×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

28.6.12 – Ich hatte einen Traum.

Donnerstag, 28. Juni 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Das wünsche ich keinem. Stellt Euch vor, Ihr liegt zufrieden und herrlich eingekuschelt im Bettchen, schlaft den Schlaf der Gerechten und werdet nur langsam und mit Hilfe des Weckers wach. So weit so gut. Wenn sich jedoch zwei fremde Menschen an Eurem Bettende munter unterhalten – ist es wahrlich vorbei mit der Ruhe. Ich traute meinen Augen nicht, denn auf meiner Matratze unterhielten sich, als gäbe es keine anderen Diskussionsforen, Mehmet Scholl, der ehemalige Fußballprofi, Trainer und -experte, und Jan Krauthäuser, Organisator des Zigeunerfestivals, der Humba-Partys und des unmittelbar bevorstehenden Edelweiß-Piraten-Festivals. „Ich will Tore sehen“, sagt der Südstädter Jan, „die Deutschen gewinnen 3:2 gegen Italien!“ Bevor ich die beiden rausschmeißen kann, erklärt Mehmet, der Experte: „Der Özil schießt schon nach drei Minuten das erste Tor. Die Italiener berennen dann das deutsche Tor, scheitern aber an Manuel, den eigenen Nerven und dem Pfosten. Kurz vor der Pause knallt Poldi das Leder in Buffons Gehäuse.

Das wünsche ich keinem. Stellt Euch vor, Ihr liegt zufrieden und herrlich eingekuschelt im Bettchen, schlaft den Schlaf der Gerechten und werdet nur langsam und mit Hilfe des Weckers wach. So weit so gut. Wenn sich jedoch zwei fremde Menschen an Eurem Bettende munter unterhalten – ist es wahrlich vorbei mit der Ruhe. Ich traute meinen Augen nicht, denn auf meiner Matratze unterhielten sich, als gäbe es keine anderen Diskussionsforen, Mehmet Scholl, der ehemalige Fußballprofi, Trainer und -experte, und Jan Krauthäuser, Organisator des Zigeunerfestivals, der Humba-Partys und des unmittelbar bevorstehenden Edelweiß-Piraten-Festivals. „Ich will Tore sehen“, sagt der Südstädter Jan, „die Deutschen gewinnen 3:2 gegen Italien!“ Bevor ich die beiden rausschmeißen kann, erklärt Mehmet, der Experte: „Der Özil schießt schon nach drei Minuten das erste Tor. Die Italiener berennen dann das deutsche Tor, scheitern aber an Manuel, den eigenen Nerven und dem Pfosten. Kurz vor der Pause knallt Poldi das Leder in Buffons Gehäuse. In der 2. Hälfte passiert dann nicht mehr viel – außer, dass Miro Klose zum 3:0 Endstand trifft!“ Ich glaube es nicht, ich will das nicht, aber ich kann mich nicht wehren. Jan Krauthäuser erzählt dem „Scholli“, dass am Wochenende das Edelweiß-Piraten-Festival im Friedenspark stattfindet. „Zum achten Mal spielen auf fünf Parkbühnen über 30 Bands„, erklärt der stolz, „die unangepasst, engagiert und weltoffen aufspielen, also in der Tradtition der Edelweißpiraten stehen.“ „Scholli“ und ich erfahren weiter, dass am Samstag ab 20 Uhr ein Lagerfeuer-Singen vor dem und ab 22 Uhr die „Globalizer-DJ-Party“ im Baui stattfindet. „Mehmet, Du bist doch auch sehr musikinteressiert“, fragt Jan seinen Bettnachbarn, „willst Du nicht nächstes Jahr auch einmal auflegen?“ Der will sich nicht festlegen, ist sichtlich nervös wegen der bevorstehenden Fußballpartie und stellt die Gegenfrage: „Und was ist mit dem Finale?“ – „Immer ruhig mit den jungen Pferden“, antwortet Jan, „darüber sprechen wir Samstag!“ Aber auf keinen Fall auf meinem Bett – das ist klar. Wenn Ihr mehr über das Festival am kommenden Wochenende wissen wollt, erfahrt Ihr das unter „Festival„, in den „Wochenend-Freuden“ meiner Kollegin Asle Güleryüz oder unter www.edelweisspiratenfestival.de. Ich wünsche Euch heute einen erfolgreichen Tag, ein gutes Mittagessen und ein spannendes Duell gegen die „Squadra Azzura„, Euer Andreas.

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Zwischen 12 und 15 Uhr gibt es heute marinierte Schweinenacken-Steaks mit Fenchel-Paprika-Gemüse und Rosmarinkartoffeln (€ 5,60, bzw. € 6,60 inkl. Softdrink). Darüber hinaus bekommt Ihr eine Apfel-Möhrensuppe mit einem Hauch von Ingwer (€ 3,50), den Salatteller mit gebratenen Camembert (€ 6,90), eine Ofenkartoffel mit Kräuterquark & einem kleinen Salat (€ 8,30) oder die Ravioli mit Tomaten-Mozzarella-Füllung auf Kräutersauce (€ 5,90).

 

KAP am Südkai: Heute gibt es zwischen 12:00 – 14:30 Uhr das Business-Lunch (€ 14.-) – das besteht heute aus einer Suppe und einem Schweinebraten mit Wurstsalat und Weißbiersauce. Außerdem bekommt Ihr den Kopfsalat „Mimosa“ mit gehacktem Ei & Radieschen (€ 9,50), die mit Rote Beete gebeizte Eifler Forelle mit frischem Meerrettich (€ 12.-) oder das Zitronen-Risotto mit gebratenen Gambas (€ 14,50).

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute entweder einen Fitnesssalat mit frischen Früchten und heißen Putenstreifen (€ 6,50) oder ein 
Zigeunerschnitzel mit Pommes Frites und Salat (€ 8,50). Chef Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, diverse Burger und weitere Leckereien.

 

LEONE: Simone Müller & das LEONE-Team servieren Euch heute eine indische Tomatensuppe mit Curry-Kartoffeln (€ 4,80) oder die „Involti di Melanzane“, die Pasta mit Auberginen-Röllchen, Schinken & Mozzarella (€ 7,20). Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten.

 

Café Walter: Nina Gilhooley serviert Euch am heutigen Donnerstag eine Piccata von der Zucchini mit Tomatensugo & Muschelnudeln (€ 6,80). Darüber hinaus gibt es Farfalle mit Bärlauch, Frühlingszwiebeln, getrockneten Tomaten & gerösteten Mandeln (€ 6,50), als Pausenbrot ein geröstetes Biobrot entweder mit Brie, Birne & Honig-Mohn-Senf (€ 4,20) oder mit körnigem Frischkäse, geräuchertem Lachs & frischen Sprossen (€ 4,70).

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr eine Karotten-Ingwer-Suppe mit Blattpetersilie (€ 4,20), eine Spaghetti Bolognese (€ 6,90) und den sommerlichen Blattsalat mit marinierten Trauben & Nüssen (€ 5,90). Darüber hinaus bekommt Ihr gebratenen Schafskäse auf Gemüse-CousCous (€ 7,90) oder den Schweinerücken-Braten mit Erbsen-Möhren-Gemüse & Kartoffelpüree (€ 8,90). Zu jedem Mittagsgericht bekommt ihr ein 0,2-Glas Cola, Wasser oder Apfelschorle für € 1.-.

 

La Esquina: Alle Gerichte der Mittagskarte serviert Euch Gabriel Sanchez in der Zeit zwischen 12 & 15 Uhr für € 6,90. Zwei Suppen stehen auf der Karte: Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Gazpacho mit Brot. Darüber hinaus gibt es einen Salatteller mit mariniertem Putenspieß & Reis, mit einem Lammspieß mit Reis oder mit gegrillten Sardinen & Reis (jeweils € 6,90).

 

LEMMY: Carmine Massa ist der italienische Koch & Inhaber des „Lemmy“ auf der Rolandstraße. In dieser Woche bietet er alle Pasta-Gerichte und Salate für jeweils € 5,90 an. Darüber hinaus gibt es jeden Mittag von 11-15 Uhr eine Mittagskarte mit frischen und preisgünstigen Gerichten.

 

L’Apparte: Kim & Claude servieren heute Schweinefilet-Geschnetzeltes mit Champignons in Pfefferrahmsauce mit Butterreis (€ 6,50) oder die marinierte Hähnchenkeule mit Antipasti-Gemüse und Thymiankartoffeln (€ 6,80). Außerdem gibt es den großen Saisonsalat entweder mit geräucherter Ente oder mit gebratenen Gnocchi gefüllt mit Steinpilzen und Ricotta (jeweils mit Kräuterbrot für € 5,80).

 

Petite Faim: Khalid serviert seinen netten Kunden heute Hähnchen in Zwiebelsauce mit Safran, dazu CousCous-Bällchen (inkl. Salat für € 6,70) und Quiche mit Gemüse (inkl. eines Salates für € 4,50).

 

Severin: Für € 6,90 bekommt Ihr bei Dieter Niehoff heute Mittag den bunten Salatteller mit kleinen Frühlingsrollen oder Tortellini in Vinaigrette & lauwarmem Fladenbrot. Außerdem gibt’s den hausgemachten Kartoffelsalat (ohne Majo) mit Bockwurst oder Frikadelle (€ 6,90), den Pferde-Sauerbraten „Rheinische Art“ mit Apfelrotkohl & Klößen (€ 13,90), die Currywurst „Severin“ mit Pommes Frites & Mayonnaise (€ 6,90) oder Möhrengemüse „bürgerlich“ mit Hackbraten & Bratensauce (€ 7,90).

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht ein gegrilltes Hähnchenbrust-Filet mit Salat & Brot. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Rocios: Rocio Ruiz Mendizaval und ihr Team servieren Euch zwischen 12 und 14:30 Uhr einen Linsensalat (€ 4,50), eine Tortilla de Patatas mit Salat (€ 6.-) und Riesengarnelspießchen für € 6,50. Außerdem bekommt Ihr das Kaninchenfilet auf Risotto (€ 9,50), die gebratene Lammhüfte auf roten Linsen (€ 11,50) oder die italienische Fenchelbratwurst (€ 8,50) oder die kleinen Kalmare aus der Pfanne (€ 8,50). Reservierung unter T: 16826625.

 

Epicerie Boucherie: David & sein Team servieren Euch heute Mittag eine hausgemachte Tomatensuppe (€ 3,90), einen Ziegenkäsesalat mit grünem Salat, Tomaten, Ziegenkäse-Baguette & Honig (€ 8,90), Chiccorée-Gratin mit Lachs oder Schinken, Quiche mit Salat (€ 6,90), Tartine Auvergnate mit Lauch, Bleu d’Auvergne, Walnüsse, dazu einen gemischten grünen Salat (€ 8,90) und den Sommer-Vorspeisen-Teller (€ 7,90). Zum Dessert erwartet Euch eine Tarte au Citron und eine Tarte aux Pommes. Ab dem 1.7. öffnet David sein Bistro übrigens auch sonntags für Euch.

 

Capricorn i Aries: Küchenchef Martin Kräber serviert Euch heute Mittag als Plat du Jour die hausgemachte Hirschkalbs-Bratwurst mit Spitzkohl (€ 8,50). Das 3-Gang Menü für € 19.- startet zunächst mit einer Kartoffel-Lauchsuppe mit Krabben. Dann folgt die Maispoulardenbrust mit Erbsenpüree und zum Dessert eine Crème Bavaroise mit Himbeersauce.

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team servieren Euch heute entweder gebratenen Schweinerücken mit glasierten Bohnen & Bamberger Hörnchen (€ 12.-/mit Getränk € 13,50) oder die Pasta im weißen Tomatensud mit Honig & Baby-Spinat (€ 9,50/mit Getränk € 11.-). Danach könnt Ihr Euch auf die Variation von Grieß-Mousse mit Erdbeeren und Himbeeren freuen.

 

Metzgerei Schmidt: Heute gibt’s ein Schnitzel „Zigeuner Art“ mit Balkangemüse & Salzkartoffeln (€ 5,20) und den Burgunderbraten in Rotweinsauce mit glasierten Möhren & Petersilienkartoffeln (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr den Italian Burger mit Mozzarella & Rucola (€ 7,50) und Ofenkartoffeln mit Bolognese-Sauce (€ 4,50).

 

FONDA am Ubierring: Als Mittagsmenü erwartet Euch heute zunächst eine Tomatensuppe und danach den Lammkeulenspieß auf Ratatouille & Tomaten-Kräuter-Sauce, dazu Rosmarin-Kartöffelchen (2-Gang-Menü für € 11,90). Darüber hinaus bekommt Ihr einen bunten Salat mit Pellkartoffeln & Kräuterquark (€ 8,90), die hausgemachte Lasagne vom Lammhack mit Parmesan überbacken (€ 10,90), sowie das Gemüsecurry mit Sesam-Lachs & Basmatireis  (€ 12,90).

 

FILOS: Im Restaurant auf der Merowingerstraße bekommt Ihr heute für € 6,50 entweder die Spaghetti Bolognese mit frischem Parmesan oder einen bunten Salatteller mit Gemüse & Brätlingen. Wenn Ihr eine Spargel-Crèmesuppe oder eine Rote-Beete-Suppe mit Crème Fraiche, bzw. Rhabarber-Kaltschale oder einen Obstsalat mit Vanilleeis bestellt, bezahlt Ihr € 9.-.

 

Speisekammer: Ruth Neuerbourgh und Chefkoch Stefan Bierl servieren ab heute vorerst kein Mittagessen mehr und konzentrieren sich auf die Ausweitung der über die Grenzen hinaus bekannten Suppen und vor allem das Abendgeschäft. Mehr Infos unter „Kochlöffel„.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.