×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Last Chance: Lottas Adventskalender +++ Advents-Markt Rudolph im Baui +++ ROOM SERVICE XXII +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++

Kultur Südkids

Nulli & Priesemut

Dienstag, 18. Januar 2011 | Text: Gastbeitrag | Bild: Dicks

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Der Vorraum ist gefüllt mit Kindern, die versuchen sich an der Hand der Eltern die Treppe zum Theaterraum hoch zu drängeln. Sie wollen die ersten sein, die besten Plätze ergattern, ganz vorne sitzen, um so nah wie möglich an „Nulli und Priesemut“ heranzukommen.
Aufgeregtes Kinderschnattern erfüllt den Raum, dazu rege Bewegung. Kinder halten nach ihren Eltern Ausschau, die hinten Platz nehmen. Vorne reihen sich die kleinen Besucher auf, dicht an dicht sitzen sie direkt vor der Bühne. Das liebevoll gestaltete Bühnenbild zeigt eine hügelige Wiesenlandschaft mit Sträuchern und im Hintergrund ein Haus, das von Nulli und Priesemut bewohnt wird. Schlagartig wird es still, und die Kinder schauen erwartungsvoll auf die beiden Puppenspieler Iris Schleuss und Günter Ottemeier, die den Hauptdarstellern des Nachmittags ihre Stimmen leihen. Die beiden witzeln sich mit Kommentaren und Fragen so in die Kinderherzen und motivieren die jungen Zuschauer zum mit- und reinreden.
Dann tauchen Nulli und Priesemut auf und liefern eine Stunde lang Programm, das immer wieder von Zwischenrufen, Gelächter und Kichern der Kinder unterbrochen wird. Der Hase Nulli und der Frosch Priesemut sind schon seit Ewigkeiten die besten Freunde: sie lachen zusammen, spielen zusammen und teilen, was sie haben. Sie sind sich in vielen Sachen sehr ähnlich und verstehen sich wunderbar. Die beiden bemerken, dass sie zwar gemeinsam, aber niemals das gleiche Essen genossen haben. Sie sind sich darüber einig, auch einmal das Essen des anderen zu probieren. Priesemut beginnt und probiert zuerst Nullis Möhren. Da er keine Zähne hat, muss Nulli erst einmal die Möhre raspeln. Nach dem Essen bekommt er allerdings höllische Bauchschmerzen. Nulli macht sich Vorwürfe, doch am nächsten Tag geht es dem kleinen Frosch schon wieder besser und nun ist Nulli dran, Priesemuts geliebte Brummer zu probieren. Doch so gut, wie Priesemut sie immer beschrieben hat, findet Nulli diese überhaupt nicht. Zwischen den beiden entwickelt sich ein Streit, da sie wohl kaum Freunde sein können, wenn sie nicht den gleichen Geschmack haben. Zum Glück stellen die beiden schon schnell fest, dass sie sich gegenseitig sehr vermissen und es sie nicht stört, einen unterschiedlichen Geschmack zu haben. Es folgt eine wunderbare Versöhnung, bei der die Kinder jauchzen und sogar die Eltern zu einem Lächeln hingerissen werden.

Iris Schleuss und Günter Ottemeier schaffen es, die jungen Zuschauer zu fesseln, zu begeistern und, was ja bekanntlich relativ schwer ist, ihre Aufmerksamkeit für eine knappe Stunde zu konzentrieren. Iris Schleuss ist gelernte Puppenspielerin und arbeitet u.a. seit 1995 beim WDR als Ensemblemitglied bei „Käpt’n Blaubär“. Günter Ottemeier ist Comedian und Bewegungskünstler, ist Mitbegründer und Ensemblemitglied der Stunksitzung und des „Kölner Spielcircus“.

Aufgeführt wird dieses Stück für Kinder ab vier Jahren schon seit zehn Jahren immer mal wieder im „Freien Werkstatt Theater“ im Zugweg. Die nächsten Termine: 19. & 20.3, 7. & 8.5. jeweils 16:00 Uhr.

Anabel Junkmann

Die Autorin ist derzeit Schülerpraktikantin bei „Meine Südstadt“.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Last Chance: Lottas Adventskalender

Advents-Markt Rudolph im Baui

ROOM SERVICE XXII

Die Südstadt auf Instagram.