×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Sport

1000 Dank an den FC

Montag, 26. Oktober 2015 | Text: Gastbeitrag | Bild: Ernesto Solis

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Nein, der FC Bayern brauchte keine schwarze Kasse, um seinen 1000. Bundesligasieg klar zu machen. Der Kader reichte dazu allemal. Zudem war Arjen Robben zurückgekehrt – und spielte, als wäre er nie weg gewesen. Doch der meiste Dank gebührt den angereisten Kölner Geißböcken, die ängstlich vor der Übermacht FC Bayern auf dem Rasen kapitulierten.??

 

Eindimensionales Kräfteverhältnis ?!
?

Gerade mal 35 Minuten hielt der Abwehrriegel des 1. FC Köln. Dabei war es nicht so, als hätte es keine Möglichkeiten gegeben. Bereits zu Beginn zielte Zoller – völlig frei beim Distanzschuss – genau in die Hände von Torwart Neuer. Abklatschen wie beim Kindergeburtstag. Vor lauter Demut schafften es die Geißböcke nicht, wenigstens einen Konter vernünftig auszuspielen. So war diese erwartbare  Niederlage nur ein weiteres Puzzlestück für diesen Spieltag. Und die Bayern werden wahrscheinlich schon kurz nach Karneval ihre Meisterschaft feiern. Die mitgereisten FC-Fans freuten sich am Samstagnachmittag wenigstens die Niederlage mit „Freibier für alle“ in der „Arroganz Arena“ ertragen zu können. Und letztlich kann der FC froh sein, Timo Horn im Tor zu haben, sonst wäre die Niederlage nicht ganz so „glimpflich“ (4:0) ausgegangen.??

 

Pokalspiel mit Wiedersehen

?Am kommenden Mittwoch geht es für den FC Köln zum DFB Pokal nach Bremen. Spannend wird dann das Wiedersehen mit Ex-Geißbock Ujah. Der ja gerade an der Weser einen echten Lauf hat und tatsächlich regelmäßig das Tor trifft. Eine Eigenschaft, die wir in Köln bei ihm in der letzten Saison schmerzlich vermisst hatten. Einen Glücksbringer konnten die FC-Fans für das Pokalspiel schon ausmachen: Schiedsrichter Dr. Felix Brych wird das Spiel pfeifen, der bereits schon beim Heimsieg gehen die Gladbacher auf dem Platz stand. Verwirren wird die Fans höchstens das Farbenspiel. Denn beim Pokalspiel gegen den 1. FC Köln werden die Bremer erstmals im neuen rot-weißen Event-Trikot auflaufen (aufgrund der Bremener Stadtfarben in rot und weiß).

 

Geht doch! Fortuna verlässt Abstiegszone!

 

Na endlich! Die Südstädter siegten am Samstag völlig verdient mit einem 3:1 gegen Mainz II und konnten damit die Abstiegszone verlassen. Nach einer eher ausgeglichenen Anfangsphase bestimmte die Fortuna das Geschehen auf dem Rasen, während die Gäste aus Mainz immer mehr in Passivität verfielen. Nach dem 3:0 und dem Platzverweis des 05er Saller (wegen wiederholten Foulspiels/Gelb-Rote-Karte) war die Partie in der 68. Minute eigentlich auch schon entschieden.?

 

Den Heimsieg und auch die Rückkehr des Keeperes Poggenborg (nach Verletzung im August) feierten über 1100 Zuschauer lautstark im Südstadion. Am kommenden Samstag (31.10. um 14 Uhr) spielen die Fortunen beim Halleschen FC.?

 

Rotkäppchen
 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.