×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++ SeniorenNetzwerk braucht Unterstützung +++

Gesellschaft

Weckmann teilen

Dienstag, 9. November 2010 | Text: Aslı Güleryüz | Bild: DesignWork

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Üppig ist die Farbenpracht in der Natur in diesen Tagen. Grüne, gelbe, rote Blätter rieseln zur Erde. Ich erfreue mich daran und nehme teil. Die Natur geizt nicht mit ihren Gaben. Sie würde nie auf die Idee kommen, uns zu ermahnen, nicht mehr als zwei Äpfel vom Baum zu pflücken oder nicht mehr als fünf Tannenzweige mit nach Hause zu nehmen. Die Natur würde auch nicht kalkulieren, ob dann genug für alle da wäre. Jeder nimmt sich, was er braucht. Woher wissen wir, wieviel wir “brauchen”? Was und wieviel davon brauchen wir wirklich?
Könnte ich dem Penner an der Ecke einen Euro geben und trotzdem überleben? Gedanken wie ‘sollte man solch ein Leben unterstützen’ drängen sich auf. ‘Wofür benutzt er dann das Geld, das ich hart verdient habe?’ Hat Sankt Martin den Bettler gefragt, warum er keinen anständigen Job hat, bevor er seinen Mantel geteilt hat? Ich betrachte den Weckmann in meiner Hand, dann den Penner. Ich breche das kleine Männlein in meiner Hand und teile es mit dem großen an der Ecke.

 

Teilen Teil 1: Zeit teilen

Teilen Teil 2: Leid teilen
 

Text: Aslı Güleryüz

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar!

Die Südstadt auf Instagram.