Aufgeschnappt: Musik in der Südstadt +++ Johann Schäfer goes Rheinauhafen +++ Pastawerkstatt – Lokaleröffnung +++ „Beispiellose Entscheidung im Stadtrat“ +++ Bonbon-Workshop in den Sommerferien +++

Kultur

Mal wieder die Franzosen! – Die Wochenend-Freuden 7. – 9. September 2012

Donnerstag, 6. September 2012 | Text: Aslı Güleryüz | Bild: Jon Sullivan/ Wikimedia

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

1984 kam der Franzose Jack Mathieu Émile Lang auf eine gute Idee. Der ehemalige Kultur- und Bildungsminister rief die „Journées Portes ouvertes monumentes historiques“ ins Leben. Das kam bei den Franzosen und ihren Nachbarn so gut an, dass der Europarat 1991 die European Heritage Days ausrief. In Deutschland wurde 1993 der 1. bundesweiten Tag des offenen Denkmals erlebt. Seit 1999 gibt es auch immer ein Thema für den besonderen 2. Sonntag im Monat. Dieses Jahr geht es um Holz! In unserer Südstadt gibt es einige Denkmäler, die zu besichtigen sind. Das historische Freie Werkstatt Theater öffnet auch seine Pforten und berichtet von der Geschichte des Mauerwerks. Die Theaterleiterin Ingrid Berzau leitet die Führungen am Sonntag um 11 und 15 Uhr. Und das Comedia Theater bietet auch eine Familienführung „Theaterfeuer“ durch die ehemalige Feuerwache. Sonntag 14 und 17 Uhr. Das gesamte Programm findet Ihr hier.

Neue Entdeckung
 Die Gärtner und Gärtnerinnen von NeuLand sind höchst aktiv und laden Woche um Woche zu spannenden Events auf die ehemalige Brache Schönhauserstraße/ Alteburgerstraße ein. Auch für dieses Wochenende haben sie sich wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Wer gerne mehr über den Honig auf unseren Frühstückstischen erfahren möchte, der sollte sich schleunigst für den Workshop „Wie kommt die Blume auf mein Brot?“ anmelden! Die Hobbyimker Tim Reinhardt und Frank Methien erzählen euch alles über Bienen, Hobbyimkerei, den Wohnraum der Bienen und beantworten alle Eure Fragen! Los geht’s am Samstag um 12 Uhr und anmelden könnt Ihr Euch per E-Mail an: honig@bienwerk.de

Pänz, Pänz, Pänz
Das Literaturhaus auf der Schönhauserstraße lädt am Samstag zu einer Lesung mit Tobias Bungter ein. „Leo & Leo. Mann mit Hund“ ist für alle Detektive ab 8 Jahren geeignet. Leonie und Leonard sind Zwillinge, die kurz nach der Eröffnung ihres Detektivbüros mit ihrem ersten Fall betraut werden: der Hamster der Nachbarin ist weg! Kaum ist der Fall gelöst, steht bereits der nächste an! Samstag, 15 Uhr, Eintritt frei.
Regelmäßig treten die theater monteure im Bürgerhaus Stollwerck auf. Am Sonntag spielen sie um 15 Uhr das Stück „punkt punkt komma strich“, das sich mit Kunst, Bildern und Welten beschäftigt. Das 50-minütige Stück wird empfohlen für Kinder zwischen 3 und 8 Jahren und ihre Familien. Wie entstehen Bilder eigentlich? Was stellen wir dar? Einen Gegenstand oder erzählen wir eine ganze Geschichte in einem Bild? Karten könnt Ihr telefonisch bestellen unter: 0177 925 6318.

Theater, Theater und mehr
Es gibt wieder eine Premiere in der Südstadt! Das Theater der Keller bringt am Freitag Kafkas „Amerika – Der Verschollene“ auf die Bühne. Karl Roßmann wird zwangsausgewandert, weil der 16-jährige ein Dienstmädchen geschwängert hat. Karl entdeckt New York und die Grausamkeit des Arbeitslebens. Kafka fing bereits mit 15 Jahren an, den Roman zu schreiben, schrieb nach jahrelanger Unterbrechung weiter und vollendete ihn schließlich nicht. Freitag und Samstag, 20 Uhr. Sonntag, 18 Uhr.
In der Rolandstraße Nr. 70 ist der Theaterraum MOSAIK beherbergt. Das Ensemble TannenZapfenStreichQuartett beschäftigt sich gerne mit außergewöhnlichen Themen und Produktionen. Aktuell ist das Drama „Steinbruch“, das den zweiten Teil der Reihe „Ein Fenster zum Hof“ darstellt. Die Autorin und Regisseurin Eveline Sebaa lässt ein poetisches Theater entstehen, dass nach Freiheit sucht und der Definition von Werten und Träumen. In „Steinbruch“ verliert Tantalos plötzlich alles und sich selbst auch. Aus einem Affekt heraus entführt er zwei Menschen und sperrt sie in einen Raum. Nun geht es um Macht, Freiheit, Leben und Tod! Spannende Themen, die uns letztendlich täglich begleiten, aus einem anderen Blickwinkel. Freitag und Samstag, 20 Uhr. Tickets für 12 bzw. 15 Euro können reserviert werden per Mail fetting@tekole.de oder telefonisch unter 569 578 75 oder 0176 52244074.

Lee Konitz mit Trio im Alte Pfandhaus.

 

Maestro, Musik!
Was?! Erdmöbel gibt ein Konzert in der Südstadt!!! Auf dem Dach eines Kranhauses! Das ist ja super! Aber leider, leider ist es ausverkauft, meine lieben Weekender! Die Jungs stehen oben auf dem Dach und das Publikum steht mit Kopfhörern am Rheinufer und sieht die Band auf einer Leinwand. Spooky! Meine Kollegen Dirk & Jörg werden für Euch dem Konzert beiwohnen und am Montag könnt Ihr hier lesen, was sie davon hielten.
Wer lieber etwas familiäreren Kontakt zu der Musikgruppe seiner Wahl hätte, der gehe doch am Samstag ins Alte Pfandhaus. Dort hört & sieht man die Künstler in sehr gemütlicher Atmosphäre. Am Samstag spielt das Lee Konitz Trio ab 20 Uhr „Our favoured Standards“. Der gute Lee Konitz ist schlappe 85 Jahre alt und jammt noch wie ein junger Gott! An diesem Abend wird er auch aus dem Nähkästchen erzählen von seinen Freunden & Kollegen wie Miles Davis, Charlie Parker oder Stan Kenton! Nix wie hin!

Tanzbein schwingen
Standardtanzliebhaber aufgepasst! Am Samstag gibt es wieder Workshop & Tanzsalon in der Lutherkirche! Zuerst gibt es von 19:30 bis 20:30 Uhr einen Workshop zum Auffrischen Eurer Tanzkenntnisse mit der Tanzlehrerin & -meisterin Kriszti Eisolt (15 Euro). Und anschließend biegt die Kirche sich ab 20:30 bis ca. 1:00 Uhr unter den Klängen von Jive, Bossa Nova, Cha-Cha-Cha, Rumba, Samba, Foxtrott und Walzer! Eintritt nur Tanzsalon ab 20:30 Uhr für 10 Euro.

Schöne Künste
Das war aber schwer, diese Woche eine oder maximal zwei Ausstellungen der Südstadt auszuwählen! Es gibt unglaublich viel Tolles zu sehen dieser Tage! Ich möchte auf zwei Ausstellungen hinweisen, die beide am Freitag eröffnet werden. Die Galerie Heinz Holtmann am Anna-Schneider-Steig 13 lädt am Freitag zwischen 18 und 22 Uhr zur Vernissage „Boris Becker – Total Desaster“ ein. Seit wann macht Bum-Bum-Becker Kunst?! Nein, gar nicht! Bei diesem BB handelt es sich um einen Kölner Künstler, Jahrgang 1961. Seine Bilder sehen umwerfend aus! Könnten glatt aus meiner Wohnung stammen – eben total desaster! Diese Ausstellung wird im Rahmen der Düsseldorf Cologne Open Galleries 2012 und der 21. Internationalen Photoszene Köln 2012 präsentiert. Die Galerie ist auch am Samstag 12 – 20 Uhr und Sonntag 12 – 18 Uhr geöffnet. Für die Kunstliebhaber, die nach D’dorf wollen, ist ein Bus-Shuttle eingerichtet, der am Samstag stündlich von 12 – 20 Uhr am Rudolfplatz und Ebertplatz abfährt. Und das Kulturcafé Lichtung lädt am Freitag ab 19 Uhr zur Vernissage der Ausstellung „Die neue Höflichkeit“ ein. Hier stellt unter anderen auch der Südstädter Künstler Christian Stefanovici sein Werk aus. Christian wird sowohl alte als auch aktuelle, frische Bilder ausstellen. Lasst Euch überraschen!

Überraschungen hat das Wochenende auf alle Fälle parat! Ich hoffe, Ihr habt Euch gut vom Mero-Fest erholt und seid fit für die kommenden Tage! Wir sehen und hören uns in einer Woche! Erholt Euch bis dahin, Eure Asl?

 

PS: Noch viel mehr Termine des Wochenendes findet Ihr übrigens in unserem Terminkalender.

Meine Lieben, die Inhalte dieses Newsletters werden vom gesamten Team von „Meine Südstadt“ mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Text: Aslı Güleryüz

Dir gefällt meinesuedstadt.de? Dann untestütze unsere Arbeit doch einfach mit einer Direktspende.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

i

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

Musik in der Südstadt

Johann Schäfer goes Rheinauhafen

Pastawerkstatt – Lokaleröffnung

Die Südstadt auf Instagram.