×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

12.6.13 – Zweiundsiebzig Stunden

Mittwoch, 12. Juni 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

„72 Stunden“  – das klingt wie der Titel eines Action-Thrillers mit viel Geknalle, Autokarambolagen, Entführungen und sehr viel Blut. Tatsächlich gibt es den Thriller „72 Stunden – The Next Three Days“ von Drehbuchautor und Regisseur Paul Haggis, in dem Russell Crowe drei Tage für eine Gefängnisentführung bleiben. Nick Nolte und Eddie Murphie gaben sich 1982 in der gleichnamigen Action-Komödie mit 48 Stunden zufrieden, um ein paar Polizistenmörder zu überführen. Vier Tage wiederum benötigt Liam Neeson, um seine Tochter aus den Händen von Menschenhändlern zu befreien. Von Freitag an werden über 170.000 junge Katholiken deutschlandweit in ca. 4.000 ehrenamtlichen Projekten aktiv sein. So werden die „Malteser“ rund „St. Severin“ und den „Schiefen Turm“ Graffitis entfernen, die CAJ Schäl Sick wird einen 600 Meter langen Tunnel verschönern, in „St. Michael“ wird eine Toiletteneinheit renoviert und gestrichen

„72 Stunden“  – das klingt wie der Titel eines Action-Thrillers mit viel Geknalle, Autokarambolagen, Entführungen und sehr viel Blut. Tatsächlich gibt es den Thriller „72 Stunden – The Next Three Days“ von Drehbuchautor und Regisseur Paul Haggis, in dem Russell Crowe drei Tage für eine Gefängnisentführung bleiben. Nick Nolte und Eddie Murphie gaben sich 1982 in der gleichnamigen Action-Komödie mit 48 Stunden zufrieden, um ein paar Polizistenmörder zu überführen. Vier Tage wiederum benötigt Liam Neeson, um seine Tochter aus den Händen von Menschenhändlern zu befreien. Von Freitag an werden über 170.000 junge Katholiken deutschlandweit in ca. 4.000 ehrenamtlichen Projekten aktiv sein. So werden die „Malteser“ rund „St. Severin“ und den „Schiefen Turm“ Graffitis entfernen, die CAJ Schäl Sick wird einen 600 Meter langen Tunnel verschönern, in „St. Michael“ wird eine Toiletteneinheit renoviert und gestrichen – alle Aktionen unter www.72stunden.de. Aber passt auf, dort werdet Ihr mit einem ziemlichen heftigen Lied empfangen – statt „Gumgum Style“ heißt es da „Sozialstation“. Die Pfadfinder von St. Georg in der Rolandstraße haben sich entschlossen, das Übergangswohnheim auf der Vorgebirgsstraße zu unterstützten. „Im Garten soll eine Feuerstelle entstehen und der Speisesaal renoviert werden“, erklärt Bildungsreferentin Anna Klüsener, die noch auf der Suche nach Unterstützern ist. Gesucht werden Menschen, die nähen können, Gardinenstoff spenden, Holzbänke und helfende Schreinerhände zur Verfügung stellen oder einfach mit anpacken. Samstag und Sonntag wird hier gearbeitet, und am Ende gibt es dann eine gemeinsame Grillage an der neu entstandenen Feuerstelle. Anna Klüsener freut sich auf eine MAIL und Eure Unterstützung. „Meine Südstadt“ wird die Aktion begleiten und darüber berichten. Bis später, Euer Andreas.

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team bieten zwei Menüs an, die inklusive eines Getränkes € 9,50, bzw. € 8,- kosten. Heute entscheidet Ihr Euch entweder für die „Tequila Matjes“ mariniert mit Ingwer, Salatgurke, roter Zwiebel und Schwarzbrot (Menü I für € 9,50) oder das Graupenrisotto mit Zwiebelmarmelade, Zucchini und Beurre Blanc (Menü II für € 8,-). Zum Dessert erwartet Euch eine Topfenmousse mit Vanille, Rhabarber und Krokant.

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht eine leckere Pasta mit Gemüse. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Severin: Heute Mittag gibt es am Severinskirchplatz lecker Bratkartoffeln mit Wurstsalat oder Kräuterquark (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr den Salatteller mit Feta & gebratenen Putenbruststreifen oder mit geräucherter Forelle, Gouda & Fladenbrot (je € 10,90), das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes & Krautsalat (€ 11,90), die Currywurst „Severin“ mit Pommes Frites & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd „Klassisch“ (€ 8,90).

 

Epicerie Boucherie: David serviert Euch heute Mittag die hausgemachte Spargelsuppe (€ 5,50), ein Stück hausgemachte Quiche mit Tomaten, Ziegenkäse & Thymian (mit Salat für € 6,90) oder den Salade Nicoise mit Eiern, Sardellen, Tomaten, Kartoffeln & grünen Bohnen (€ 9,90). Außerdem bekommt Ihr den Spargel mit Bayonne-Schinken, Comté & Vinaigrette (€ 9,90) oder die Tartine Auvergnate mit Blauschimmelkäse, Lauch, Walnüssen & einem Salat (€ 8,90). Zum Dessert erwartet Euch ein Stück Tarte aux Pommes (€ 4.-). Lest auch den Beitrag im KStA über die Epicerie.

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute die Spaghetti Bolognese aus Rinderhack mit Schnittlauch & Parmesan (€ 6,90) oder den gebratenen Seelachs mit Rucola, Feldsalat, Gemüse & Kräuterbrot (€ 7,20). Darüber hinaus bekommt Ihr den großen Saisonsalat mit Tomaten, Mozzarellakugeln & Kräuterbrot (€ 5,90) oder Foccacia gefüllt mit Saint Albray, Mailänder Salami, Pesto & Beilagensalat (€ 6,50). Zum Dessert stehen hausgemachte Tartes & Kuchen (€ 2,90) zur Verfügung. Am 14.6.13 sind die „Klangmädchen“ zu Gast im L’Apparte, und am 28.6.13 findet „Menü, Lesung & Musik“ im Bistro in der Merowingerstraße statt.

 

Vintage: Jeden Tag zwischen 12:00 – 14:30 Uhr bekommt Ihr am Südkai das 2-gängige Business-Lunch für € 16,50 (inkl. einem Glas Wein € 19,50) – freut Euch heute auf das Kalbsrahmgulasch mit Butterspätzle & Kopfsalat. Außerdem bekommt Ihr die Spanferkel-Terrine mit Rettich, Radieschen & Feldsalat (€ 12,50), das Zander-Filet mit karamellisiertem Chiccoree, Erdfrüchten & Madeirajus (€ 26,50) oder das pochierte Kalbsfilet mit „Badischen Maultäschle“ & Rahmwirsing (€ 29,50). Das Frühlings-Menü besteht aus roh mariniertem Steinbutt mit Couscous & Limette, Entenbrustscheiben mit grünem Spargel & Oliven-Gnocchi  und zum Dessert Topfenschmarrn mit Rhabarberragout & Vanilleeis (€ 39,50). Am 26. Juni 2013 ist übrigens das Bernd Dellbrügge Chill & Wine Trio ab 18:30 Uhr zu Gast im Vintage.

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet immer mittags zwischen 12 & 14:30 Uhr ein Plat du Jour für € 8,50 an – heute gibt es die geschmorte Kalbsbacke mit sautiertem Spitzkohl. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü (€ 19.-), das mit einer Quiche mit Spargel & Spinat beginnt. Als Hauptgericht wird die geschmorte Hirschkalbsschulter mit Karottenpüree und zum Dessert Tiramisu serviert. Die Brasserie wurde übrigens im neuen Guide Michelin 2013 als Restaurant „mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis“ aufgenommen. Kollegin Asle Güleryüz war beim Kochkurs im CiA dabei: „Kochen ist die erste bildende Kunst„.

 

Café Walter: Nina bietet Euch heute Mittag eine Zucchini-Curry-Quiche an buntem Salat (€ 6,50) an. Darüber hinaus bekommt Ihr ein Ciabatta mit Tomate-Mozzarella & hausgemachtem Basilikum-Pesto (€ 4,20) oder ein Ciabatta mit Serrano, Gouda & Tomaten (€ 4,50). „Unsere Waffeln sind der Renner“, sagt Nina – Ihr bekommt die Waffeln mit Puderzucker (€ 2.-), mit Kirschen & Sahne (€ 3,50), mit belgischer Schokolade & Vanilleeis (€ 3,50) oder mit Ahornsirup (€ 3.-). Am 14. Juni 2013 lädt Nina übrigens zum Akustik-Konzert mit „Kai Squared“ ein.

 

Ab nach Erdmanns: Heute Mittag von 11.30 und 16.00 Uhr gibt es bei Julia Bößmann & Chefkoch Stefan Langer im Restaurant in der Kurfürstenstraße das Hähnchenbrustfilet im Knuspermantel mit Bratkartoffeln & Salat (€ 13,50), das Lachsfilet an Zitronen-Kräuter-Sauce mit Bratkartoffeln & Salat (€ 14,90) oder der Grillteller mit Bauchspeck, Grillwurst, Hähnchenbrustfilet, Backofenkartoffeln, Kräuterbutter, Currydip & Krautsalat (€ 15,90). Zum Nachtisch wartet die Kalte Schnauze mit Vanillesauce (€ 3,50) oder der Mainzer mit Musik (€ 4,50) auf Euch. Mehr Infos unter „Wochenkarte„.

 

FILOS: Die Küche im Filos bietet Euch heute gleich vier preiswerte Mittagessen an: heute bekommt Ihr Halloumi vom Grill an Feldsalat (€ 6,50), die Penne Arrabiata (€ 6,50), das Risotto mit Putenfleisch & Champignons (€ 7,50) oder die Schweinefilet-Medaillons mit Rotweinjus & Brätllingen (€ 8,50). Kombinieren könnt Ihr die Angebote mit einer Spargel-Crème-Suppe oder einer Tomatensuppe und/oder dem griechischen Joghurt mit Obst oder einer Crème Brulée (je € 2,50).

 

Restaurant zur Bottmühle: Heute bekommt Ihr eine mit Bulgur gefüllte Paprika auf Tomatensauce mit Salat (€ 6,60), eine Rinderkraftbrühe mit Markklößchen (€ 3.-) oder den mediterranen Scampi-Rotbarsch-Spieß mit Langkornreis (€ 7,20). Außerdem gibt es die Currywurst mit Pommes (€ 6,50) oder einen bunten Salat mit Pute (€ 7.-). Weil die Burger so gut angekommen, haben Anna & Christian den großen Cheeseburger vom US-Beef mit Pommes (€ 7,-, bzw. mit Bacon für € 7,50) und die vegetarische Variante (mit Pommes für € 6,50) nun ständig auf die Karte gesetzt. Spargelfreunde kommen derzeit voll auf ihre Kosten – lest mehr unter „Spargelzeit an der Bottmühle„.

 

Metzgerei Schmidt: Heute bekommt Ihr das Sahnegeschnetzelte mit Champignons, Kräuterspätzle & Salat (€ 5,20), das überbackene Schweine-Medaillon in Marsalasauce mit Ratatouille & Penne (€ 6,50) oder Rinderleber mit Schmorzwiebeln, Kartoffelpüree & Apfelmus (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr die Spätzlepfanne mit gebratenem Gemüse (€ 4,50), die Bandnudeln in Paprikasahnesauce mit Speck (€ 4,50) oder die Kartoffelsuppe mit Wursteinlage (€ 2,80).

 

Petite Faim: Bei Khalid bekommt Ihr heute CousCous mit Hähnchenfleisch & Gemüse (inkl. Salat € 6,80) oder Hackfleisch-Bällchen mit Tomatensauce & Reis (inkl. Salat € 6,80). Darüber hinaus bekommt Ihr Quiche mit Kartoffeln, mit Schafskäse & Spinat oder mit Paprika & Ricotta (€ 5,50 mit Salat). Außerdem gibt es bei Khalid heute frisch gebackenen Marmorkuchen mit Kirschen, Erdbeerkuchen & einen Käsekuchen.

 

Speisekammer: Bei Ruth Neuerbourgh gibt es heute Mittag eine Crèmesuppe von der Süßkartoffel mit Zitronengras (€ 4,90 – in Kombi mit einer Stulle € 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr den gebratenen Leberkäse mit Kartoffelsalat (€ 7,20), die Salate der Saison mit gebratenen Serviettenknödeln (€ 7,20), mit Feta-Päckchen (€ 8,40) oder mit Speck & Parmesan (€ 8,50). Außerdem stehen die Spaghetti mit Tomaten-Rosmarin-Sauce, Bärlauch & Büffel-Mozzarella (€ 8,80) und den Kalbsbraten mit Kartoffel-Erbsen-Püree & Tomatensalat (€ 9,40) auf der Karte. Lecker sind die selbst eingeweckten Suppen und Eintöpfe für € 4,90 (mit Fleisch € 5,90). Zum Dessert bekommt Ihr Milchreis mit frischen Erdbeeren (€ 3,80).

 

Wippn’bk: Nadja Maher & Thomas Wippenbeck servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr zunächst Schwarzwälder Schinken mit Melone, und dann folgt der frische deutsche Stangenspargel mit neuen Kartoffeln & Sauce Hollandaise (2 Gänge € 11,90, mit Dessert € 13,50). Außerdem gibt es den Hühnereintopf (€ 6,90), Spaghetti mit Auberginen, Tomaten, Rucola, & Schafskäse in Olivenöl (€ 9,90) und den Spanferkel-Rollbraten in Honig-Thymian-Sauce mit Kräuter-Kartöffelchen & hausgemachtem Krautsalat (€ 12,90). Außerdem bekommt Ihr das indische Gemüse-Masala mit Minzjoghurt & Basmatireis (€ 8,90), bzw. mit Hähnchenbrust-Streifen (€ 11,90) oder mit Fischfilet-Streifen (€ 12,90).

 

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.