×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Kartause sucht sozialpädagogische Fachkraft (w/m/d) in Vollzeit +++ Das Mahal wird 2! +++ Hans Mörtter auf OB-Kurs +++

Aufgeschnappt

„Grimme Online Award 2013“ – Vorschläge für publizistische Apps gesucht

Donnerstag, 7. März 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Noch knapp eine Wochen haben Nutzer und Anbieter von Online-Angeboten Zeit, um Vorschläge für den Grimme Online Award 2013 einzureichen. Am 15. März endet der diesjährige Wettbewerbszeitraum. Bislang sind mehr als 1.000 Vorschläge für eine Auszeichnung eingegangen.

Noch knapp eine Wochen haben Nutzer und Anbieter von Online-Angeboten Zeit, um Vorschläge für den Grimme Online Award 2013 einzureichen. Am 15. März endet der diesjährige Wettbewerbszeitraum. Bislang sind mehr als 1.000 Vorschläge für eine Auszeichnung eingegangen.

In der ersten Sitzung der siebenköpfigen Nominierungskommission konnten sich die Mitglieder von der Vielfalt der vorgeschlagenen Angebote überzeugen. Die Apps müssen sich dabei innerhalb der vier Kategorien mit Webangeboten messen. „Liefert die App wirklich einen Mehrwert im Vergleich zu einer Website? Werden die technischen Möglichkeiten eines Smartphones oder Tablets ausgeschöpft?“ Dies seien wichtige Grundsatzfragen bei der Bewertung, erläutert Brigitte Baetz.

 

Unter www.grimme-online-award.de können Nutzer und Anbieter von Online-Angeboten der Nominierungskommission ihre Favoriten einreichen. Unter allen Internetnutzern, die ihre Vorschläge schicken, werden drei Jahresabos der Zeitschrift TV Spielfilm und ein Samsung S III mini verlost.

Bis zum 18. März ist die Beteiligung für den diesjährigen „klicksafe Preis für Sicherheit im Internet 2013“ möglich. Ausgezeichnet werden Angebote und Projekte, die den sicheren Umgang mit und in der virtuellen Welt unterstützen. Vorschläge können über www.klicksafe.de und unter www.digitalechancen.de/klicksafepreis zum diesjährigen Themenschwerpunkt „Gemeinsam gegen Rechtsextremismus im Internet“ eingereicht werden.

Die Nominierungen zum Grimme Online Award werden am 2. Mai in der Landesanstalt für Medien (LfM) in Düsseldorf bekannt gegeben, bevor sie von einer Fachjury bewertet werden, die die Preisträger auswählt. Ab diesem Zeitpunkt können Internetnutzer auch über den Publikumspreis abstimmen. Der Grimme Online Award 2013 wird am 21. Juni in Köln verliehen.

Weitere Informationen über die Zusammensetzung der Nominierungskommission und Jury, die Bewertungskriterien und das Auswahlverfahren gibt es im Internet:

http://www.grimme-online-award.de
http://blog.grimme-online-award.de
(Blog „quergewebt“)
http://www.facebook.com/grimme.online.award

Ansprechpartner:
Vera Lisakowski
Telefon: 02365 / 9189-31
E-Mail: lisakowski@grimme-institut.de

Henning Severin
Telefon: 02365 / 9189-57
E-Mail: severin@grimme-institut.de

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Kartause sucht sozialpädagogische Fachkraft (w/m/d) in Vollzeit

Das Mahal wird 2!

Hans Mörtter auf OB-Kurs

Die Südstadt auf Instagram.