×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Das N.N. Theater Freiluftfestival 2013

Mittwoch, 17. Juli 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Auch 2013 findet es wieder statt, das N.N. Theater Freiluftfestival im Kölner Friedenspark:
30.08.2013, 21:00 Uhr: Nosferatu




31.08.2013, 21:00 Uhr: Nosferatu



01.09.2013, 20:30 Uhr: Der Brandner Kaspar



02.09.2013, 20:30 Uhr: Romeo und Julia



Auch 2013 findet es wieder statt, das N.N. Theater Freiluftfestival im Kölner Friedenspark:
30.08.2013, 21:00 Uhr: Nosferatu




31.08.2013, 21:00 Uhr: Nosferatu



01.09.2013, 20:30 Uhr: Der Brandner Kaspar



02.09.2013, 20:30 Uhr: Romeo und Julia



03.09.2013, 20:30 Uhr: Der Schimmelreiter



04.09.2013, 20:30 Uhr: Michael Kohlhaas

Seit 1987 existiert das N.N. Theater Neue Volksbühne Köln. Damals als reines Straßentheater gegründet spielt die Gruppe inzwischen überall dort, wo Menschen zusammenkommen: in Stadttheatern, auf Marktplätzen, in Kulturzentren, in Industriehallen. Von 1989 bis 2011 bestimmte die Handschrift von Regisseur George Isherwood den Stil der Theatergruppe: ursprünglich, lebendig und volksnah, immer bemüht um die ausgewogene Balance zwischen Tragödie und Komödie. Diese Arbeit führt seit 2012 Schauspielerin und Regisseurin Ute Kossmann erfolgreich fort. Mit Spielfreude und Phantasie widmen sich Regisseurin und Akteure den großen klassischen Vorlagen, um sie – trotz ihrer inhaltlichen Schwere – stets verständlich und leicht aufzubereiten. Im Dezember 2012 erhielt das N.N. Theater Neue Volksbühne Köln den Kölner Ehrentheaterpreis. „Als Botschafter Kölns trägt das N.N. Theater seit einem Vierteljahrhundert pralles Theater in die Welt, das immer am Puls der Zeit ist. Seine besondere Kunst besteht darin, klassische literarische Vorlagen volksnah und mit Witz auf die Bühne zu bringen. Dadurch gelingt es dem N.N. Theater, breite Bevölkerungsschichten für Theater zu begeistern.“, so die Begründung der Jury. Das N.N. Theater Neue Volksbühne Köln spielt auf großen Festivals (Edingburgh, Rastatt, Friedrichshafen, Saarbrücken, Ludwigshafen, Ulm, Augsburg …), seit Jahren für viele Städte in NRW mit ihren speziellen Open Air Sommerprogrammen und auch – dann natürlich indoor – in vielen Bühnenhäusern (Wesel, Hürth, St. Augustin, Herford, Lüdenscheid, Recklinghausen …). Einmal im Jahr ist das N.N. Theater Neue Volksbühne Köln sein eigener Veranstalter und stemmt ein eigenes 10-tägiges Freiluft-Festival in einer idyllischen und historischen Anlage im Kölner Süden.
Für das N.N. Theater Neue Volksbühne Köln liegt in diesen verschiedenen Spielorten ein ganz besonderer Reiz – auch deren architektonische Vielfalt gehört zum Konzept ihrer Arbeit. So hat die Theatergruppe bereits mit einigen Veranstaltern ganz neue und ungewöhnliche Spielorte erobert …
Das Theaterspiel auf unterschiedlichsten Bühnen und an unterschiedlichsten Spielorten ist möglich, da sowohl das Ensemble als auch die bespielbaren Bühnenbilder auf hohe Flexibilität ausgelegt sind. So spielt die Gruppe mal für 150, bei anderer Gelegenheit für über 1000 Zuschauer. Verständlich, dass Auftritte des N.N. Theaters Neue Volksbühne Köln in kleinen wie großen Städten vom Geheimtipp zu echten Publikumsmagneten wurden und die Gruppe heute zu den erfolgreichsten freien Tourneetheatergruppen Deutschlands zählt.

WO: Kölner Friedenspark
 – Oberländer Wall 1

 – 50678 Köln
Und hier gibt es Eintrittskarten ab € 13,50.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.