×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

28.9.12 – Das Wunder von Hamburg!

Donnerstag, 27. September 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Hamburg. Hans Albers. HSV & St. Pauli. Landungsbrücken. Springer Verlag. Michel. Reeperbahn, Kiez. Milchstraße. Astra. Ach ja, endlich mal wieder im Norden. Mein Cousin Frieder (19) rät mir, bevor ich das Hohelied auf die Hansestadt singe, die Hymne von Samy Deluxe hören soll: Hamburg. „Manche Honks sagen, hier wär‘ nichts mehr los“, singt der Barde – ich kann das wahrlich nicht bestätigen. Ich habe das Glück, dass mein Onkel Walter mit seiner Freundin Anette direkt in St. Pauli am Wasser wohnt – die ganze Nacht lang habe ich die monotonen Geräusche von der Schiffswerft „Blohm & Voss“ gehört. Das war irrsinnig beruhigend, und ich habe geschlafen wie ein Baby. Ach ja – die Arbeit läuft auch ganz gut.

Hamburg. Hans Albers. HSV & St. Pauli. Landungsbrücken. Springer Verlag. Michel. Reeperbahn, Kiez. Milchstraße. Astra. Ach ja, endlich mal wieder im Norden. Mein Cousin Frieder (19) rät mir, bevor ich das Hohelied auf die Hansestadt singe, die Hymne von Samy Deluxe hören soll: Hamburg. „Manche Honks sagen, hier wär‘ nichts mehr los“, singt der Barde – ich kann das wahrlich nicht bestätigen. Ich habe das Glück, dass mein Onkel Walter mit seiner Freundin Anette direkt in St. Pauli am Wasser wohnt – die ganze Nacht lang habe ich die monotonen Geräusche von der Schiffswerft „Blohm & Voss“ gehört. Das war irrsinnig beruhigend, und ich habe geschlafen wie ein Baby. Ach ja – die Arbeit läuft auch ganz gut. Ich bin zum ersten Mal auf einem Kongress für Neurologen unterwegs, höre unter anderem einen Vortrag vom Kölner Prof. Lars Timmermann von der Uniklinik und mache darüber hinaus Werbung für ein Patientenmagazin. Als das mein Taxifahrer gestern Morgen hörte, erzählte mir der sofort eine atemberaubende Geschichte. Er, Augustine, der seit 15 Jahren in Hamburg Taxi fährt, holte 2005 seinen Vater von der Elfenbeinküste in die Hansestadt. Dort machte der einen medizinischen Check, bei dem eine Prostataerkrankung diagnostiziert wurde. Der behandelnde Arzt erklärte, dass der Vater bei einer Operation noch vier, ohne eine OP jedoch nur noch zwei Jahre zu leben hätte. Die Kosten von 30.000 Euro konnte man sich nicht leisten, so dass der Vater zurück nach Afrika ging und dort die Hilfe eines Schamanen in Anspruch nahm. Auf meine Frage, wie es denn dem Vater ginge, erklärte mein Chauffeur, dass sein Vater „fit wie ein Turnschuh“ sei und in der kommenden Woche seinen 80. Geburtstag feiere. Augustine fliegt natürlich hin und will, so hat er es auf jeden Fall versprochen, schöne Grüße aus der Kölner Südstadt ausrichten. Ich zahlte die Zeche, Augstine postierte für ein Foto, und dann verabschiedete er sich mit den Worten: „Die Menschen reden viel, aber am Ende hat Gott das letzte Wort!“ Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, oder? Ich wünsche Euch einen herrlichen Freitag und ein schönes Wochenende, Euer Andreas.

 

Metzgerei Schmidt: Heute gibt’s das panierte Seelachsfilet mit Sauce Remoulade, Salzkartoffeln & Salat (€ 5,20) und Viktoriabarschfilet in Kräuter-Weincreme an Blattspinat mit Tomaten und Pinienkernen dazu Salzkartoffeln (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr die Dicke Rippe mit Lauch-Möhrengemüse und Salzkartoffeln (€ 5,90), die Münchener Grillwurst mit Sauerkraut & Kartoffelpüree (€ 4,50) und den Maccharoni-Hackfleisch-Auflauf (€ 4,50).

 

Petite Faim: Khalid serviert Euch heute das Filet vom Red Snapper in Dillsauce mit Salzkartoffeln (inkl. Salat € 6,50), die marokkanische Tajne mit Rindfleischhack-Bällchen in Tomatensauce mit Erbsen & Spiegelei (inkl. Salat € 6,70) und eine Quiche mit Salat (€ 5,50). Schaut Euch doch einmal das Portrait von Khalid und seinem „Kleinen Hunger“ an.

 

FILOS: Mittagskoch Thomas Müller bietet Euch täglich zwei Mittagsgerichte für jeweils € 6,50 an – heute bekommt Ihr das Hacksteak mit Spiegelei auf Blattspinat & Salzkartoffeln oder die Penne in Lauchrahm mit Gorgonzola & Walnüssen. Darüber hinaus stehen zwei Suppen (Tomaten- oder Rote-Beete-Suppe) und eine Nachspeise (griechischer Joghurt mit Obstsalat) zur Auswahl, die Ihr jeweils für € 2,50 dazu bestellen könnt.

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht das Filet vom Seehecht mit Süßkartoffelpüree. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

La Esquina: Alle Gerichte der Mittagskarte serviert Euch Gabriel Sanchez in der Zeit zwischen 12 & 15 Uhr für € 6,90. Zwei Suppen stehen auf der Karte: Fischsuppe mit Brot & Aioli oder Gazpacho mit Brot. Darüber hinaus gibt es einen Salatteller mit mariniertem Putenspieß & Reis, mit einem Lammspieß mit Reis oder mit gegrillten Sardinen & Reis (jeweils € 6,90).

 

Rocios: Rocio Ruiz Mendizaval & Jan Mertens bieten Euch heute zwischen 12 und 14:30 Uhr das rosa gebratene Entrecote vom Rind (€ 13,50), das Lachssteak mit Sumiyo Chatanis Teriyaki-Sauce (€ 9,50), die Kaninchenkeule in Polentakruste (€ 11,50), Pescaditos fritos, die kleinen ausgenommenen & gebackenen Fischchen (€ 8,50) oder ausgebeinte Hähnchenschenkel auf kreolische Art (€ 8,20).

 

Epicerie Boucherie: David & sein Team bieten Euch heute Mittag eine Crèmesuppe aus 3erlei Rübchen (€ 3,90) und den Vorspeisenteller mit Rote Beete, Linsen, Kichererbsen & grünen Bohnen à la Vinaigrette (€ 7,90). Darüber hinaus bekommt Ihr beim Franzosen die Quiche mit Lachs & Spinat (mit Salat für € 6,90), das Coq au Vin mit Hühnchen von der Metzgerei Erbar & hausgemachtem Püree und den Gourmetsalat mit Bleu d’Auvergne, Walnüssen & geräucherter Entenbrust (€ 8,90) an. Zum Dessert erwartet Euch eine Tarte aux Pommes (€ 4.-) oder eine Mousse au Chocolat. Den Herbst läutet David übrigens am 12.10.2012 offiziell mit der „Soirée Vacherin Mont d’or“ ein.

 

Zur Bottmühle: Bei Anna & Christian Schaefer bekommt Ihr heute Mittag die Ochsenbrust mit Meerrettichsauce & Bouillonkartoffeln (€ 6,80), den Wildlachs mit Bandnudeln in Rahmsauce (€ 6,80), die vegetarische Karotten-Frikadelle mit Kräuterdip & Salat (€ 5,50) und einen frischen Salat mit Bacon & Croutons (€ 6.-). Auf der Wochenkarte findet Ihr zudem den Heilbutt an Zitronenschaum mit Bratkartoffeln & Salat (€ 14,20) oder die Perlhuhnbrust an Thymianjus mit Brokkoli & Kartoffelgratin (€ 13,80). Zum Dessert bekommt Ihr Himbeer-Grießflammerie oder Creme Brulée (je € 6.-).

 

Café Walter: Von Nina & Co. gibt es heute Fussili mit Paprika-Zucchini-Gemüse (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr CousCous mit schwarzen Oliven, Feta, Minze & Rosinen (€ 3.-) und Pausenbrote mit Brie, Birne & Honig-Mohn-Senf (€ 4,20) oder mit Tomate-Mozzarella & hausgemachtem Basilikum-Pesto (€ 4,40). Darüber hinaus bekommt Ihr noch Käsekuchen mit Baiser (€ 2,50), Zitronenkuchen mit Glasur & Mohn (€ 2.-) und eine Mascarpone-Crème mit Erdbeeren (€ 3.-).

 

Severin: Heute Mittag gibt es bei Dieter Niehoff die Fischbällchen in Tomatensauce mit Gemüsereis & Salat (€ 7,90). Darüber hinaus serviert er einen Pferde-Sauerbraten „Rheinische Art“ mit Apfelrotkohl & Klößen (€ 13,90), die Currywurst „Severin“ mit Pommes Frites & Mayonnaise (€ 6,90) oder Möhrengemüse „bürgerlich“ mit Hackbraten & Bratensauce (€ 7,90).

 

Wagenhalle: Küchenchef Lars Wolf und sein Team servieren Euch heute zunächst eine Ziegenfrischkäse-Terrine mit Grillpaprika, Mesclinsalat und Nusskrokant. Danach bekommt Ihr entweder rotes thailändisches Curry mit Jungbullenbrust, Marktgemüsen und Duftreis(€ 12.-/mit Getränk € 13,50) oder das rotes thailändische Gemüsecurry mit Basilikum und Duftreis (€ 9,50/mit Getränk € 11.-).

 

FONDA am Ubierring: Heute erwartet Euch der Feldsalat mit hausgemachtem Zwiebelkuchen (€ 9,90), die Spaghetti Carbonara (€ 9,90) oder die großen gefüllten Rucola-Gnocchi mit Tomatensauce, Ratatouille & korsischem Schafskäse (€ 10,90). Darüber hinaus bekommt Ihr den Rahmspinat mit Rührei & Kartoffeln (€ 7,90), bzw. mit Nürnberger Rostbratwürstchen (€ 10,90) oder Fischstäbchen (€ 10,90). Für das Mittagsangebot, bestehend aus zwei Gängen, zahlt Ihr € 11,90, bzw. € 13,50, wenn Ihr noch das Dessert bestellt.

 

L’Apparte: Kim & Claude servieren Euch heute ein mittelscharfes Chili con carne mit Reis (€ 6,50) oder hausgemachte Lachsbällchen mit Kartoffeln, Möhren und Erbsen nach Tandoori Art (€ 6,80). Außerdem gibt es den großen Saisonsalat mit Thunfisch, Oliven & Kräuterbrot oder mit gebratenen Hähnchenbruststreifen & Kräuterbrot (€ 5,80).

 

KAP am Südkai: Heute gibt es zwischen 12:00 – 14:30 Uhr das Business-Lunch (€ 14.-) – nach der Suppe bekommt Ihr heute Kalbsrahmbraten mit Karotten-Erbsen-Gemüse und Kartoffelpüree. Außerdem bekommt Ihr das Zitronenrisotto mit gebratenen Gambas (€ 14,50), die Strozzapreti mit Kochschinken, Erbsen und frischen Pfifferlingen (€ 12,50) oder den liparischen Meeresfrüchtesalat mit Oliven & Limettenöl (€ 13,50). Schaut Euch auch einmal das von Steffen Kimmig kreierte Herbststaffel-Menü 2012 an.

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute die Putenbrust in Honig-Curry-Marinade auf buntem Gemüsereis (€ 8,90) oder einen 1/2 Liter Westfälische Linsensuppe mit Bockwurst (€ 5,90). Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch frische Salate, diverse Burger und weitere Leckereien. Jeden Sonntag gibt es übrigens in der Sportsbar zwischen 11 & 14 Uhr einen reichhaltigen Brunch.

 

Kerschkamp’s: Heidi Humann und ihre Crew im Kerschkamp’s auf der Severinstraße servieren Euch heute Nieren in Tomatensauce mit Reis & Salat (€ 5,80), Chili con Carne mit Brot (€ 6,-), den Spitzkohl mit Apfel-Zwiebel-Curry-Sauce & Salzkartoffeln (€ 5,60) oder den Strammen Max mit 3 Spiegeleiern (€ 5,-). Wenn Ihr lieber etwas Süßes mögt, bestellt den Kirschpfannkuchen für € 4,50.

 

Brasserie La Galette: Von Karl Geiger bekommt Ihr heute am Karl-Berbuer-Platz zwischen 12 und 15 Uhr eine Kartoffelsuppe (€ 3,60, bzw. mit Wursteinlage € 4,40) oder die hausgemachte Sülze mit Remoulade (€ 4,20). Darüber hinaus gibt es Serviettenknödel in Butter gebraten mit Champignons in Cidre-Rahm-Sauce (€ 6,90), eine Putenbrust mit Kräuterfüllung, Paprikasauce & Basmatireis (€ 8,50), einen bretonischen Fischtopf mit Filetstücken & Gemüse (€ 8,50) oder das Kotelett mit Senfsauce & Petersilienkartoffeln (€ 7,90). Zum Dessert erwartet Euch ein Stück Apfel-Käse-Kuchen (€ 3,40).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch mittags von Montag bis Freitag eine Plat du Jour für € 8,50 an. Wer Lust, Hunger und Zeit mitbringt, entscheidet sich für das 3-Gang-Menü für € 19.-. Im gesamten Oktober wird im Capricorn i Aries das 10-jährige Jubiläum der Brasserie mit vielen Aktionen gefeiert.

 

HÖHN’s: Der Herbst ist da und somit auch frische Steinpilze und Wild. Seit dem 25. September 2012 bieten Monika und Klaus Höhn wieder das auf die Jahreszeit abgestimmte Menü – das Ringeltäubchen – an. Gestartet wird mit einer rheinischen Kartoffelrahmsuppe, und danach wird das Steak vom Eifeler Hirschrücken mit Steinpilzen & Kartoffelgratin serviert. Zum Abschluss gibt es zweierlei Crème Brûlée Minze & Schokolade. Das 3-Gang-Menü kostet 26.- Euro. Dazu passt ideal der trockene Spätburgunder „Langenlonsheimer Steinchen“ vom Weingut Höhn (nicht verwandt o. verschwägert) von der Nahe (€ 19.-). Reservierung T: 0221/3481293

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.