×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Kulturbeutel Sommerparty

Sonntag, 17. Juli 2016 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Würde der Schalk nicht im Nacken von Ludger Coehnen-Jürgl sitzen, könnte man es schon mit der Angst zu tun bekommen. Riesengroß ist der gebürtige Niederrheiner und mit einem langen Rauschebart gesegnet.

Würde der Schalk nicht im Nacken von Ludger Coehnen-Jürgl sitzen, könnte man es schon mit der Angst zu tun bekommen. Riesengroß ist der gebürtige Niederrheiner und mit einem langen Rauschebart gesegnet. Einen Steinwurf entfernt von der Gesamtschule Rodenkirchen im Kölner Süden, ist er der Chef der Baumschule Jürgl und sorgt  mit seiner 26-köpfigen Crew dafür, dass die Gärten, Terrassen und Balkone im Kölner Stadtgebiet erblühen.

Dass Jürgl nicht nur auf Grün steht, sondern auch seine Liebe zur Kultur Platz macht, beweist er seit mehr als zehn Jahren. Alle zwei Jahre werden für ein Sommerparty-Wochenende Blumen, Bäume und Büsche weggekarrt, um einer großen Bühne Platz zu machen – und natürlich für die entsprechenden Sitzplätze. 1000 Zuschauer und –hörer kommen dann aus Köln und dem gesamten Umland,  um beim „Kulturbeutel“ in der Gärtnerei Jürgl dabei zu sein.

Das Programm des Kulturwochenendes kann sich hören lassen – Kenner der Veranstaltung haben schon frühzeitig alle 1000 Karten für das Konzert von Köbes Underground, der Band der „Stunksitzung“, gesichert. Gerüchten zufolge werden auf dem Schwarzmarkt vierstellige Ticketpreise aufgerufen. Sehr viel günstiger, aber nicht weniger mitreißend geht es bei der Auftaktveranstaltung am 2. September zu, wenn Anne Rixmann und Friso Lücht zum Mitsingen einladen. Und spätestens dann verwandelt sich Jürgls grüne Oase in eine „Singende Gärtnerei“. Mit ein wenig Glück werden dann die Lieder gesungen, mit denen sich die jungen, angesagten Kölschen Gruppen von Cat Ballou und Miljö in die Herzen der Karnevalsfreunde gesungen haben. „Et jitt kei Wood“, mit dem Cat Ballou 2012 bekannt wurde, wird sonntags ebenso zu hören sein, wie „Die Stääne stonn jood“, „Hück steiht de Welt still“ und all die anderen großen Hits. In der letzten Session ging übrigens der zweite musikalische Act des sonntäglichen Doppelkonzerts, die Band Miljö, mit „Su lang die Leechter noch brenne“ durch die Decke. Mike, Max, Simon und Nils haben übrigens gemeinsam die Schulbank der Gesamtschule in Holweide, eine der Kulturbeutel-Locations, geteilt und auch dort die ersten musikalischen Erfahrungen sammeln dürfen.

 

Veranstalter der „Kulturbeutel“-Reihe sind Elisabeth Plum und Ralf Helle von „Schönhauser Promotion“ mit Sitz in der Südstadt, die sich neben dieser Tätigkeit als Manager um Jürgen Becker, Elton, Katrin Bauerfeind und anderen Showgrößen kümmern. „Unser Ziel ist es, Kultur zu den Menschen zu bringen und nicht die Menschen zur Kultur fahren zu lassen“, erklärt Elisabeth Plum. Und so organisiert sie mit ihrem Team Konzerte in den Gesamtschulen in Rodenkirchen und Holweide – und eben in der Sürther Gärtnerei.

Angst vor Regen haben muss keiner, der sich eine Karte für die Veranstaltungen am ersten Septemberwochenende sichert und die musikalischen Leckerbissen genießen wird. Wenn es regnet, schützt das Dach, Leckereien vom Grill bewahren vor dem Magenknurren, genau wie die alkoholische und nicht-alkoholische Getränkeauswahl, die Sponsor „Sion“ gut gekühlt zur Verfügung stellt. Und Gärtnerei-Boss Ludger Coehnen-Jürgl passt auf, dass sich jeder Besucher wohlfühlt.

02.09.2016
Die Singende Gärtnerei – Ein Mitsing-Konzert
Einlass 18:00 Uhr
Beginn 19:00 Uhr
Eintritt im Vorverkauf: € 7,20 inkl Gebühren Abendkasse 10 € 

03.09.2016
Köbes Underground – Die offizielle Band der Stunksitzung
Einlass 18:00 Uhr
Beginn 19:00 Uhr
Ausverkauft
 
04.09.2016
Cat Ballou & Miljö
Einlass 16:30 Uhr
Beginn: 17:30 Uhr
Eintritt: € 26,90 / erm. € 13,70

Veranstalungsort: Jürgl OHG – Pflanzen und Gartenbedarf
Sürther Straße 300, 50999 Köln-Sürth

Tickets können online gebucht werden: kvstickets.de/html/event_details.php?eventId=6543
 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.