×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Aufgeschnappt

Warnstreik bei der KVB am Mittwoch

Dienstag, 6. März 2012 | Text: Wassily Nemitz

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Bei der KVB wird es am kommenden Mittwoch, 07.03., zu einem ganztägigen Warnstreik kommen. Ankündigungen der Gewerkschaft „ver.di“ zu Folge sind sowohl Stadtbahnen als auch Busse betroffen. Die KVB rechnet mit einem Ausfall sämtlicher Fahrten von frühmorgens, 4 Uhr, bis Betriebsschluss.

Bei der KVB wird es am kommenden Mittwoch, 07.03., zu einem ganztägigen Warnstreik kommen. Ankündigungen der Gewerkschaft „ver.di“ zu Folge sind sowohl Stadtbahnen als auch Busse betroffen. Die KVB rechnet mit einem Ausfall sämtlicher Fahrten von frühmorgens, 4 Uhr, bis Betriebsschluss. Ausnahme bilden lediglich einzelne Busfahrten, die von privaten Subunternehmern durchgeführt werden. Dazu zählen auch einige Kurse der Linien 106, 132 und 142. Welche Fahrten stattfinden, kann hier nachgesehen werden.

 

Hiervon betroffen sind auch die städtischen Kindertagesstätten.
Es ist davon auszugehen, dass die überwiegende Anzahl der 225 städtischen Kindergärten an diesem Tag geschlossen sein wird. Die Bediensteten müssen sich grundsätzlich erst am Mittwoch entscheiden, ob sie streiken. Die Verwaltung verfügt deshalb derzeit über keine Kenntnisse, ob und welche Kindergärten geöffnet sein werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden jedoch gebeten, allen Eltern spätestens am Dienstag mitzuteilen, ob ihr Kind trotz des Streiks in ihrer Einrichtung betreut werden kann.
Sollte keine Betreuung möglich sein, werden die Eltern in von Streik betroffenen Kindertagesstätten bis Dienstagmittag über alternative Betreuungsmöglichkeiten informiert. Per Aushang werden andere nichtstädtische Einrichtungen samt Telefonnummern bekannt gegeben.

 

Der Schulunterricht wird aufgrund des Warnstreiks bei der KVB nicht generell entfallen. Das entschied die Bezirksregierung Köln. Gegenüber „Meine Südstadt“ erklärte Stadt-Sprecher Jürgen Müllenberg, Schüler müssten mit ihren Eltern eine alternative Anreisemöglichkeit zur Schule finden. Sollte sich das in Einzelfällen als schwierig erweisen, müsse die Schulleitung über den Unterrichtsbesuch entscheiden.

Nach Ende des Streiks soll der Betrieb am Donnerstag von frühmorgens an wieder vollständig durchgeführt werden.
In der aktuellen Tarifauseinandersetzung im öffentlichen Dienst ist es bereits heute zu Warnstreiks bei der Verkehrsgemeinschaft Frankfurt am Main, VGF, gekommen. Auch andere Bereiche des öffentlichen Lebens wurden bestreikt. „Die Streiks sind eine Reaktion auf die Verweigerungshaltung der Arbeitgeber, die von den Beschäftigten als gezielte Provokation empfunden wird“, teilte der Vorsitzende der Gewerkschaft „ver.di“, Frank Bsirske, in einer Pressemitteilung mit. Die Arbeitgeber sehen das naturgemäß anders: „Wir hätten gerne ein Angebot unterbreitet. Aber ein verhandlungsfähiges Angebot setzt eine verhandlungsfähige Forderung voraus“, sagte der Verhandlungsführer der kommunalen Arbeitgeber, Thomas Böhle, dem Handelsblatt. Außerdem seien die Aktionen der Gewerkschaften verfrüht und übertrieben.

 

Wassily Nemitz / Stadt Köln
 

Text: Wassily Nemitz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.