×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Lunch Time

8.1.14 – Die Spur der Südstadtsittiche

Mittwoch, 8. Januar 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Ehe man sich versieht, hat der Frühling Einzug gehalten in unser kleines Dorf. An Tagen wie diesem bin ich besonders dankbar über den befahrbaren Uferstreifen direkt am Rhein, der mir auf dem Weg ins Büro dann immer eine Prise Urlaubsgefühl vermittelt. Wenn ich mir dann ganz große Mühe gebe, fühle ich mich gar in südliche Gefilde versetzt. Wenn da nicht die angestrengten Fahrradfahrer, die extrem konzentriert einen neuen Rekord auf dem Weg ins Büro aufstellen wollen und dann äußerst hitzig mit deutlich verständlichen deutschen Flüchen sich die störenden lebenden Hindernisse aus dem Weg schaffen. Noch lauter ist dann jedoch die Kolonie der Halsbandsittiche (Foto: J.M.Garg / Wikimedia), die sich auf den Bäumen an der Fußgängerampel, die den Rheinauhafen mit der Stollwercksiedlung verbindet, niedergelassen haben. Die zirka 150 grünen gefiederten Freunde schreien um die Wette und geben wirklich alles, um den Lärm der vorbeifahrenden Autos zu übertönen.

Ehe man sich versieht, hat der Frühling Einzug gehalten in unser kleines Dorf. An Tagen wie diesem bin ich besonders dankbar über den befahrbaren Uferstreifen direkt am Rhein, der mir auf dem Weg ins Büro dann immer eine Prise Urlaubsgefühl vermittelt. Wenn ich mir dann ganz große Mühe gebe, fühle ich mich gar in südliche Gefilde versetzt. Wenn da nicht die angestrengten Fahrradfahrer, die extrem konzentriert einen neuen Rekord auf dem Weg ins Büro aufstellen wollen und dann äußerst hitzig mit deutlich verständlichen deutschen Flüchen sich die störenden lebenden Hindernisse aus dem Weg schaffen. Noch lauter ist dann jedoch die Kolonie der Halsbandsittiche (Foto: J.M.Garg / Wikimedia), die sich auf den Bäumen an der Fußgängerampel, die den Rheinauhafen mit der Stollwercksiedlung verbindet, niedergelassen haben. Die zirka 150 grünen gefiederten Freunde schreien um die Wette und geben wirklich alles, um den Lärm der vorbeifahrenden Autos zu übertönen. Wenn der Verkehr dann für satte 30 Sekunden ruht und die Fußgänger die Seite wechseln können, legen die Vögel noch einen drauf. In diesem Moment fühlt man sich ins Vögelhaus des Kölner Zoo versetzt. Zum Glück aber stinkt es hier nicht ganz so, und die Reste der weggefressenen Baumfrüchte sind längst von Wind und Autoreifen Richtung Ubierring getragen worden. Wenn Ihr Lust auf dieses besondere Konzert habt, geht doch einfach mal vorbei. Der Eintritt ist frei, es geht garantiert keiner mit einem Hut herum, Ihr müsst nur selbst einen Stuhl mitbringen, wenn Ihr länger bleiben wollt. Und vielleicht bringt Ihr den Vögelchen ja das ein oder andere Leckerchen mit (bei Zoo-Bluhme berät man Euch gern). Für diejenigen, die eine geführte Wanderung auf den Spuren der Südstadtsittiche durchführen wollen, sei erwähnt, dass die giftgrünen Freunde auch im Friedenspark, an der Ecke Anno-/Biberstraße und im Trude-Herr-Park zu finden sind. Waidmannsheil, Euer Andreas.

 

Vintage: Heute bekommt Ihr heute im Vintage zwischen 12 & 15 Uhr das zweigängige Mittagsmenu für € 17,50. Freut Euch zunächst auf den winterlichen Blattsalat mit Croutons & gebratenen Pilzen und als Hauptgang auf das Boeuf Bourguignon mit Perlzwiebeln & Kartoffel-Püree. Außerdem findet Ihr auf der Karte den Seeteufel mit Beurre blanc & Bärlauch-Risotto (€ 29.-), die Ente mit Wokgemüse & Koriander-Senfsaat-Jus (€ 24,50), das Ribeye-Steak in Rotwein-Schalottenbutter mit 3erlei Tomate & Patatas Bravas (€ 31.-) oder die Penne “al arrabiata” mit Garnelen (€ 19.-).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet heute zwischen 12 & 14:30 Uhr eine Plat du Jour für € 8,50 an – heute könnt Ihr Euch auf Rinderfiletspitzen „Stroganoff“ freuen. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü (€ 19.-) – gestartet wird mit einer Kürbiscremesuppe mit Croutons, danach wird der Kalbsbraten mit Rotkohl & Kartoffelkloß serviert, und zum Abschluss gibt es die Schokoladenterrine mit Vanillesauce. Im Guide Michelin 2014 ist das Capricorn i Aries übrigens wieder als „Restaurant, das ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet“ mit aufgenommen worden.

 

Alteburger Hof: Daniel Rabe und das „Hof“-Team bieten heute Mittag Minutensteaks vom Rind an Café-de-Paris-Butter mit Ofenkartoffel & Salat (€ 6,-), den Alteburger Bauernsalat
 mit Rote-Bete-Tatar (€ 8,-) oder den Elsässer Spießbraten mit Schmorzwiebelchen an Aligot & Feldsalat (€ 7.-) an. Außerdem bekommt Ihr das Kartoffel-Lauch-Süppchen mit pikantem Apfel-Chutney (€ 4,-), die Tortellini mit Spinat und Kirschtomaten 
in Schafskäse & Ricotta geschwenkt (€ 6,-) oder das Filet vom heimischen Süßwasserwels 
auf Curry-Polenta & winterlichem Gemüse (€ 7,-). Am 14.2.14 findet im Baui die Karnevalsparty der KG Ponyhof mit Livemusik von „Kasalla“ und Miljöh“ statt – Karten gibt’s für € 15.- im „Alteburger Hof“.

 

Ab nach Erdmanns: Das Restaurant mit regionaler Küche findet ihr am Platz An der Eiche 5 im ehemaligen „Liebelein“. Von 11:30 – 16:00 Uhr bekommt Ihr selbstgemachte Spinatknödel an Salat (€ 7,20), eine Süßkartoffelsuppe (€ 4.-) oder einen Linseneintopf (€ 5,50, bzw. mit Wurst für € 6,50). Außerdem erwartet Euch die Spinatlasagne mit Ziegenkäse (€ 6,90), der Speckpfannkuchen mit Salat (€ 6,90) oder das Schnitzel „Wiener Art“ mit Bratkartoffeln (€ 7,50).

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot die leckere Pasta mit gebratenem Gemüse. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder einen Cortado.

 

Restaurant zur Bottmühle: Anna & Christian Schaefer haben es in „Roemer’s Restaurant Report 2014“ geschafft – „Meine Südstadt“ gratuliert. Heute bieten Euch die beiden einen großen Gartensalat mit Champignons & Bacon (€ 7.-), ein Stück Quiche mit Blattspinat & Fetakäse (€ 6,50) oder die Tagliatelle mit Kirschtomaten & Rucola (€ 6,50) an. Außerdem bekommt Ihr die Gulaschsuppe vom Rind mit Paprika (€ 3,90), die Currywurst mit Pommes (€ 6,50) oder den großen Chicken-Burger mit Salat, Tomate, Gurke, Ananas & Currysauce (€ 8.-).

 

Café Walter: Nina serviert Euch heute als Wochenangebot den Rahmwirsing mit Kartoffelklößen & Zwiebelschmelze (€ 5,90, bzw. mit Mettenden für € 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen fruchtigen Salat mit Avocado, Walnüssen, Cranberries & Ziegenkäse (€ 8,90) oder einen bunten Salat mit gerösteten Cashewkernen, Kirschtomaten & gebackenen Curry-Bananen (€ 7,90). Außerdem findet Ihr Chili con Carne (€ 5,90), das Panini mit Rucola, Ziegenkäse & Honig (€ 4,90) oder mit Serrano & Gouda (€ 4,90) auf der Karte.

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos das gebratenes Gemüse mit Mozzarella an Blattsalaten (€ 6,50), die  Penne Arrabiatta mit Tomate, Speck & Zwiebel (€ 6,50), die Spaghetti in Tomatensahne mit Putenbruststreifen (€ 7,50) oder das Schweinefilet mit Brokkoli, Gorgonzola & Gnocchi (€ 8,50). Außerdem bietet die Wochenkarte Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Kartoffelsuppe, eine Hühnerbouillon oder eine Tomatensuppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Obst oder eine Crema Catalana.

 

Severin: Dieter und das Severin-Team bieten Euch heute Mittag Spinat mit Spiegelei & Salzkartoffeln (€ 6,90) und den Hackbraten mit Erbsen, Möhren & Salzkartoffeln (€ 5,90) an. Außerdem bekommt Ihr das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd (€ 8,90).

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr Grünkohl untereinander mit Kartoffeln & Mettwurst (€ 5,20), Puten-Cordon Bleu in Rahmsauce mit Salzkartoffeln & Leipziger Allerlei (€ 6,50) oder die Grillhaxe mit Sauerkraut &  Kartoffelpüree (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr frische Reibekuchen mit Apfelmus & Butter-Schwarzbrot (€ 4,50), die Spaghetti Bolognese (€ 4,50) oder die Erbsensuppe mit Einlage (€ 3,20).

 

Casa di Biase: Mario di Biase, Küchenchef Carmelo Casella und die Biase-Crew sorgen heute zwischen 12 & 14:30 Uhr für eine leckere Mittagspause und bieten Euch das Mittagsmenü für € 19,50 an. Das Menü startet mit einer Kürbiscrèmesuppe mit Crostini. Danach erwarten Euch das Kalbsschitzel Milanese mit Rucola & Parmesan und zum Abschluss das Mascarpone-Parfait. Darüber hinaus findet Ihr auf der Wochenkarte das Hirschfilet in Balsamico-Essig mit schwarzen Johannisbeeren & Rotkohl (€ 26,50), ein Lammkarré an Thymian mit Rosmarinkartoffeln & Saisongemüse (€ 24,50) oder die Linguine mit Gambas, Zucchini & Taggiasche-Oliven (€ 15,50).

 

Wagenhalle: Das Team der Wagenhalle serviert Euch zunächst einmal eine Polentasuppe mit Chili-Popcorn. Danch entscheidet Ihr Euch entweder für das Geschnetzeltes vom Kalb mit Kartoffel-Karotten-Rösti & Waldpilzen (€ 9,50) oder die Kartoffel-Karotten-Rösti mit Kräuterschmand & mariniertem Baby-Spinat (€ 8.-). Zu beiden Menüs gibt es noch ein Getränk (Kölsch, kl. Wein, Wasser oder Limo) gratis dazu.

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute Spaghetti Bolognese aus Rinderhack mit Schnittlauch & Parmesan (€ 6,90) und den großen Saisonsalat mit Serrano, Manchego & Kräuterbrot (€ 6,20) oder mit Thunfisch, Oliven & Kräuterbrot (€ 5,90). Außerdem bekommt Ihr das gebratene Forellenfilet mit Spinat-Risotto, Rucola & Pesto (€ 7,20) und den Flammkuchen der Woche mit Salami, Mozzarella, Rucola & Pesto (€ 7,70). Zum Dessert stehen der Apfelstrudel mit Vanillesauce und Sahne (€ 3,50) und ab 15 Uhr leckere französische Waffeln zur Verfügung.

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.