×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Aufgeschnappt

„Ballwechsel“ – das Projekt des Fotografen Klaus Wohlmann

Donnerstag, 19. Dezember 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Der Kölner Fotograf Klaus Wohlmann fährt erneut mit dem Motorrad nach Afrika: Zusammen mit seiner Frau Isa reist er ab 1. Januar 2014 in die zentralafrikanischen Länder Gabun, Republik Kongo und Kamerun. Mit im Gepäck neben der Fotoausrüstung: Fußbälle, die beim Projekt „Ballwechsel“ gespendet wurden. Das beliebte Spielgerät wird auf der Reise an Kinder und Jugendliche verschenkt.

Der Kölner Fotograf Klaus Wohlmann fährt erneut mit dem Motorrad nach Afrika: Zusammen mit seiner Frau Isa reist er ab 1. Januar 2014 in die zentralafrikanischen Länder Gabun, Republik Kongo und Kamerun. Mit im Gepäck neben der Fotoausrüstung: Fußbälle, die beim Projekt „Ballwechsel“ gespendet wurden. Das beliebte Spielgerät wird auf der Reise an Kinder und Jugendliche verschenkt. Unterstützt wird das Projekt vom Auswärtigen Amt. „Ballwechsel“ ist Teil der Foto-Ausstellung „Spiel-Macher“ von Klaus Wohlmann, die noch bis 26. Januar 2014 im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln zu sehen ist. Bereits über 50 Fußbälle wurden für „Ballwechsel“ in die große Plexiglastonne gelegt, die in der Ausstellung „Spiel-Macher“ im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln noch bis 23. Dezember 2013 steht. Dann machen sich die Kugeln auf den Weg nach Afrika, die dort Kindern und Jugendlichen in ländlichen Gebieten geschenkt werden. Klaus Wohlmann: „Auf unseren Reisen durch Afrika werden wir immer wieder von den Kindern gefragt, ob wir einen Fußball dabei haben. Denn der ist in Dörfern oder der Umgebung häufig nicht aufzutreiben. Dank der tatkräftigen logistisch-organisatorischen Hilfe des Auswärtigen Amts werden wir auf unseren Stationen die gespendeten Fußbälle überall dort übergeben, wo die Not am größten ist.“


Der Kölner Fotograf Klaus Wohlmann bereist seit 2006 Nord-, West- und Zentralafrika, meist mit dem Motorrad. Bereits als 17-Jähriger machte er sich mit dem Moped auf in den Schwarzen Kontinent, kam aber nur bis Marokko. Seine Erlebnisse waren in zahlreichen Ausstellungen und Präsentationen zu sehen. Er veröffentlicht zudem Bücher und veranstaltet regelmäßig Foto-Workshops. Klaus Wohlmann lebt mit seiner Frau Isa in Odenthal bei Köln.
Informationen und Stationen zu „Ballwechsel“ findet man unter www.ballwechsel-afrika.de, unter www.sportmuseum.info oder unter www.klauswohlmann.de.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.