit Kartoffel-Gurken-Salat (€ 10,80, bzw. das große Schnitzel € 16,80) und das Kalbsragout mit Champignons, grünem Pfeffer, Bandnudeln & Salat (€ 9,80) auf der Karte. Lecker sind die selbst eingeweckten Suppen und Eintöpfe für € 4,90 (mit Fleisch € 5,90). Zum Dessert bekommt Ihr Joghurt mit frischen Früchten (€ 4,50) oder den Milchreis mit frischen Früchten (€ 3,80).

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team bieten zwei Menüs an, die inklusive eines Getränkes € 9,50, bzw. € 8,- kosten. Heute werdet Ihr erst einmal mit einem Kartoffelsüppchen mit Gartenkräutern begrüßt. Danach entscheidet Ihr Euch entweder für den in Aromen gebratenen Steinköhler mit Kartoffel-Blumenkohlpüree (Menü I für € 9,50) oder den Flammkuchen mit Kürbis, marinierten Zwiebeln & Kräutern (Menü II für € 8,-) entscheiden. Zum Menü wird noch ein Softdrink, ein Heißgetränk ohne Alkohol, ein Kölsch oder ein kleiner Wein der Saison serviert.

 

Ab nach Erdmanns: Das Restaurant mit regionaler Küche findet ihr am Platz „An der Eiche“ 5 im ehemaligen „Liebelein“. Auf der Terrasse gibt’s ab 9 Uhr zum Beispiel das „Kinderfrühstück“ (€ 2,50) mit einem Nutella-Weckchen & einer Tasse Kakao. Von 11:30 – 16:00 Uhr bekommt Ihr 3 Reibekuchen mit Apfelmus (€ 5,90), das Wirsing-Kartoffel-Gemüse mit Rostbratwürstchen (€ 6,90), das Schnitzel mit Kartoffel-Gurken-Salat (€ 6,90), kutterfrische Miesmuscheln nach rheinischer Art (€ 13,90) oder das Rahmgulasch mit Nudeln (€ 6,90). Zum Dessert gibt es einen Kirsch-Michel mit Vanillesauce (€ 3,50, bzw. mit einer Tasse Kaffee € 4,50).

 

FILOS: Die Küche im Filos bietet Euch heute gleich vier preiswerte Mittagessen an: heute bekommt Ihr den bunten Salatteller mit Haloumi-Käse & Tomaten (€ 6,50), die Pasta mit Kalbsragout & Parmesan (€ 6,50), das Risotto mit Calamaris, Rucola & Sherry-Tomaten (€ 7,50) oder die Schweinefilets mit Pfifferlingen & Spinat (€ 8,50). Kombinieren könnt Ihr die Angebote mit einer Linsensuppe oder einer Fenchel-Tomaten-Suppe und/oder dem griechischen Joghurt mit Obst oder einer Crème Brulée (je € 2,50). Am 12.Oktober 2013 tritt um 20 Uhr „Hop Stop Banda“ im Rahmen des Kneipenmarathon 2013 auf.

 

Severin: Dieter und das Severin-Team bieten Euch heute Mittag einen Salatteller mit Thunfisch, Ei & warmem Fladenbrot (€ 5,90) oder das Möhrengemüse mit Hackbraten & Salzkartoffeln (€ 5,90). Außerdem bekommt Ihr den Salatteller mit Feta & gebratenen Putenbruststreifen oder mit geräucherter Forelle, Gouda & Fladenbrot (je € 10,90), das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes Frites & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd „Klassisch“ (€ 8,90). Beim Kneipenmarathon am 12. Oktober 2013 treten übrigens „Schlagsaite“ & „Kommando Mundart“ im Severin auf.

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr zunächst eine Paprika-Rahm-Suppe mit gerösteten Mandeln, und dann folgt das panierte Schollenfilet auf Rahmspinat mit Kartoffelpüree (2 Gänge € 11,90, mit Dessert € 13,50). Außerdem gibt es den rheinischen Sauerbraten mit hausgemachtem Apfelrotkohl & Kartoffelklößen (€ 11,90), den Pastaauflauf mit Gemüse & Salami auf Tomatensauce (€ 5,90) und den Rucolasalat mit Mini-Mozzarella, Kirschtomaten & Parmaschinken (€ 10,90). Außerdem bekommt Ihr das indische Gemüsecurry mit Minzjoghurt & Basmatireis (€ 8,90), bzw. mit Hähnchenbrust-Streifen (€ 11,90) oder mit Koriander-Garnelen (€ 12,90). Am 25. Oktober 2013 wird übrigens die „Gänsezeit im Wippn’bk eingeläutet“ – Vorbestellung ist ratsam.

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot ein gegrilltes Filet vomSeehecht mit Süßkartoffelpüree. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder ein Cortado.

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.