×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Aufgeschnappt

Das Blaue Haus bekommt einen Preis

Donnerstag, 10. September 2015 | Text: Aslı Güleryüz

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Der SeverinsBürgerpreis ehrt Personen oder Institutionen, die sich in besonderem Maße um kölsche Sprache, Kultur, Lebensart und kölnisches Brauchtum verdient gemacht haben. Dieses Jahr wird er an Andreas Förster, zum 31. Mal, verliehen.

Der SeverinsBürgerpreis ehrt Personen oder Institutionen, die sich in besonderem Maße um kölsche Sprache, Kultur, Lebensart und kölnisches Brauchtum verdient gemacht haben. Dieses Jahr wird er an Andreas Förster, zum 31. Mal, verliehen.

Der Erzieher, ausgebildete Puppenspieler & Schauspieler Andreas Förster hat 2006 auf der Severinsstraße Köln kleinstes Puppentheater gegründet – das „Blaue Haus“.
Mitten im Lärm und Schmutz der Baustellen der Nord-Süd-Stadtbahn eröffnete er sein Haus und ist seither eine populäre Anlaufstelle für Kinder ab drei Jahren mit ihren Familien. Hier werden mit in eigener Werkstatt hergestellten Puppen Theaterproduktionen gezaubert. Als Vorlagen dienen oft Märchen und Bilderbuchgeschichten. Auch eigene Stücke mit den Themen Freundschaft, Verständigung und Anderssein sind im Repertoire.
Neben seinem Engagement im „Blauen Haus“ spielt Andreas Förster auch die Figur des Hein Blöd in der WDR-Produktion „Käpt’n Blaubär“.

Die Arbeit des Vereins „Blaues Haus e.V.“ zur Erhaltung der Puppentheater-Kultur im Viertel hat die Jury des SeverinsBürgerpreises überzeugt und ehrt Andreas Förster am Samstag um 11 Uhr im Kölnischen Stadtmuseum.

Wir gratulieren.

Text: Aslı Güleryüz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.