×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

15.5.12 – Ottos Zahlenspiele

Dienstag, 15. Mai 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

„Wenn Düsseldorf aufsteigt, verbrenne ich mich auf dem Neumarkt“ – diese nicht ganz ernst gemeinte Drohung erhielt ich nach dem 2:1 Auswärtssieg der Fortuna aus Düsseldorf im Hauptstadtstadion bei der „alten Dame“ Hertha. Passend zur desolaten Situation in Berlin präsentiert sich zurzeit der in die Jahre gekommene Trainer Otto „Rehakles“ Rehagel. Mit Wehmut denke ich an seine Erfolge zurück, als er im griechischen Fußballverband aufräumte und mit der Mannschaft den EM-Titel einheimste, oder mit Kaiserslautern aus der 2. Liga aufstiegt und im Durchmarsch die Meisterschale erkämpfte. Doch scheint es in diesen Tagen so, als habe er sein aktuelles Team aufgegeben und leite gleichzeitig schon mal seine Karriere nach dem Fußball ein: als Mathematiklehrer.

„Wenn Düsseldorf aufsteigt, verbrenne ich mich auf dem Neumarkt“ – diese nicht ganz ernst gemeinte Drohung erhielt ich nach dem 2:1 Auswärtssieg der Fortuna aus Düsseldorf im Hauptstadtstadion bei der „alten Dame“ Hertha. Passend zur desolaten Situation in Berlin präsentiert sich zurzeit der in die Jahre gekommene Trainer Otto „Rehakles“ Rehagel. Mit Wehmut denke ich an seine Erfolge zurück, als er im griechischen Fußballverband aufräumte und mit der Mannschaft den EM-Titel einheimste, oder mit Kaiserslautern aus der 2. Liga aufstiegt und im Durchmarsch die Meisterschale erkämpfte. Doch scheint es in diesen Tagen so, als habe er sein aktuelles Team aufgegeben und leite gleichzeitig schon mal seine Karriere nach dem Fußball ein: als Mathematiklehrer. Er fängt (erst einmal) ganz einfach an: 2 + 2 = 4 +3 = 7. Keiner versteht seine Rechenspiele, obwohl streng genommen seine Ausführungen korrekt sind. Heute um 20:30 Uhr findet in der Esprit-Arena also das entscheidende Spiel statt. Trainerkollege Norbert Meier, das als Spieler unter „König Otto“ in Bremen spielte, wird es seinem Ex-Trainer zeigen und die Fortuna in die erste Liga führen. „Campino„, Düsseldorfs Oberfan, hat im Aufstiegsfall ein Gratiskonzert versprochen. Der Vorstandstrio des FC wird dieses Spiel ebenfalls mit Wehmut verfolgen, denn eigentlich hatte man fest damit gerechnet, heute selbst den Klassenerhalt zu schaffen. Nun werden sie heute erst einmal um 12 Uhr den neuen Trainer, Holger „Stani“ Stanislawski, der Kölner Öffentlichkeit präsentieren und um halb neun mit einer Träne im Auge den Aufstieg des Nachbarstadtvereins verfolgen. Hier noch ein Tipp für Herrn Rehagel von der kleinen Pipi: „Zwei mal drei macht vier, widewidewitt und drei macht neune“. Ich wünsche Euch einen schönen Tag – „Gebt 8 auf Euch!„, Euer Andreas

 

Café Walter: Kartoffel-Möhrenpuffer mit Pilzrahm und Gurkensalat (€ 7,50) bekommt Ihr heute im Café Walter an der Bottmühle – Chefin Nina und Köchin Hanne erwarten Euch.

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr mit einer Rindfleischsuppe mit Gemüsestreifen (€ 4,20), Fischstäbchen mit dem „Blubb“-Spinat & Kartoffelpüree (€ 5,90) und den Pfannkuchen mit Gehacktem & Porree, mit Käse überbacken & Salat (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen Frühlingssalat mit Tomate-Mozzarella-Spießen & Crostiniwürfeln (€ 7,90) und Tafelspitz mit Meerrettichsauce. Salzkartoffeln & Rote Beete (€ 8,90).

 

Epicerie Boucherie: David ist heute für Euch da und serviert Euch Zucchini-Velouté mit Wasabischaum, Quiche mit Salat (€ 6,90), Tartine Chavignol mit Salat (€ 9,90) oder das Hühnchen-CousCous mit Gemüse und Pflaumen. Zum Dessert gibt’s eine Mousse au Chocolat oder eine Tarte aux Pommes (€ 4.-).

 

La Esquina: Der Spanier auf der Severinstraße serviert Euch zwischen 12 & 15 Uhr einige mehr als schmackhafte Gerichte. So bekommt Ihr heute einen Lammspieß mit Reis, eine Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Ziegenkäse im Honig mit Reis (je € 5,90). Gabriel Sanchez empfiehlt darüber hinaus eine Salatteller mit Hähnchen in Kräutersauce oder einen Kartoffeleintopf mit Schweinefleisch (je € 5,90).

 

LEMMY: Carmine Massa ist der italienische Koch & Inhaber des „Lemmy“ auf der Rolandstraße. In dieser Woche bietet er alle Pasta-Gerichte und Salate für jeweils € 5,90 an.

 

Capricorn i Aries: Als Plat du Jour bekommt Ihr heute von Martin Kräber & seinem Team das Welsfilet in Senfsauce mit Kräuterkartoffeln & Salat (€ 8,50). Das 3-Gang Menü für € 19.- startet mit einer Fischsuppe mit Croutons. Danach folgt die rosa gebratene Kalbsnuss mit sautiertem Spitzkohl, und zum Dessert bekommt ihr das Joghurt-Mousse-Törtchen mit Cassis-Sorbet.

 

L’Apparte: Kim & Claude empfehlen Euch heute eine Rinderroulade in dunkler Sauce mit Kartoffeln und Möhren untereinander (€ 6,50) und eine gebratene Lachsschnitte auf schwarzem Gemüserisotto mit Basilikumpesto & Rucola (€ 6,80). Den großen Saisonsalat gibt es heute mit Mortadella, Manchego und Kräuterbrot oder mit Ziegenkäse-Bruschetta (jeweils mit Kräuterbrot für € 5,80). Zum Nachtisch erwartet Euch eine Auswahl an Tartes (€ 2,90) und ab 15 Uhr die frisch gebackenen Waffeln.

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute 2 hausgemachte Frikadellen mit Apfelrotkohl & Salzkartoffeln (€ 5,20) oder das Puten-Cordon-Bleu mit Erbsen, Möhren & Butterkartoffeln (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr das Jäger-Schnitzel mit Salzkartoffeln & Salat (€ 5,90) oder die Spaghetti Bolognese (€ 4,50).

 

FILOS: Im Restaurant mit der tollen Terrasse bekommt Ihr heute für € 6,50 entweder das Marktgemüse mit Basmatireis & Sojasauce oder den Schweinerücken mit Champignons & Bratkartoffeln. Wenn Ihr eine Spargel-Crèmesuppe oder eine Rote-Beete-Suppe mit Crème Fraiche, bzw.  Rhabarber-Kaltschale oder einen frischen Erdbeer-Salat mit Vanilleeis bestellt, bezahlt Ihr € 9.-.

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht das Steak Haché (ca. 180 g) mit Spiegelei & Salat. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Wagenhalle: Ihr müsst Euch entscheiden: entweder Ihr nehmt das Filet vom Havelländer Apfelschwein mit Röstkartoffeln und Bohnenbündchen und danach den Schokoladenkuchen mit marinierten Erdbeeren (€ 12.- / mit Getränk € 13,50) oder die Kombi aus Karotten-Orangensuppe als Vorspeise und danach den Gemüsebratling gefüllt mit Schafskäse und Endiviensalat (€ 9,50 / mit Getränk € 11.-).

 

Speisekammer: Heute servieren Euch Yvonne, Ruth & die Speisekammer-Crew eine Kohlrabi-Crèmesuppe mit frischer Kresse und Käse-Sandwich (€ 5,30), den Linsensalat mit gebratener Geflügelleber (€ 7,20) und die Crêpes mit Champignon-Füllung und kleinem Salat (€ 7,50). Darüber hinaus bekommt Ihr das Bärlauch-Risotto mit Ziegenkäse (€ 6,80), die Spaghetti Bolognese mit Parmesan (€ 6,90) und das Kräuter-Hähnchen-Geschnetzelte mit Spargel-Kartoffel-Gröstel (€ 7,50).

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Zwischen 12 und 15 Uhr gibt es heute die gefüllte Hähnchenbrust mit Fenchelgemüse und Püree (€ 5,60/mit Getränk € 6,60). Darüber hinaus gibt es ein Rote-Beete-Crème-Süppchen (€ 3,90) ein Spargel-Crème-Süppchen mit Bärlauch-Pesto (€ 4,30), den Salatteller mit gebackenem Camembert (€ 6,90), Elsässer Flammkuchen mit Salat (€ 7,60) oder die Asia-Puten-Pfanne mit Duftreis (€ 8,20).

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute entweder das Senfmühlensteak vom Rind mit Schmorzwiebeln und Bratkartoffeln (€ 9,90) oder die Currywurst mit Kartoffelsalat (€ 6,90). Chef Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, diverse Burger und weitere Leckereien von der à la Carte – Speisenkarte an.

 

LEONE: Simone Müller & das LEONE-Team servieren Euch heute in ihrem Ristorantino im Rheinauhafen die Hühnersuppe mit Kartoffeln, Spargel & Kokos (€ 5,20) oder die Spaghetti mit Ricottakäse & Pinienkernen (€ 6,80). Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten. Bei diesen Temperaturen bietet die Theke mit dem italienischen Eis eine herrliche Abkühlung.

 

KAP am Südkai: Von 12-14:30 Uhr bekommt Ihr am KAP den Business-Lunch, der aus Suppe & Hauptgericht besteht (€ 14.-). Auf der Karte findet Ihr den Feldsalat mit marinierten Kürbiswürfeln und -kernen (€ 10,50), das Curry vom Freilandhändel mit Glasnudeln und Chinoisegemüse (€ 13,50) oder Radicciogemüse, gebratene Jakobsmuscheln und Maronen (€ 14,50).

 

Petite Faim: Khalid lädt Euch heute nach Marrakesch ein bietet Euch in seinem Bistro am Karolinger Ring eine „Pastilla“, die  mit Blätterteigpastete mit Hähnchen, Mandeln & Zimt (mit Salat für € 6,50). Außerdem bekommt Ihr Quiche mit Spinat (inkl. Salat für € 4,50), Baguettes und selbst gebackenen Kuchen.

 

Severin: Für € 5,90 bekommt Ihr heute Mittag ein Putenschnitzel mit Kartoffelgratin und Salat. Darüber hinaus gibt’s Krüstchen-Gulasch (€ 4,10), Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90), eine Pferde-Bockwurst (€ 2,20) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream & gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80).

 

FONDA am Ubierring: Als Mittagsmenü bekommt Ihr heute zunächst Champignon-Köpfe mit Gorgonzola gefüllt und danach eine Roulade von der Hähnchenbrust mit Walnüssen, Basilikum & Serranoschinken auf Kräutersauce, dazu Oliven-Kartoffelpüree (2-Gang-Menü für € 11,90). Peter Humann serviert Euch außerdem das Thai-Curry vom Hühnchen mit Gemüse & Basmatireis (€ 9,90), die hausgemachte Lasagne vom Lammhack (€ 10,90) oder Bornheimer Spargel mit Sauce Hollandaise und neuen Kartoffeln (€ 10,90), bzw. mit Serrano- oder Honigschinken (€ 12,90).

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.