×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Next Stop: Vringsveedel Desch am Mittwoch +++ 1. Spritz-Tour in der Südstadt – Save the date! +++ Literatur ausm Veedel: Kretische Reise +++

Aufgeschnappt

Archiveinsturz – Wiederaufbau und Ursachenforschung

Mittwoch, 29. Februar 2012 | Text: Judith Levold

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Der erste Abschnitt der Schadensbewältigung ist seit Sommer 2011 abgeschlossen, alles Bergbare, sprich 95% der Archivalien sind geborgen, das Restaurierungs- und Digitalisierungszentrum im Porz zeigt schon wieder Originale, die Besucheranfragen steigen, ein endgültiger Standort für das neue Historische Archiv der Stadt Köln am Eifelwall ist gefunden und in der Bergungsgrube am Waidmarkt entsteh

Der erste Abschnitt der Schadensbewältigung ist seit Sommer 2011 abgeschlossen, alles Bergbare, sprich 95% der Archivalien sind geborgen, das Restaurierungs- und Digitalisierungszentrum im Porz zeigt schon wieder Originale, die Besucheranfragen steigen, ein endgültiger Standort für das neue Historische Archiv der Stadt Köln am Eifelwall ist gefunden und in der Bergungsgrube am Waidmarkt entsteht ab Sommer ein so genanntes Besichtigungsbauwerk, in dem der gerichtliche Gutachter weiter nach den Ursachen für die Katastrophe des Einsturzes am 03.3.2009 forschen kann. Dies und noch weitere Informationen auch zur Rückkehr der SchülerInnen ins dann generalsanierte Friedrich Wilhelm Gymnasium im Sommer sowie zur Quartiersentwicklung am Waidmarkt gaben heute Vertreter von Stadt, KVB und der Stiftung Stadtgedächtnis im provisorischen Archiv am Heumarkt. Besonders hinzuweisen ist auf den Tag der offenen Tür im Restaurierungszentrum in Porz-Lind am kommenden Samstag (03.03.2012) von 11-17h können dort Interessierte BürgerInnen exklusive Einblicke in die Arbeit von Archiven nehmen. Die Veranstaltung wird vom Arbeitskreis Kölner ArchivarInnen gestaltet – insgesamt 20 Kölner Archive stellen ihre Arbeit vor.

 

Text: Judith Levold

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Next Stop: Vringsveedel Desch am Mittwoch

1. Spritz-Tour in der Südstadt – Save the date!

Literatur ausm Veedel: Kretische Reise

Die Südstadt auf Instagram.