×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

3.4.12 – Schabernack, Streich, Scherz

Dienstag, 3. April 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Meine Oma liebte den April und nutzte das alte Sprichwort stets, wenn es ihr in den Kram passte. „Der April, der April macht, was er will!“ Der Spruch wurde immer rausgekramt, wenn es galt die Wetterkapriolen zu erklären, wenn eine Verabredung nicht eingehalten werden konnte, das Haushaltsgeld nicht mehr reichte und sogar, wenn es galt, für Liebeskummer eine Erklärung zu finden. Ja, ja, der April. Wir, das Redaktionsteam von „Meine Südstadt“, haben den Start dieses verrückten Monats dazu genutzt, mit Euch einen kleinen Scherz, einen Streich, einen Schabernack zu spielen.

Meine Oma liebte den April und nutzte das alte Sprichwort stets, wenn es ihr in den Kram passte. „Der April, der April macht, was er will!“ Der Spruch wurde immer rausgekramt, wenn es galt die Wetterkapriolen zu erklären, wenn eine Verabredung nicht eingehalten werden konnte, das Haushaltsgeld nicht mehr reichte und sogar, wenn es galt, für Liebeskummer eine Erklärung zu finden. Ja, ja, der April. Wir, das Redaktionsteam von „Meine Südstadt“, haben den Start dieses verrückten Monats dazu genutzt, mit Euch einen kleinen Scherz, einen Streich, einen Schabernack zu spielen. Am Sonntag veröffentlichten wir den Beitrag von Nora KoldehoffZur Kasse bitte“ („Nora, großartig!„). Hier sei gesagt, dass wir sonntags eigentlich keine Artikel online stellen, jedoch hat uns der 1. April quasi dazu gezwungen. Ich durfte / musste / konnte mich dann gestern noch einmal an dieser Stelle nach Herzenslust „austoben“, habe eine Protestsitzung hinzu gedichtet und angedeutet, dass wir Unterschriftenlisten in den ansässigen Fahrradgeschäften auslegen wollten. Mein Fahrradfreund Bernd aus Bonn fragte vorsichtig, ob er einem verspätetem Aprilscherz aufgesessen sei. Als ich mich jedoch standhaft über die üblen Machenschaften aufregte, polterte der über die miese Verkehrspolitik und wollte von Bonn aus gegen den Kölner Entscheid protestieren. Wie Bernd ging es vielen, und alle, die jetzt lesen, dass sie auf einen Aprilscherz hereingefallen sind, sei gesagt: „Ihr seid nicht allein!“ Ich schlage vor, dass Ihr Euch heute Mittag Euren Drahtesel schnappt und in aller Ruhe die eingesparten zehn Euronen auf den Mittagstisch haut. Guten Appetit, Euer Andreas.

 

Epicerie Boucherie: David ist heute für Euch da – er serviert Euch eine Bärlauch-Crème-Suppe (€ 3,90), Quiche mit Salat (€ 6,90), Tartines mit Salat (€ 8,90) sowie Poulet à la normande mit Brätlingen, Äpfel und Bundmöhren. Zum Dessert gibt’s eine Mousse au Chocolat oder eine Tarte Tatin mit Vanilleeis.

 

Café Walter: Kennt Ihr das Cafè Walter an der Bottmühle schon? Chefin Nina und Köchin Hanna erwarten Euch. Heute Mittag bekommt Ihr Risotto mit frischem Bärlauch und Kirschtomaten (€ 6,50), wahlweise mit Streifen von der Hähnchenbrust (€ 7,90). Übrigens findet hier am 13. April 2012 ein Konzert statt – „The Beat Pack“ spielen die besten Lieder der 60er und 70er Jahre.

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Ihr bekommt heute zwischen 12 und 15 Uhr Möhren-Pastinaken-Gemüse mit Ossobuco und Bandnudeln (€ 5,60/mit Getränk € 6,60). Darüber hinaus gibt es drei Süppchen für jeweils € 3,90 (Möhren-Orange, Rote Beete, Brokkoli), den Salatteller mit gebratenen Rinderstreifen (€ 8,90), Spaghetti mit Gambas, Kirschtomaten & hausgemachtem Bärlauch-Pesto (€ 8,20) oder eine hausgemachte Frikadelle mit frischem Kartoffelsalat (€ 4,90).

 

Metzgerei Schmidt: Hier gibt es heute Leberkäse mit süßem Senf, Bratkartoffeln & Krautsalat (€ 5,20) oder einen Schaschlik-Spieß in würziger Sauce mit Pommes & Salat (€ 6,50). Außerdem bekommt Ihr Spaghetti Bolognese (€ 4,50) oder eine Fleischpfanne mit Champignons und Butterreis (€ 4,50).

 

Haptilu: Bei Olaf Schlien gibt es heute zwischen 12 und 16 Uhr mit einer Rahmsuppe von Gartengurken mit Räucherlachs (€ 4,90), einen Feldsalat mit Kartoffeldressing, Speck & Croutons (€ 6,90) und die Spaghetti Bolognese (€ 5,90). Darüber hinaus bekommt Ihr ein Rotbarschfilet auf Gurkengemüse an Dijon-Senf-Püree (€ 7,90), Schweinefilet auf Champignon-Ragout mit Röstis & Salat (€ 8,90) und Rösti-Ecken mit geräuchertem Lachs & Salat (€ 7,90).

 

Café Baumhaus: Bei Carolin & Samuel gibt’s italienische Kaffeespezialitäten, selbst gebackenem Kuchen, Muffins und kleine Gerichten. Außerdem ist die Eis-Saison eröffnet – im Café Baumhaus bekommt Ihr ab sofort eine frische Waffel und eine Portion Vanille-, Schoko- oder Stracciatella-Eis für 3 Euro. Oder einfach nur zwei Kugeln Eis nach Wunsch für 2 Euro.

 

LEMMY: Carmine Massa ist der italienische Koch & Inhaber des „Lemmy“ auf der Rolandstraße. Täglich serviert er Euch ein wechselndes Tagesmenü inklusive Suppe und Softgetränk für € 8,50. Heute bekommt Ihr entweder die Spaghetti Bolognese oder einen herzhaften Nudelauflauf mit Kalbsgeschnetzeltem.

 

Speisekammer: Heute servieren Euch Yvonne, Ruth & die Speisekammer-Crew eine Steckrüben-Kartoffel-Suppe mit einem Schinken- oder Käse-Sandwich (€ 5,30), eine Spinat-Ricotta-Lasagne mit kleinem Salat (€ 7,50) oder das rote Linsen-Curry mit Basmatireis (€ 6,50). Darüber hinaus bekommt Ihr die Penne mit Pesto, Chorizo und Calamares (€ 7,50), das Schnitzel Wiener Art mit Kartoffel-Gurken-Salat (€ 8,50) oder das Matjesfilet mit Rote-Beete-Minz-Salat und Röstkartoffeln (€ 7,80).

 

Capricorn i Aries: Martin Kräber bietet Euch heute die geschmorte Lammschulter mit Kräuterkartoffeln als Plat du Jour (€ 8,50) an. Wenn Ihr Euch für das 3-Gang-Menü entscheidet, bekommt Ihr als Vorspeise die Lachsterrine mit Zitronen-Mayonnaise, als Hauptgericht das Perlhuhnragout mit Champignons & Estragon und zum Dessert ein Tonkabohnen-Eis mit Früchten (€ 19.-).

 

L’Apparte: Kim & Claude empfehlen Euch heute das Freiland-Maishähnchen in Thymianjus mit hausgemachtem Kartoffelpüree (€ 6,50). Darüber hinaus gibt es den großen Saisonsalat mit gebratenen Maultaschen & Kräuterbrot oder Quiche Lorraine oder Lachs-Quiche an Salatbouquet (je € 5,80) oder das gebratene Schollenfilet auf Porree-Risotto (€ 6,80). Ab 15 Uhr könnt Ihr Euch auf frisch gebackene Waffeln (ab € 2,90) freuen.

 

KAP am Südkai: Von 12-14:30 Uhr bekommt Ihr am KAP den Business-Lunch, das aus einer Suppe und Penne mit Ragout vom Rind, Pilze und Spinat besteht (€ 14.-). Auf der Karte findet Ihr die mit roter Beete gebeizte Eifler Forelle, dazu frischer Meerrettich (€ 13.-), das Wiener Schnitzel mit Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren (€ 23.-) oder den liparischen Meeresfrüchtesalat mit Oliven und Limettenöl (€ 13,50).

 

EA-Sportsbar: In der Mittagszeit von 11:30 – 14:30 Uhr bekommt Ihr heute entweder Tandoori-Hähnchen auf Basmatireis (€ 6,90) oder die vegetarischen Spinat-Ricottaravioli auf Tomatenragout (€ 5,90). Thomas Lierz und sein Team bieten darüber hinaus noch leckere Salate, diverse Burger und weitere Leckereien von der à la Carte – Speisenkarte an.

 

LEONE: Simone, Baldassare & das LEONE-Team servieren Euch heute im Ristorantino im Rheinauhafen den Mangold-Linsen-Eintopf mit Hackfleisch (€ 5,20) oder Spaghetti Aglio/Olio e Peperoncino oder Basilikumpesto (€ 6,80). Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten. Bei diesen Temperaturen bietet die Theke mit dem italienischen Eis eine herrliche Abkühlung.

 

Café Sur: Heute serviert Euch Gerardo im „SUR“ als Tagesgericht gegrillte Hähnchenbrust mit Salat & Brot. Im Bistro am Martin-Luther-Platz bekommt Ihr darüber hinaus eine ausgezeichnete Tomatensuppe, ein argentinisches Steak mit Spiegelei, Sandwiches, Toasts, Pebetes und diverse Salate. Beschließen solltet Ihr Euer Mittagessen mit einem Café Cortado.

 

Wagenhalle: Entweder m einem Filet vom skandinavischen Zander mit geschmortem Gurken-Mangoldgemüse, Dillkartoffeln und Rieslingschaum (€ 12.- / mit Getränk € 13,50) oder der Pasta mit Paprika, Basilikumpesto und Oliventapenade (€ 9,50 / mit Getränk € 11.-) startet Ihr heute in der Wagenhalle. Danach bekommt Ihr von Küchenchef Lars Wolf einen frischen Obstsalat mit hausgemachtem Eis und Krokantnüssen.

 

FILOS: Das Restaurant in der Merowingerstraße erstrahlt im neuen Glanze. Frisch renoviert bekommt Ihr heute wieder etwas Leckeres auf den Teller. Für jeweils € 6,50 gibt es heute die Penne mit Thunfisch, Mais, Paprika in Sahnesauce oder ein Putensteak in Sesam gebraten mit Currysauce mit CousCous. Wenn Ihr eine Tomaten-Fenchel-Suppe davor oder Panna Cotta auf Fruchtspiegel oder griechischen Joghurt mit Walnüssen, Honig & Zimt danach wünscht, bezahlt Ihr € 9.-.

 

Severin: Für € 5,90 bekommt Ihr heute gebratene Aubergine mit Hackfleisch, Käse und Tomaten überbacken, dazu Fladenbrot zum Mittag. Darüber hinaus gibt’s Gulasch mit Bandnudeln & Apfelmus (€ 9,20), Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream & gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80) an.

 

FONDA am Ubierring: Peter Humann serviert Euch heute Spanferkel-Koteletts in Kräutersauce mit frischen Knöpfle & Balsamicolinsen (€ 9,90) und als Vorspeise eine Spinat-Käse-Quiche (in Kombi € 11,90, bzw. mit Dessert für € 13,50). Außerdem bekommt Ihr heute eine Frikadelle auf Möhrengemüse „bürgerlich“ (€ 8,90), einen Tortilla-Wrap mit Rindfleisch & Kidneybohnen gefüllt mit Käse überbacken & einem Beilagensalat (€ 9,90) oder das Rinderfilet mit Kräuterbutter, dazu buntes Frühlingsgemüse & Kartoffelgratin (€ 15,90).

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.