×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Geiler Scheiß aus dem Theater-Labor +++ Festival „Mach was! 2.0“ am 6.11. +++ Neueröffnung mit Café und Design: „DEJLIG“ +++ Armer Ritter mit neuen Öffnungszeiten und Special Guest +++ Der Altentheater-Podcast: ein Experiment mit Jung und Alt  +++

Gesellschaft

#wegfrei…

Dienstag, 31. August 2021 | Text: Judith Levold | Bild: kölnzeigthaltung.org

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Flüchtenden Menschen sicherer Hafen sein, Aufnehmen statt Abschotten – das ist die Botschaft der musikalisch-politischen Veranstaltung #wegfrei an die Politik, kurz vor der Bundestagswahl am 26. September.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Haifischclub
„Ich nehm‘ jetzt mal ganz langweilig einen Caipi“ – ein Satz, der gelegentlich im Haifischclub fällt. Denn die Auswahl ist riesig, aber auch…

Viele Menschen können in ihren kriegs- und krisengeschüttelten Heimatländern -aktuell Afghanistan- nicht mehr leben und machen sich auf den Weg. Wie die vielen geflüchteten Menschen in den schrecklichen Auffanglagern wie Moria auf Lesbos – sie alle könnten hier in deutschen Städten einen sicheren Hafen haben, davon ist Südstadt-Pfarrer Hans Mörtter überzeugt. Schon in den vergangenen beiden Jahren hatte Mörtter deshalb in der Philharmonie die große S O S save our souls-Veranstaltung organisiert – jedes Mal ausverkauft.
Mörtter, der seit Jahren in einer Art ur-christlichem Verständnis seines Auftrags als Gemeindepfarrer für Menschenwürde kämpft -sei es für Wohnungslose, von extremer Armut Betroffene oder Geflüchtete- hat gerade ein Musikvideo zum Song „Wenn Träume“ initiiert, an dem namhafte KünstlerInnen mitwirkten.

Für den 12. September, zwei Wochen vor der Bundestagswahl, hat er sich der Initiative „Köln zeigt Haltung“ angeschlossen und gemeinsam mit dieser eine politisch-musikalische Großveranstaltung in der erst diesen Sommer neu eröffneten Open-Air-Location „Südbrücke“ geplant: „#wegfrei wird eine Ansage an alle Parteien, an die jetzige und künftige Bundesregierung, endlich den Weg freizumachen für die Aufnahme von Geflüchteten durch das kommunale Netzwerk „Sicherer Häfen“ – mehr als 200 Kommunen in Deutschland wollen über die Quotierung hinaus Menschen aus Lagern, oder auch jetzt aus Afghanistan, aufnehmen. Sie dürfen das aber nicht, weil unser Bundesinnenminister das rechtlich blockiert.“ empört sich Hans Mörtter.

Anzeige

Meine Südstadtpartner
Zum Pitter
„Das Kölsch ist kalt, der Kaffee heiß und unsere Theke gesellig.“ so beschreibt Wirt Peter „Pitter“ Mathissen sein Lokal. Kaum einen Steinwu…

Neben Musik-Acts wie BRINGS, den Kölner Opernsolisten, Zass, Violinist Christoph Broll oder Fortuna Ehrenfeld, kommen RednerInnen zu Wort, die aus eigener Erfahrung und mit Fachwissen die Situation von Geflüchteten und in deren Herkunftsländern schildern können, u.a. die Leiterin der Asien-Abteilung der Deutschen Welle, Frau Debarati Guha. Den gerade aufwändig von der Lutherkirche/Südstadtleben e.V. produzierten Song „Wenn Träume“ präsentiert Michael Kokott (Jugendchor St. Stephan) dabei mit seinen Chören erstmals live, durch den Nachmittag führt Hans Mörtter zusammen mit einer Mitarbeiterin des El-De-Hauses.

#wegfrei, 12.09.2021, 14h-17:50, Eintritt 5€ (ermäßigt 2€), Anmeldung und Tickets gibt es hier: https://suedbruecke.ticket.io/8j6bjnrg/
Es gelten die drei G: geimpft – genesen – getestet (Schnelltest)!

Text: Judith Levold

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

15 Geschosse an der Bonner Straße – Die Zukunft mit Parkstadt beginnt schon jetzt

Aufgeschnappt

Geiler Scheiß aus dem Theater-Labor

Festival „Mach was! 2.0“ am 6.11.

Neueröffnung mit Café und Design: „DEJLIG“

Die Südstadt auf Instagram.