×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Schokoladenmuseum feiert Geburtstag

Freitag, 25. Oktober 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Vor 20 Jahren, am 31. Oktober 1993, eröffneten Hans und Gerburg Imhoff das Schokoladenmuseum im Kölner Rheinauhafen. Dieses Jubiläum wird am kommenden Donnerstag um 11 Uhr dem großen „Schokoladenfestival“ gefeiert.

Vor 20 Jahren, am 31. Oktober 1993, eröffneten Hans und Gerburg Imhoff das Schokoladenmuseum im Kölner Rheinauhafen. Dieses Jubiläum wird am kommenden Donnerstag um 11 Uhr dem großen „Schokoladenfestival“ gefeiert. Gerburg Imhoff, Geschäftsführerin des Schokoladenmuseums, Bürgermeisterin Angela Spitzig, Dr. Adalbert Lechner, Geschäftsführer der Chocoladenfabriken Lindt & Sprüngli, und Museumsdirektorin Maria Mrachacz werden das Schokoladenfestival am 31. Oktober 2013 um 11:00 Uhr offiziell eröffnen. Eine halbe Stunde später findet gemeinsam mit 500 Kölner Kindern der Anschnitt der großen Geburtstagstorte statt.

In allen Ausstellungen des Museums, in der Produktion, im Schokoladenatelier und Schokoladensalon werden sämtliche Facetten der Schokolade und ihre über 4000-jährige Geschichte für die Besucher erlebbar gemacht. So kommt es zu Begegnungen mit Alexander von Humboldt, Giacomo Casanova, Rodolphe Lindt sowie mit einem Kakaohändler und dem Schokoladenmädchen. Die Maîtres Chocolatiers des Schokoladenmuseums, Konditoren der Konditoren-Meisterschule der Handwerkskammer zu Köln und die ausgezeichneten Absolventen der Süßwaren Akademie (ZDS) in Solingen weihen in die Geheimnisse der Schokoladenkunst ein und fordern zum Mitmachen auf. Degustationen von Edel-Schokoladen, ausgefallenen Trüffeln und Pralinen sowie einem eigens für das Museum gebrautem Schokoladenbier locken die Genießer. Am Wahrzeichen des Museums, dem Schokoladenbrunnen, findet eine Kunstaktion von und mit Sonja Alhäuser aus Berlin statt. Riesige Schokoladenkugeln entstehen in den Händen der Künstlerin und dürfen von den Besuchern vernascht werden. Überall im Museum wird es, passend zu den ausgestellten Themen, Kakao und Schokolade zum Probieren geben.
Das Museum ist am 31. Oktober 2013 von 10:00 bis 21:00 Uhr geöffnet.

Schokoladenmuseum – Rheinauhafen 1a – 50678 Köln – T: 0221 93188817 – www.schokoladenmuseum.de

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.