×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

14.8.12 – Quälgeist

Dienstag, 14. August 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Der Friedenspark war gestern Abend der Ort für den perfekten Grilltreff. Zwar drohten die Wolken am Himmel mit Regen, aber letztlich blieb es bei der Drohung. Mariniertes Hähnchenfleisch, scharfe Hackspieße, die Würstchen für die Kids, ein wenig Musik und das ein oder andere Getränk machten das Treffen zum idealen Tagesabschluss. Unweit des munteren Treibens trafen sich eine Handvoll Frauen und ließen sich von einer im Sportdress gekleideten jungen Frau schikanieren. Während am Grillplatz Urlaubserinnerungen ausgetauscht wurden, tauschte die Damenriege Straßenkleidung gegen Sportdress. Während wir uns warm redeten, wärmten sich die Frauen gegenüber mit Lockerungs- und Dehnübungen auf. Während wir eine erhitzte Debatte über die Chancen von Start-Up-Unternehmen in der Südstadt führten, erhitzten sich die Körper der Sportlerinnen bei Kniebeugen und Sprinteinlagen.

Der Friedenspark war gestern Abend der Ort für den perfekten Grilltreff. Zwar drohten die Wolken am Himmel mit Regen, aber letztlich blieb es bei der Drohung. Mariniertes Hähnchenfleisch, scharfe Hackspieße, die Würstchen für die Kids, ein wenig Musik und das ein oder andere Getränk machten das Treffen zum idealen Tagesabschluss. Unweit des munteren Treibens trafen sich eine Handvoll Frauen und ließen sich von einer im Sportdress gekleideten jungen Frau schikanieren. Während am Grillplatz Urlaubserinnerungen ausgetauscht wurden, tauschte die Damenriege Straßenkleidung gegen Sportdress. Während wir uns warm redeten, wärmten sich die Frauen gegenüber mit Lockerungs- und Dehnübungen auf. Während wir eine erhitzte Debatte über die Chancen von Start-Up-Unternehmen in der Südstadt führten, erhitzten sich die Körper der Sportlerinnen bei Kniebeugen und Sprinteinlagen. Und während das Feuer das Grillgut auf Betriebstemperatur brachte, feuerte die junge, gut aussehende Trainerin ihre Elevinnen mächtig an und trieb diese so zu Höchstleistungen. Ich traute mich und begab mich in die Trainingshöhle der Löwinnen. „Das ist ein Boot-Camp„, erklärte Jasmin, 22 Jahre, Sportstudentin und Leiterin der Gruppe. „Wir treffen uns zweimal in der Woche und halten uns so fit“, keuchte die blonde Sportlerin, „in der Gruppe lässt sich der Schweinehund prächtig besiegen!“ Ich durfte ein Foto schießen, bekam einen Flyer mit weiteren Infos und klärte die Grillgruppe über die Aktivitäten der Nachbarinnen auf. Zum Abschluss gab es für die Frauen einen großen Applaus und für uns ein Glas des in Flaschen abgefüllten Urlaubsmitbringsels. Jedem das Seine. Ihr entscheidet Euch, ob ihr Euer Mittagsmahl einnehmt oder die Stunde für eine Joggingeinheit nutzt. 1000 Grüße, Euer Andreas.

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Zwischen 12 und 15 Uhr gibt es heute Spaghetti „Cinque Terre“ mit Zucchini, Tomaten, Zwiebeln und Thunfisch oder Schweinefilet (€ 5,60, bzw. € 6,60 inkl. Softdrink). Darüber hinaus bekommt Ihr eine Apfel-Möhrensuppe mit einem Hauch von Ingwer (€ 3,50), den Salatteller mit gebratenen Camembert (€ 6,90), eine Ofenkartoffel mit Kräuterquark & einem kleinen Salat (€ 8,30) oder die Ravioli mit Tomaten-Mozzarella-Füllung auf Kräutersauce (€ 5,90).

 

Café Walter: Köchin Hanne ist noch im Urlaub, daher gibt es von Nina Gilhooley Kräuter-Ofen-Kartöffelchen mit roter Aioli (€ 3.-), CousCous mit schwarzen Oliven, Feta, Minze & Rosinen (€ 3.-) und Pausenbrote mit Brie, Birne & Honig-Mohn-Senf (€ 4,20) oder mit Tomate-Mozzarella & hausgemachtem Basilikum-Pesto (€ 4,40). Darüber hinaus bekommt Ihr noch Käsekuchen mit Baiser (€ 2,50), Zitronenkuchen mit Glasur & Mohn (€ 2.-) und eine Mascarpone-Crème mit Erdbeeren (€ 3.-).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch mittags von Montag bis Freitag eine Plat du Jour für € 8,50 an – heute gibt’s Paillard de Boeuf mit Bohnengemüse. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, kann sich für das wunderbare 3-Gang-Menü für € 19.- entscheiden – es erwartet Euch zunächst eine Fischsuppe, danach eine Maispoulardenbrust mit Estragonsauce und zum Dessert Früchte mit Honig und Joghurt.

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team servieren Euch heute zunächst eine Gazpacho „Andalus“ mit Basilikumpesto und Gartenkresse. Danach gibt es entweder Rinderfilet-Geschnetzeltes mit Bohnen, Oliven und Tagliatelle (€ 12.-/mit Getränk € 13,50) oder Tagliatelle mit Artischocken, Baby-Spinat, Oliven und Parmesan (€ 9,50/mit Getränk € 11.-).

 

Epicerie Boucherie: David & sein Team bieten Euch heute Mittag einen GourmetSalat mit geräucherter Etenbrust Bleu d’Auvergne & Walnüssen (€ 9,90), einen Vorspeisenteller mit grünen Bohnen, Linsen, Rote Beete & Kichererbsen à la Vinaigrette (€ 7,90) und die Quiche du Jour mit Tomaten, Ziegenkäse & Thymian (mit Salat € 6,90) an. Zum Dessert erwartet Euch eine Tarte au Citron oder eine Tarte aux Pommes (€ 4,-).

 

La Esquina: Alle Gerichte der Mittagskarte serviert Euch Gabriel Sanchez in der Zeit zwischen 12 & 15 Uhr für € 6,90. Zwei Suppen stehen auf der Karte: Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Gazpacho mit Brot. Darüber hinaus gibt es einen Salatteller mit mariniertem Putenspieß & Reis, mit einem Lammspieß mit Reis oder mit gegrillten Sardinen & Reis (jeweils € 6,90).

 

Rocios: Rocio Ruiz Mendizaval & Jan Mertens bieten Euch im Restaurant auf der Elsaßstraße zwischen 12 und 14:30 Uhr vier stets wechselnde leckere Mittagessen, zum Beispiel Papardelle mit Tomaten-Sommertrüffel-Sugo (€ 8,50), ein Lachssteak auf Rote Beete-Salat (€ 9,50), Hähnchenschenkel nach kreolischer Art (€ 8,-) oder die italienische Fenchelbratwurst (€ 8,50) an. Reservierung & aktuelle Infos unter T: 16826625.

 

L’Apparte: Kim & Claude servieren heute ein gebratenes Victoriabarschfilet mit Anti-Pastigemüse, Kartoffeln & Kräuterpesto (€ 6,50) oder die Schweinefilet-Medaillons am Spieß auf Paprikarisotto (€ 6,80). Außerdem gibt es den großen Saisonsalat mit gebratenen Pfifferlingen & Kräuterbrot (€ 5,80) oder eine Gemüse-Lasagne an Salatbouquet (€ 6.-).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht Steak Haché (ca. 180 g) mit Spiegelei & Salat. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Metzgerei Schmidt: Heute gibt’s Königsberger Klopse in Kapernsauce mit Salzkartoffeln & Rote Beete (€ 5,20) und den Puterbraten in Pfefferrahm mit Brokkoli & Kartoffel-Gratin (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr ein Jägerschnitzel mit Salzkartoffeln & Salat (€ 5,90) oder Spaghetti Bolognese (€ 4,50).

 

Kerschkamp’s: Heidi Humann und ihre Crew im Kerschkamp’s auf der Severinstraße servieren Euch heute das Zigeuner-Gulasch mit Bandnudeln & Salat (€ 6,50), Tortellini-Ricotta mit Pilzrahmsauce & Salat (€ 6,-) oder den „Strammen Max“ mit drei Spiegeleiern (€ 4,50). Wenn Ihr lieber etwas Süßes mögt, bestellt den Kirschpfannkuchen für € 4,50.

 

FILOS: Koch Thomas Müller bietet Euch täglich zwei Tellergerichte für jeweils € 6,50 an – heute gibt es Bratkartoffeln mit Blattspinat & Spiegeleier oder die Penne mit Shrimps & Paprika in Weißweinsauce. Darüber hinaus stehen  drei Suppen (Tomaten-, eine Rote Beete- oder eine Pfifferlingsuppe) und eine Nachspeise (griechischer Joghurt mit Obstsalat) zur Auswahl, die Ihr jeweils für € 2,50 dazu bestellen könnt.

 

FONDA am Ubierring: Als Mittagsmenü erwartet Euch heute zunächst die Champignon-Bruschetta und danach die italienische Fenchelbratwurst auf Tomatenrisotto mit Pesto (2-Gang-Menü für € 11,90). Außerdem erwartet Euch der Ziegenkäse mit Honig im Brickteig gebacken dazu Rucolasalat mit Himbeer-Balsamico-Dressing (€ 10,50), die hausgemachte Lasagne aus Lammhack mit Parmesan überbacken (€ 10,90), sowie der geschmorte Orangen-Safran-Fenchel mit Joghurt-Dip & Gnocchi (€ 8,90).

 

KAP am Südkai: Heute gibt es zwischen 12:00 – 14:30 Uhr das Business-Lunch (€ 14.-) mit Suppe und Spaghetti mit Tomate, Pfifferlingen & jungem Spinat. Außerdem bekommt Ihr den Kopfsalat „Mimosa“ mit gehacktem Ei & Radieschen (€ 9,50), die mit Rote Beete gebeizte Eifler Forelle mit frischem Meerrettich (€ 12.-) oder das Zitronen-Risotto mit gebratenen Gambas (€ 14,50). Lust macht übrigens auch das Menü zur „Capital-Verkostung 2012„.

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute Saltimbocca von der Hähnchenbrust mit Rosmarinkartoffeln (€ 8,90) oder das Blumenkohl-Tomaten-Curry mit Basmatireis (€ 6,90). Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, diverse Burger und weitere Leckereien.

 

Petite Faim: Khalid serviert seinen Kunden heute Kaninchenkeule mit Pfifferlingen, Semmelklos & einem kleinen Salat (€ 6,80), Quiche mit Hähnchenbrust oder mit Rinderhack & Crème Fraiche (mit Salat € 5,50).

 

Severin: Jeden Tag gibt es bei Dieter Niehoff im Severin ein besonderes Gericht im Angebot (zwischen € 5,90 und € 7,90) – freitags gibt’s natürlich immer Fisch. Außerdem bekommt Ihr den Pferde-Sauerbraten „Rheinische Art“ mit Apfelrotkohl & Klößen (€ 13,90), die Currywurst „Severin“ mit Pommes Frites & Mayonnaise (€ 6,90) oder Möhrengemüse „bürgerlich“ mit Hackbraten & Bratensauce (€ 7,90).

 

Speisekammer: Ruth Neuerbourgh und Chefkoch Stefan Bierl servieren kein Mittagessen mehr und konzentrieren sich auf die Ausweitung der über die Grenzen der Südstadt hinaus bekannten Suppen und vor allem das Abendgeschäft. Mehr Infos unter „Kochlöffel„. Am 7. Oktober 2012 findet hier übrigens das Herbstkonzert von Billy Rückwärts statt.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.