×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++ Café Selenskyi eröffnet: Volle Hütte! +++

Aufgeschnappt

Vor, vor – Fortuna! Südstadtclub steigt in Liga 3 auf!

Sonntag, 1. Juni 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Die erste Herrenmannschaft des SC Fortuna Köln steht nach der 2:1-Auswärtsniederlage gegen die Elf von Bayern München II als Aufsteiger in die 3. Bundesliga fest. Die „kleinen Bayern“ führten bereits mit 2:0 Toren, und sahen bereits wie der sichere Sieger aus.

Die erste Herrenmannschaft des SC Fortuna Köln steht nach der 2:1-Auswärtsniederlage gegen die Elf von Bayern München II als Aufsteiger in die 3. Bundesliga fest. Die „kleinen Bayern“ führten bereits mit 2:0 Toren, und sahen bereits wie der sichere Sieger aus. Doch dann traf Oliver Laux in der dritten Minute der Nachspielzeit zum 1:2. Das Tor fiel nach einem Patzer von Bayern-Torwart Lukas Raeder – und das ausgerechnet in dessem letzten Spiel. Nachdem der Keeper sich bei bei einem langen Ball verschätzte, schaltete Laux blitzschnell und trifft zum 1:2 Endstand.

Nach dem 1:0 Hinspielerfolg in Köln (Antje Kosubek berichtete), steht es insgesamt in der Addition beider Spiele 2:2 Unentschieden, so dass die auswärts erzielten Tore den Ausschlag für den Aufstieg gaben. Und das war eben das von as auswärts geschossene Tor der Fortunen  jedoch entscheidet eben dieses Auswärtstor über den Erfolg der Fortunen.

 

Nun müssen die Kölner Sportstätten rund 750 000 Euro investieren, um den vom Deutschen Fußball Bund (DFB) geforderten Standard zu erfüllen. So werden die Fanblöcke von Heim- und Gastmannschaft getrennt, Fluchttore und Wellenbrecher gebaut und eine Videoüberwachung installiert werden. Mehr Infos zur Kölner Fortuna im Interview, das Stefan Rahmann mit dem Vorsitzenden Klaus Ulonska führte: „Hurra, hurra, der Ball ist da„.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd

Die Südstadt auf Instagram.