×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Sommer Köln 2017

Montag, 26. Juni 2017 | Text: Nora Koldehoff

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Das Veranstaltungsprogramm „Sommer Köln“ fördert seit 25 Jahren Open-Air-Kulturveranstaltungen für die ganze Familie. Auch in diesem Jahr wird es von Juni bis September zahlreiche Programmpunkte im ganzen Stadtgebiet geben, viele davon kostenfrei.

Das Veranstaltungsprogramm „Sommer Köln“ fördert seit 25 Jahren Open-Air-Kulturveranstaltungen für die ganze Familie. Auch in diesem Jahr wird es von Juni bis September zahlreiche Programmpunkte im ganzen Stadtgebiet geben, viele davon kostenfrei.
 
Los ging es am Freitag, den 22. Juni 2017 mit der Fête de la Musique im Rheinauhafen vor dem Schokoladenmuseum.

Weitere Veranstaltungen in der Südstadt sind:
• das Edelweißpiratenfestival am 9.Juli ab 14 Uhr im Friedenspark
• das Festival des N.N.Theaters, das in diesem Jahr sein 30jähriges Bestehen feiert
• das Theater 1000 Herz mit dem Stück „Der See“ am 8. Juli, bei Einbruch der Dunkelheit im BAY Rheinauhafen
• das Theater EinSatz. Anna Sophia Baumgart – Woody Allen’s Riverside Drive am 25. August, bei Einbruch der Dunkelheit im BAY Rheinauhafen

Die meisten Veranstaltungen finden am Schokoladenmuseum statt:
• Das Figurentheater Marmelock mit dem Stück „Eliot und Isabella und das Geheimnis des Leuchtturms“ für Kinder ab vier Jahren am 21. und 22. Juli um 16 Uhr
• Das Schauspiel und Zirkustheater Kazibaze mit „Absender unbekannt“ für Kinder ab drei Jahren am 27. und 28. Juli um 16 Uhr
• Das Wandertheater Ton und Kirschen mit „Hans im Glück“ am 27. Juli um 20.30 Uhr
• Das italienische StraßenTanzTheater OPLAS danza – LA TERRA NUOVA „Es  am 9. Juli um 21 Uhr „Es war einmal…. ein Schwanensee“
• Das 13. „MitAfrika-Festival“ vom 11. bis 18. Juli, ab 13 Uhr
• Das Figurentheater HANDMAS mit „Räuber Hotzenplotz für Kinder ab fünf Jahren am 17. und 18. August, jeweils um 16 Uhr
• Clownerie vom Ensemble „Mensch Puppe“ mit „Die dumme Augustine“ für Kinder ab drei Jahren am 19. und 20. Juli um 16 Uhr
• Das Österreichische Theater Irrwisch mit „Hupft“ am 23. und 24. Juli, jeweils um 20 Uhr
und gemeinsam mit dem Theater Barfuss und Blum mit „Rumpelstilz im Glück“ am 23. und 24. Juli um jeweils 16 Uhr für Kinder ab vier Jahren.
• Tom Geiling & das Wolkenorchester – In der Wolkenfabrik am 25. Juli um 16 Uhr
• Das große Familienspektakel  der Kölner Elf ab 11 Uhr

 

Das komplette Programm findet Ihr hier: http://www.sommer.koeln/programm/

/nk
 

Text: Nora Koldehoff

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.