×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Raum für Workshops & Ausstellungen in der kölner Südstadt anmieten

Aufgeschnappt: Last Chance: Lottas Adventskalender +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

20.2.14 – Herbolzheimer

Donnerstag, 20. Februar 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Ich weiß, es ist noch etwas früh, aber dennoch möchte ich Euch bitten, erstens schon heute den 9. März rot im Kalender zu markieren und Euch darüber hinaus noch 6,50 Euro zurückzulegen und nicht an den Karnevalstagen zu verprassen. Am ersten Sonntag nach Karneval findet nämlich im Odeon wieder die „Kölsche Filmmatinee“ statt. Theaterleiter Martin Roelly, Künstler Cornel Wachter und die Initiatoren der Matinée präsentieren regelmäßig „Filmschätzchen“ rund um die Domstadt und ihre teils vergessenen Originale. In der Matinee am 9. März 2014 wird an Peter Herbolzheimer (*31.12.1935 in Bukarest – † 27.3.2010 in Köln) erinnert. Gezeigt wird dann das 90-minütige Portrait des Musikers, das anlässlich dessen 70. Geburtstages von Elmar Sommer & Ali Haurand gedreht wurde. Vielleicht kennt Ihr den Posaunisten noch durch seine legendäre Auftritte in Bios Bahnhof und dem ZDF Jazzclub. Bis 2007 stand er 20 Jahre lang dem Bundesjugend-Jazzorchester (BuJazzO) vor, war als Bandleader und Arrangeur für die ARD tätig und begleitete amerikanische Künstler wie Al Jarreau oder Dizzy Gillespie bei deren Tourneen.

Ich weiß, es ist noch etwas früh, aber dennoch möchte ich Euch bitten, erstens schon heute den 9. März rot im Kalender zu markieren und Euch darüber hinaus noch 6,50 Euro zurückzulegen und nicht an den Karnevalstagen zu verprassen. Am ersten Sonntag nach Karneval findet nämlich im Odeon wieder die „Kölsche Filmmatinee“ statt. Theaterleiter Martin Roelly, Künstler Cornel Wachter und die Initiatoren der Matinée präsentieren regelmäßig „Filmschätzchen“ rund um die Domstadt und ihre teils vergessenen Originale. In der Matinee am 9. März 2014 wird an Peter Herbolzheimer (*31.12.1935 in Bukarest – † 27.3.2010 in Köln) erinnert. Gezeigt wird dann das 90-minütige Portrait des Musikers, das anlässlich dessen 70. Geburtstages von Elmar Sommer & Ali Haurand gedreht wurde. Vielleicht kennt Ihr den Posaunisten noch durch seine legendäre Auftritte in Bios Bahnhof und dem ZDF Jazzclub. Bis 2007 stand er 20 Jahre lang dem Bundesjugend-Jazzorchester (BuJazzO) vor, war als Bandleader und Arrangeur für die ARD tätig und begleitete amerikanische Künstler wie Al Jarreau oder Dizzy Gillespie bei deren Tourneen. „Meine Südstadt“ verlost hier und heute 2 x 2 Karten für den Kinosonntag im Odeon – wenn Ihr gewinnen wollt, schickt einfach eine „Herbolzheimer-Mail“. Mit ein wenig Glück müsst Ihr den Termin dann nur im Kalender markieren und könnt die Kohle doch an den Karnevalstagen unters Jeckenvolk bringen. Ich wünsche Euch einen sonnigen Donnerstag, Euer Andreas.

 

Alteburger Hof: Daniel Rabe und das „Hof“-Team bieten heute Mittag das Züricher Geschnetzelte vom Kalb an Butterspätzle und Feldsalat (€ 7,-), ein Süppchen von Feldsalat mit karamellisierten Walnüssen (€ 4,-) oder den Leberkäse unter der Kräuter-Senf-Kruste gebacken an Kartoffelstampf und saisonalem Gemüse (€ 7.-) an. Außerdem bekommt Ihr die Ravioli gefüllt mit Tomate und Mozzarella mit Sonnenblumenkernen in Salbeibutter (€ 7,-), das Filet vom wilden Seelachs an Zucchinirosotto & Auberginenröllchen (€ 8,-) oder das Steak vom Wiesenkalb  an Pommes Dauphine & Malzbier-Zwiebelchen (€ 9,-).

 

Ab nach Erdmanns:   Von 11:30 – 15:00 Uhr bekommt Ihr Eintöpfe, Knödelgerichte, Aufläufe, gefüllte Pfannekuchen und die Mittagsklassiker. In dieser Woche gibt es Spinatknödel an Salat (€ 6,90), der Spießbraten mit Bratkartoffeln & Krautsalat (€ 7,90) oder den Pfannekuchen gefüllt mit Hackfleisch & Käse an Salat (€ 6,90). Außerdem serviert Euch Julia den gratinierten Chicoree im Schinkenmantel (€ 6,90), den Salat mit Ziegenkäse (€ 8,50) oder das Schnitzel „Wiener Art“ mit Bratkartoffeln (€ 7,50). Zu den Mittagsgerichten gibt´s für einen Euro ein Glas Sprudelwasser dazu. Wer wissen will, wie das „Erdmanns“ im Stadt-Anzeige abschnitt, liest den Artikel „Klassiker mit Aha-Effekt„.

 

Café Sur: Gerardo serviert Euch heute als Mittagsangebot ein gegrilltes Filet von der Hühnchenbrust mit Salat & Brot. Darüber hinaus bekommt Ihr einen gemischten Salat, argentinische Steaks, Pebetes & Boccadillos in vielen verschiedenen Variationen und eine ausgezeichnete Tomatensuppe. Zum Dessert erwartet Euch Gefrorenes aus der Eistheke und/oder einen Cortado.

 

FILOS: Als Mittagsangebot bekommt Ihr heute im Filos einen französischen Gemüseeintopf mit Frischkäse (€ 6,50), die Spaghetti mit mediterranem Gemüse & Parmesan (€ 6,50), pikante geschmorte Hühnerhaxen mit Zucchini & Basmatireis (€ 7,50) oder die gefüllte Hühnerbrust mit Gambas, Blattspinat & Brätlingen (€ 8,50). Außerdem bietet die Wochenkarte Lasagne mit Rinderhack & Blattsalaten (€ 8,50), das Lachsfilet unter aromatischer Kruste mit Grillgemüse & Salat (€ 9,50) oder den Rote-Bete-Apfel-Salat mit Ziegenkäse & Balsamico-Olivenöl (€ 8,50). Als Magenwärmer bekommt Ihr eine Kartoffel-, eine Linsen- oder eine Tomatensuppe und zum Dessert den griechischen Joghurt mit Obst oder eine Crema Catalana.

 

Severin: Dieter Niehoff und das Severin-Team bieten Euch heute Mittag den Schweinebraten mit Kartoffelpüree & Rotkohl (€ 6,90), die beliebte Currywurst mit Pommes & Salat (€ 5,90) oder Saure Bohnen mit dicken Rippchen (€ 8,90) an. Außerdem bekommt Ihr das Holzfäller-Steak mit Schmorzwiebeln, Pommes Frites & Krautsalat (€ 11,90), das kleine Putenschnitzel mit Pommes & Majo (€ 6,90) oder Himmel & Ääd (€ 8,90). Am 25.2.2014 ist Björn Heuser zu Gast im Severin und lädt ein zum „Kölschen Mitsingkonzert„.

 

Casa di Biase: Mario di Biase, Küchenchef Carmelo Casella und die Biase-Crew sorgen heute zwischen 12 & 14:30 Uhr für eine leckere Mittagspause und bieten Euch das Mittagsmenü für € 19,50 an. Das Menü startet mit einer Brokkoli-Crème-Suppe mit Kräuter-Crostini, danach erwarten Euch das Zanderfilet im Spinatbett in einer Kartoffelkruste, und zum Abschluss könnt Ihr Euch auf eine Mousse au Chocolat freuen. Darüber hinaus findet Ihr auf der Wochenkarte das Hirschfilet in Balsamico-Essig mit schwarzen Johannisbeeren & Rotkohl (€ 26,50), ein Lammkarré an Thymian mit Rosmarinkartoffeln & Saisongemüse (€ 24,50) oder die Linguine mit Gambas, Zucchini & Taggiasche-Oliven (€ 15,50).

 

Café Walter: Nina serviert Euch heute in der Zeit von 12 – 18:30 Uhr als Wochenangebot die Kartoffel-Gemüse-Puffer mit buntem Salat & Kräuterdip (€ 5,90), wahlweise mit Lachs (€ 6,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen fruchtigen Salat mit Avocado, Walnüssen, Cranberries & Ziegenkäse (€ 8,90) oder einen bunten Salat mit gerösteten Cashewkernen, Kirschtomaten & gebackenen Curry-Bananen (€ 7,90). Außerdem findet Ihr Chili con Carne (€ 5,90), das Panini mit Rucola, Ziegenkäse & Honig (€ 4,90) oder mit Serrano & Gouda (€ 4,90) auf der Karte.

 

Epicerie Boucherie: Bei David bekommt Ihr heute die hausgemachte Hühnersuppe mit Gemüse (€ 4,50), eine Lauch-Kartoffelsuppe mit Creme fraiche (€ 3,90), eine Tartine mit Salat (€ 9,90), das Bouef Bourguignon mit hausgemachten Püree (€ 14,90) oder ein Stück Quiche mit Salat (€ 6,90). Zum Dessert erwartet Euch eine Tarte au Pommes (€ 4,-) oder die Kombi aus Espresso & Macaron (€ 2,50).

 

Restaurant zur Bottmühle: Heute bieten Euch die beiden Schaefers einen großen Gartensalat mit Champignons & Bacon (€ 7.-), ein Stück Quiche mit Blattspinat & Fetakäse (€ 6,50) oder die Tagliatelle mit Kirschtomaten & Rucola (€ 6,50) an. Außerdem bekommt Ihr die Gulaschsuppe vom Rind mit Paprika (€ 3,90), die Currywurst mit Pommes (€ 6,50) oder den großen Chicken-Burger mit Salat, Tomate, Gurke, Ananas & Currysauce (€ 8.-). Anna & Christian Schaefer haben übrigens die „Grünkohlzeit“ eingeläutet.

 

Vintage: Heute Mittag gibt es im Restaurant am Rhein das 2-gängige Mittagsmenü (€ 17,50): freut Euch zunächst auf das Flusskrebssalat mit Chicorée & Orangen – danach gibt’s den Erbseneintopf mit Wiener Würstchen. Außerdem bekommt Ihr das Kalbstatar mit Gamba, Wachtelei & Rucola (€ 16,50), den gebeizten Saibling mit Schwarzwurzeln an Orangen-Pernod-Gelée (€ 13,50), die Zitronengras-Curry-Suppe mit Perlhuhnsauté (€ 13,50) oder den Wildkräutersalat mit Avocado & Topinambur (€ 12,50). Außerdem gibt es Bauch und Rücken vom Duroc-Schwein an Pfefferschaum mit Flageoletts Bohnen (€ 24,50), die Linguine mit Meeresfrüchten im Tomaten-Knoblauch-Sud (€ 19,50) und zum Dessert Mohnschmarrn mit Kokoseis & exotischen Früchten (€ 9.-).

 

Wagenhalle: Das Team der Wagenhalle serviert Euch heute entweder für das entweder das Schnitzel „auf altbayerische Art“ mit Senf, Meerrettich & Bratkartoffeln (€ 9,50) oder die Penne Arrabiata mit Pesto & Kernen (€ 8.-). Zu beiden Menüs gibt es als Dessert die Panna Cotta von weißer Schokolade mit Fruchtkompott, und zusätzlich noch ein Getränk Eurer Wahl (Kölsch, kleiner Wein, Wasser oder Limo).

 

L’Apparte: Claude & Dami servieren Euch heute Kartoffeln-Möhrenuntereinander mit Rosmarinsauce & Boudin-Blutwurst (€ 6,90), den großen Saisonsalat mit Ziegenkäse-Bruschette (€ 5,90) oder das Salat-Bouquet mit einer Quiche mit Speck & Zwiebeln oder mit Gemüse & Mozzarella (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr das Rindergulasch mit Champignons auf Pasta (7,20). Zum Dessert stehen der Apfelstrudel mit Vanillesauce und Sahne (€ 3,50) und ab 15 Uhr leckere französische Waffeln zur Verfügung. Am 21. März 2014 findet übrigens wieder die Veranstaltung „Menu et Musique“ im L’Apparte statt – Karten bitte frühzeitig reservieren.

 

Metzgerei Schmidt: Ab sofort könnt Ihr Euch täglich das komplette Burger-Angebot freuen – zum Beispiel den Merowinger Spezial TS mit panierten Zwiebelringen & Pommes Frites (€ 7,50). Heute bekommt Ihr darüber hinaus das Schnitzel in Pfefferrahmsauce mit Salzkartoffeln & Zucchinigemüse(€ 5,20), den Esterhazybraten in Specksauce mit Bandnudeln & Wurzelgemüsel (€ 6,50) oder das Möhrengemüse untereinander mit Kartoffeln & Mettwurst 
(€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr die Domstädter Bockwurst mit hausgemachtem Kartoffelsalat & frischen Gurkenjulienne (€ 4,50), den Nudelauflauf in Tomaten-Hackfleischsauce mit Basilikum, Parmaschinken & Rucola (€ 4,50) oder die Erbseneintopf mit Wursteinlage (€ 3,20).

 

Wippn’bk: Nadja, Thomas & das Wippn’bk-Team servieren Euch zwischen 12 & 15 Uhr zunächst eine Paprikarahmsuppe mit Mandeln, und dann folgt das „Bouef Bourgignon“ (in Rotwein geschmortes Rindfleisch) mit grünen Bohnen & Pommes gratin (2 Gänge € 11,90, mit Dessert € 13,50). Außerdem gibt es die Currywurst mit Pommes Frites (€ 6,90), die Farfalle in Gorgonzola-Sauce mit Brokkoli & Walnüssen & Schafskäse (€ 8,90) und das indische Gemüsecurry mit Minzjoghurt & Basmatireis (€ 8,90), bzw. mit Hähnchenbruststreifen (€ 11,90) oder mit Fischfiletstreifen (€ 12,50).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet heute zwischen 12 & 14:30 Uhr eine Plat du Jour für € 8,50 an – freut Euch auf die gebratene Kalbsleber mit Kartoffelpüree & Salbeisauce. Das 3-Gang-Menü (€ 19.-) startet mit einer passierten Fischsuppe, danach folgt der geschmorte Kalbstafelspitz mit Wirsing, und zum Dessert wird ein Kardamom-Grießmousse gereicht. Im Guide Michelin 2014 ist das Capricorn i Aries übrigens wieder als „Restaurant, das ein komplettes Menü mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet“ mit aufgenommen worden. Und Christian Henn urteilt im Stadtanzeiger: „Kluge Kreativität„.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Last Chance: Lottas Adventskalender

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.