×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kultur

Freche Biester auf der Bühne!

Mittwoch, 8. September 2010 | Text: Kathrin Rindfleisch | Bild: M. Zölle

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Das COMEDIA Theater eröffnet die zweite Spielzeit im neuen Haus auf der Vondelstraße und macht Lust auf jede Menge Freches, Witziges, Nachdenkliches, Trauriges und Träumerisches für Kinder und Jugendliche ab vier Jahren.
Neben erfolgreichen Stücken, die man unbedingt sehen sollte – falls noch nicht geschehen – werden insgesamt vier neue Stücke auf die Bühne gebracht. Beim Kindertheater hat „Ellis Biest“ am kommenden Samstag Premiere, ein anarchisch spannendes Märchen, in dem COMEDIA Geschäftsführer Klaus Schweizer unter der Regie von Karin Eppler als rosa Biest auf der Bühne herumwirbelt! ?

 

Weniger vergnügt und verrückt geht es bei dem Stück „Schwestern“ zu, dass am 23.10.2010 Premiere feiert. Das Stück für Menschen ab acht Jahren handelt vom Tod und Abschiednehmen. ?Der renommierte Kinder- und Jugendtheater Regisseur Rüdiger Pape bringt diese schwierige Thema mit viel Einfühlungsvermögen und Respekt kindlichen Gefühlen gegenüber auf die Bühne und erschafft mit einem anderen Blick auf die Dinge ein versöhnliches Gefühl zu diesem scheinbar so grausamen Thema – auch für Erwachsene unbedingt sehenswert!

Das Jugendtheater feiert mit zwei Stücken Premiere, die nachdenklich stimmen, vom Thema her nicht neu sind und trotzdem nichts verloren haben an Aktualität und Sprengkraft: Zur Premiere am 11.03.2011 behandelt das Stück „Schwarze Milch oder: Klassenfahrt nach Auschwitz“ die Konfrontation und den Umgang eines Jugendlichen mit der deutschen NS-Vergangenheit, und in der Wiederaufnahme des Stückes „Kolhaas“ zum Kleist-Jahr 2011 überzeugt Andrea Gronemeyer auch nach zwölf Jahren mit der Qualität und Dynamik ihrer Bühnenarbeit.


Das COMEDIA Theater als Kinderkulturzentrum, das sein Publikum fordert und fördert: Geschäftsführer Klaus Schweizer und künstlerische Leiterin Jutta Marie Staerk haben ihr Ziel – trotz empfindlicher Einschnitte und Kürzungen der kompletten freien Theaterszene seitens der Stadt – fest im Blick, und so engagieren sie sich neben einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm auch für den Standort Köln als Kinder- und Jugendtheater Festival-Standort. So feiert das Festival „Spielarten 10“ mit zehn Stücken in neun Städten im COMEDIA Theater am 25.09.2010 offizielle Eröffnung. Und auch das renommierte Festival „westwind 2011“, das Arbeitstreffen der Kinder- und Jugendtheater in NRW, ist im kommenden Jahr vom 1. bis zum 7.05.2011 im COMEDIA Theaterhaus.

Ausserdem zeigt der COMEDIA Jugendclub, in dem Jugendliche in Zusammenarbeit mit Theaterpädagogin Xenia Bühler im Rahmen der Theaterwerkstatt sich und ihre Gefühls- und Erfahrungswelt auf die Bühne bringen, dass im COMEDIA Theater nicht allein das Theater-Konsumieren angesagt ist, hier wird Theater gelebt – mit Spaß, Neugierde und Liebe zum Theaterspiel!

Wie gewohnt gibt es darüber hinaus auch in der neuen Spielzeit wieder ein spannendes Kabarettprogramm, das im Zusammenspiel mit dem Kinder- und Jugendtheater den Reiz des COMEDIA Theaters ausmacht.

Den kompletten Spielplan 10/11, sowie weitere Infos zum COMEDIA Theaters findet Ihr unter www.comedia-koeln.de.

 

Bild: „Türkisch Gold“, © Meyer Originals
 

Text: Kathrin Rindfleisch

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.