×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

In die Umweltzone nur noch mit grüner Plakette

Mittwoch, 25. Juni 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Am 1. Juli 2014 tritt die dritte und letzte Stufe des Luftreinhalteplans für die Stadt Köln in Kraft. Von diesem Tag an dürfen nur noch Fahrzeuge mit einer grünen Umweltplakette (Schadstoffgruppe 4) in der Kölner Umweltzone fahren.

Am 1. Juli 2014 tritt die dritte und letzte Stufe des Luftreinhalteplans für die Stadt Köln in Kraft. Von diesem Tag an dürfen nur noch Fahrzeuge mit einer grünen Umweltplakette (Schadstoffgruppe 4) in der Kölner Umweltzone fahren. Betroffen von dem Fahrverbot sind neben Autos ohne oder mit roter nun auch solche mit gelber Umweltplakette.

Während die Stadt Köln für Fahrzeuge mit keiner oder roter Plakette auf Antrag unter bestimmten Voraussetzungen eine Ausnahmegenehmigung erteilen kann, dürfen Personen- und Lastwagen mit gelber Plakette weiterhin in der Umweltzone fahren, wenn das Fahrzeug vor dem 1. Januar 2008 auf den aktuellen Fahrzeughalter zugelassen wurde und es nachweislich technisch nicht so nachgerüstet werden kann, dass es eine grüne Umweltplakette bekommt. Weitere Voraussetzungen sind nicht zu erfüllen, die Erteilung einer besonderen Ausnahmegenehmigung ist nicht erforderlich.

Die Nichtnachrüstbarkeit muss der Fahrer durch eine entsprechende Bescheinigung
nachweisen, die er bei Fahrten in der Umweltzone mitzuführen und beim Parken hinter der Windschutzscheibe auszulegen hat. In Nordrhein-Westfalen stellt nur der TÜV Rheinland derartige Bescheinigungen aus.
Die Bescheinigung bestätigt gleichzeitig, dass das Fahrzeug vor dem 1. Januar 2008 auf den aktuellen Fahrzeughalter zugelassen wurde. Sie gibt der Polizei und dem
Ordnungs- und Verkehrsdienst der Stadt Köln die Möglichkeit zu prüfen, ob ein Auto mit gelber Umweltplakette in der Umweltzone fahren darf.

Weitere Informationen zur Kölner Umweltzone finden Sie unter www.stadt-koeln.de

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.