×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Aufgeschnappt

Immisitzung veranstaltet Fan-Vorverkauf

Montag, 1. Oktober 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Die Kölner Immisitzung lädt diesen Sonntag (07. Oktober 2012) ihre Fans ins Bürgerhaus Stollwerck in der Kölner Südstadt. Ab 11:11 Uhr können sich Karnevalsjecken zwei Stunden lang im ersten Stock des Kulturzentrums Tickets für die Session 2013 sichern, einen Kaffee trinken und mit den Mitgliedern des Ensembles ins Gespräch kommen.

Die Kölner Immisitzung lädt diesen Sonntag (07. Oktober 2012) ihre Fans ins Bürgerhaus Stollwerck in der Kölner Südstadt. Ab 11:11 Uhr können sich Karnevalsjecken zwei Stunden lang im ersten Stock des Kulturzentrums Tickets für die Session 2013 sichern, einen Kaffee trinken und mit den Mitgliedern des Ensembles ins Gespräch kommen. „Wir laden alle ein, vorbeizukommen“, sagt Ferda Yilmaz, Ticketchefin der Immisitzung.

Die Karten kosten beim Fan-Vorverkauf 25 Euro, ermäßigt 23 Euro. Drei Tage später, am 10. Oktober, startet auch der Kartenvorverkauf beim Ticketdienstleister KölnTicket (www.koelnticket.de). In dieser Saison findet die Karnevals-Show an 17 Terminen statt, drei mehr als im Jahr zuvor. Die Premiere ist am 17. Januar. Im Vorverkauf kosten die Karten 21 Euro plus Gebühr, an der Abendkasse 27 Euro.

Die Immisitzung

…ist eine Sitzung im Kölner Karneval im Stil einer kabarettistischen Nummernrevue. Das zweieinhalbstündige Programm geht satirisch dem gesellschaftlichen Treiben und dem Karneval aus Sicht der Zugezogenen, auf Kölsch „Imis”, auf den Grund – wozu auch Immigranten zählen, für die das zweite M im Namen Immisitzung steht.

Unter dem Motto „Jede Jeck is von woanders“ tritt bei der Immisitzung ein internationales Ensemble auf: Schauspieler, Musiker, Tänzer und Puppenspieler aus Ländern wie Griechenland, Brasilien, der Türkei, Ägypten, Frankreich, den USA und sogar aus Düsseldorf bringen ein Karnevalsprogramm aus Tanz, Theater, Sketchen und Musik mit Einflüssen aus aller Welt auf die Bühne.

Gegründet wurde die Immisitzung in der Karnevalssession 2009/10 von einer Gruppe von Künstlern und Kreativen. Im vergangenen Jahr wurde die Sitzung an 14 Terminen im Kölner Bürgerhaus Stollwerck vor insgesamt rund 5000 Zuschauern aufgeführt und ausschnittsweise im Radiosender Funkhaus Europa übertragen.

 

pm/

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.