×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: tanz.tausch feiert 10-jähriges Jubiläum +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++ NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum +++ Jazz-Bott-Live: Neue Jazz-Reihe in der Fiffi Bar! +++ Ganz analog: Meinungsabfrage zur Parkstadt Süd +++

Aufgeschnappt

Zu gut für die Tonne

Mittwoch, 2. August 2017 | Text: Jasmin Klein

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Die Verschwendung von Lebensmitteln bedeutet eine Verschwendung von Ressourcen und eine enorme Umweltbelastung.

Die Verschwendung von Lebensmitteln bedeutet eine Verschwendung von Ressourcen und eine enorme Umweltbelastung. Laut Umweltschutzorganisation WWF liegen die vermeidbaren Lebensmittelabfälle in Deutschland bei knapp 10 Millionen Tonnen, davon zwei Millionen Tonnen im Bereich Getreideerzeugnisse und 1,5 Millionen Tonnen Obst und Gemüse. Dazu kommt die auf den ersten Blick nicht sichtbare Vergeudung: Laut Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) werden mit jedem Kilo nicht verzehrter Äpfel 700 Liter Wasser verschwendet.

Einen Beitrag zur Sorge um die Umwelt und zur Nachhaltigkeit möchten die Betreiber der App „Too Good To Go“ leisten. Die wurde vor zwei Jahren in Dänemark entwickelt und ist inzwischen in sieben Ländern verfügbar.

Mit der kostenfreien Foodsharing-App erfahren Nutzer, wo Restaurants, Cafés, Shops oder Bäckereien im Umkreis kurz vor Ladenschluss Essen zum reduzierten Preis anbieten, damit es nicht im Müll landet. Immer mehr Partnerbetriebe machen mit, auch in Köln. Hier gehts zur Facebook-Seite und einem Programmhinweis: arte TV hat die App in einem Beitrag vorgestellt: http://bit.ly/2uVvqN1

 

Text: Jasmin Klein

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

tanz.tausch feiert 10-jähriges Jubiläum

Neueröffnung: Café SchnickSchnack

NeuLand: Ein neues Quartier zum Jubiläum

Die Südstadt auf Instagram.