×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Kolumne

Beratervertrag!

Samstag, 26. Juni 2010 | Text: Reinhard Lüke

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Nach dem Spiel Dänemark gegen Japan hat mir gestern meine holde Gattin, die in der Comedia Theater in einer betriebsinternen Tippgemeinschaft mitmischt, den Beratervertrag gekündigt. Sie will jetzt lieber würfeln.

Nach dem Spiel Dänemark gegen Japan hat mir gestern meine holde Gattin, die in der Comedia Theater in einer betriebsinternen Tippgemeinschaft mitmischt, den Beratervertrag gekündigt. Sie will jetzt lieber würfeln.

 
Kann ich ihr nicht übel nehmen. Wenn es heute auch noch die Spanier gegen Chile vergeigen sollte, muss man vermutlich das Ende der Dominanz des europäischen Fußballs einläuten. (Schon klar, dass die Slowakei auch zu Europa gehört.) Was die Theorie vom Verschleiß in den Nobel-Ligen als Ursache für die Misere angeht, will ich im nationalen Interesse mal hoffen, dass ihre Befürworter da im Hinblick auf Sonntag nicht ganz richtig liegen. Denn sonst müsste man auch für Jogis Buben mit ihrem starken Bayern-Block Arges befürchten, da sie schließlich auch Bundesliga, Pokal und Champions League bis zum Finale in den Knochen haben. So bleibe ich denn lieber beim Verdacht/dem Wunsch, dass die Stärke der Premier League vor allem mit den vielen hochkarätigen Ausländern in den Vereinen zu tun hat. Was unter anderem dazu führt, dass nichts Eingeborenes für die Three Lions nachwächst. Wenn ich da falsch liege, halte ich mich an den Sportkameraden Özil, der nach der Ghana-Spiel erklärte, jetzt müssten sie ja nur noch jedes Spiel gewinnen. Was vergleichsweise einfach sei. Wenn sich unsere Kicker also bislang durch den komplizierten Vorrunden-Modus gehemmt fühlten, soll´s mir Recht sein. 
 

Text: Reinhard Lüke

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.