×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

27.8.12 – Der weltbeste Losverkäufer

Montag, 27. August 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Ich habe ihn kennengelernt, den mit Abstand besten Losverkäufer, der mir jemals begegnet ist. Jeder von Euch, der am vergangenen Samstag auf dem Nachbarschaftsfest auf der Merowingerstraße war, konnte feststellen, dass man ihm, wenn er erst einmal richtig in seinem Element ist, einfach nicht widerstehen kann. Der Mann nahm sich ein rot-weißes Kindermegaphon, marschierte über die „Mero“, kündigte die Künstler auf der Kleinkunstbühne an und machte Werbung für die Tombola. Und ich kann Euch sagen, dass das eine Spitzentombola mit Spitzengewinnen war. Die Geschäfte im Viertel haben sich nicht lumpen lassen und wunderbare Preise gespendet.

Ich habe ihn kennengelernt, den mit Abstand besten Losverkäufer, der mir jemals begegnet ist. Jeder von Euch, der am vergangenen Samstag auf dem Nachbarschaftsfest auf der Merowingerstraße war, konnte feststellen, dass man ihm, wenn er erst einmal richtig in seinem Element ist, einfach nicht widerstehen kann. Der Mann nahm sich ein rot-weißes Kindermegaphon, marschierte über die „Mero“, kündigte die Künstler auf der Kleinkunstbühne an und machte Werbung für die Tombola. Und ich kann Euch sagen, dass das eine Spitzentombola mit Spitzengewinnen war. Die Geschäfte im Viertel haben sich nicht lumpen lassen und wunderbare Preise gespendet. Es sprach sich sehr schnell rum, dass „der Schmickler Lose für nur einen Euro verkauft“. Bereits nach vier Stunden waren alle 2500 verkauft.  Ich glaube jedoch, dass ich der einzige Besucher war, der nichts gewonnen hat – das Leben ist halt kein Picknick. Wilfried Schmickler ist darüber hinaus noch ein Spitzenwitzeerzähler. Ok, der Gag mit dem Mann und den Handschellen ist jetzt nicht der „Burner„. Dass sich der Mann jedoch traut, im Rahmen seiner Moderation diesen Scherz ein zweites Mal zu erzählen, ist aller Ehren wert. Biggi Wanninger auf jeden Fall hat sehr gelacht. Wie auch immer – es war ein Fest, mit dem Mann zusammenzuarbeiten. Und wenn es mal nicht so recht mit der Karriere als Kabarettist klappen sollte, hätte ich so die ein oder andere Idee. Ich wünsche Euch auf jeden Fall einen guten Wochenstart, Euer Andreas.

 

FILOS: Koch Thomas Müller bietet Euch täglich zwei Tellergerichte für jeweils € 6,50 an – heute bekommt Ihr das Pfifferlings-Risotto mit Rucola oder den Salatteller mit gebratener Merguez. Darüber hinaus stehen zwei Suppen (Tomaten- oder Pfifferlingsuppe) und eine Nachspeise (griechischer Joghurt mit Obstsalat) zur Auswahl, die Ihr jeweils für € 2,50 dazu bestellen könnt.

 

FONDA am Ubierring: Als Mittagsmenü erwartet Euch heute zunächst eine Tomatensuppe mit Crème Fraiche & Basilikum und danach das Wiener Schnitzel vom Kalbsrücken mit lauwarmem Kartoffel-Gurkensalat (2-Gang-Menü für € 11,90). Außerdem erwartet Euch der Ziegenkäse mit Honig im Brickteig gebacken dazu Rucolasalat mit Himbeer-Balsamico-Dressing (€ 10,50), die hausgemachte Lasagne aus Lammhack mit Parmesan überbacken (€ 10,90), sowie der geschmorte Orangen-Safran-Fenchel mit Joghurt-Dip & Gnocchi (€ 8,90).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch mittags von Montag bis Freitag eine Plat du Jour für € 8,50 an – heute gibt’s pochiertes Ei mit grünem Spargel & Sauce Hollandaise. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, kann sich für das wunderbare 3-Gang-Menü für € 19.- entscheiden – es erwartet Euch zunächst das Matjesfilet mit Schalotten und Salat, danach die Rinderfrikadelle mit Vichykarotten und Senfsauce und zum Dessert gratinierte Beeren mit Vanilleeis.

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team servieren Euch heute entweder die Fischstäbchen vom Island-Seelachs mit Kartoffel-Gurkensalat und Remouladensauce (€ 12.-/mit Getränk € 13,50) oder Spaghetti mit Oliven, Kirschtomaten, Grillpaprika und geriebenem Pecorino (€ 9,50/mit Getränk € 11.-). Zum Dessert erwartet Euch der marinierte Traubensalat mit hausgemachtem Eis und Honig Espuma.

 

L’Apparte: Kim & Claude servieren heute die gelbe Paprika gefüllt mit Spinat und Ricotta, dazu Tomatensauce und Reis (€ 6,50) oder die gebratene Poulardenbrust in Pfifferlingrahmsauce auf Bavettenudeln (€ 6,80). Außerdem gibt es den großen Saisonsalat mit gebratenen Gnocchi gefüllt mit Rucola oder mit gebratener Rinderbratwurst (jeweils mit Kräuterbrot € 5,80).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht eine Pasta mit Gemüse. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Metzgerei Schmidt: Heute gibt’s eine Kohlroulade in Specksauce mit
Salzkartoffeln (€ 5,20) und Putengeschnetzeltes „Thai Art“ mit frischem Gemüse in Kokossahnesauce dazu Butterreis & Salat (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr den Putenbraten in Champignonrahmsauce mit Butterkartoffeln, Erbsen und Möhren (€ 6,50) oder den Kartoffel-Gemüse-Auflauf (€ 4,50).

 

Kerschkamp’s: Heidi Humann und ihre Crew im Kerschkamp’s auf der Severinstraße servieren Euch heute Chili con Carne (€ 6,-), Spaghetti Napoli mit Parmesan und Salat (€ 4,50) oder hausgemachte Bratkartoffeln mit 2 Spiegeleiern (€ 4,50). Wenn Ihr lieber etwas Süßes mögt, bestellt den Kirschpfannkuchen für € 4,50.

 

KAP am Südkai: Heute gibt es zwischen 12:00 – 14:30 Uhr das Business-Lunch (€ 14.-). Außerdem bekommt Ihr das Saltimbocca mit Safranrisotto (€ 22,-), die Strozzapreti mit Kochschinken, Erbsen und frischen Pfifferlingen (€ 12,50) oder das Curry vom Freilandhändel mit Glasnudeln und Chinoisegemüse (€ 13,50). Lust macht übrigens auch das Menü zur „Capital-Verkostung 2012„.

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute ein Holzfällersteak mit Zwiebeln und Champignons, Bratkartoffeln und Salat (€ 8.90) oder Farfalle mit frischen Tomaten und gebackenen Auberginen (€ 6,90). Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, diverse Burger und weitere Leckereien.

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Zwischen 12 und 15 Uhr gibt es heute Spaghetti mit mediterranem Gemüse & Garnelen oder Rinderhüftstreifen (€ 5,90, bzw. € 6,90 inkl. Softdrink). Darüber hinaus bekommt Ihr ein Pfifferling-Crème-Süppchen (€ 4,20), den Salatteller mit gebratenen Maultaschen (€ 7,50), eine Currywust mit hausgemachter Sauce, Pommes & Salat (€ 6,20) oder das Rahmschnitzel mit frischen Champignons, Rösti & Salat (€ 8,80).

 

Petite Faim: Khalid serviert seinen Kunden heute Spagetti Bolognese aus Rinderhack & einem kleinen Salat (€ 6,50), Merguez mit Kartoffel-Gratin & Salat (€ 6,50), Quiche mit Aubergine oder mit Thunfisch (jeweils mit Salat € 5,50).

 

Severin: Jeden Tag gibt es bei Dieter Niehoff ein besonderes Gericht im Angebot – heute gibt es Putenschnitzel mit Sauce Bernaise, Kartoffelwedges und Salatgarnitur (€ 6,90). Außerdem bekommt Ihr den Pferde-Sauerbraten „Rheinische Art“ mit Apfelrotkohl & Klößen (€ 13,90), die Currywurst „Severin“ mit Pommes Frites & Mayonnaise (€ 6,90) oder Möhrengemüse „bürgerlich“ mit Hackbraten & Bratensauce (€ 7,90).

 

Montags geschlossen haben übrigens das Haptilu von Olaf Schlien, das La Esquina auf der Severinstraße, das Restaurant „Zur Bottmühle“ von Anna & Christian Schaefer, das Café Walter von Nina und die Epicerie Boucherie von David Boucherie. Ruth Neuerbourgh und Chefkoch Stefan Bierl von der Speisekammer servieren zwar  kein Mittagessen, präsentieren am 7. Oktober 2012 jedoch das Herbstkonzert von Billy Rückwärts.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.