×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum +++ Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ 3. Kölner Percussion Festival & Workshops in der Lutherkirche +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Lunch Time

4.1.12 – Andrea

Mittwoch, 4. Januar 2012 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Andrea ist mir bereits heute Vormittag begegnet. Ich spreche nicht Andrea Jürgens, die Ende der Siebziger den von Jack White getexteten Herzschmerzschlager „Und dabei liebe ich Euch beide“ trällerte. Während ich das Liedchen noch einmal auf MyVideo höre, muss sich meine Schwester beinahe teils aus Fremdscham, teils wegen des aufkommenden Lachkrampfes übergeben. Ich spreche auch nicht von dem blinden Opernsänger Andrea Bocelli, der in den Neunzigern gemeinsam mit Sarah BrightmanTime to say goodbye“ sang – die Scheibe verkaufte sich hier in Deutschland übrigens drei Millionen mal.

Andrea ist mir bereits heute Vormittag begegnet. Ich spreche nicht Andrea Jürgens, die Ende der Siebziger den von Jack White getexteten Herzschmerzschlager „Und dabei liebe ich Euch beide“ trällerte. Während ich das Liedchen noch einmal auf MyVideo höre, muss sich meine Schwester beinahe teils aus Fremdscham, teils wegen des aufkommenden Lachkrampfes übergeben. Ich spreche auch nicht von dem blinden Opernsänger Andrea Bocelli, der in den Neunzigern gemeinsam mit Sarah BrightmanTime to say goodbye“ sang – die Scheibe verkaufte sich hier in Deutschland übrigens drei Millionen mal. Ich glaube sogar, dass der Tenor beim Abschied des Boxers Henry Maske mit diesem Lied nicht nur den Schlagmann zu Tränen rührte. Zurück zum Thema: Andrea. So heißt das Tief, dessen Regenausläufer ich schon heute Morgen auf meiner Radtour ins Büro spüren musste. Bis zum Sonntag bringt uns „Andrea“ neben dem Niederschlag einige ordentliche Winde, die teilweise Organstärke erreichen. Vorgänger „Ulli“ hat gestern auf der Severinstraße einige Dachziegeln auf den neu renovierten Asphalt fliegen lassen, so dass die Ordnungshüter Teile der Straße für die Fußgänger sperren mussten. Noch ein Hinweis zu den Namen der Tiefausläufer, den ich von meinem Lieblings-Wettermann Donald Bäcker erfahren habe: während 2011 die Tiefs mit männlichen Vornamen versehen wurden, werden diese nun mit weiblichen benannt. „Ulli“ kommt noch aus 2011, „Andrea“ macht 2012 den Anfang. Ich werde auf jeden Fall Wetterfrosch Donald fragen, ob er sich mit mir demnächst im Café Sur auf einen Café Cortado trifft und meine Fragen beantwortet. Ich werde Euch informieren. Apropos Information – die bekommt Ihr hier nachfolgend über die Mittagsangebote der Südstadtköche. Lasst es Euch gut schmecken und zeigt „Andrea“ die kalte Schulter. Bis später, Euer Andreas.

 

Café Restaurant im Bürgerhaus Stollwerck: Mittagstisch wird im Stollwerck zwischen 12 und 15 Uhr serviert. Für € 5,60 bekommt Ihr heute gefüllte Hähnchenbrust mit Bandnudeln und Salat. Als „Stollwerck Special“ zahlt Ihr dafür inklusive eines Getränkes (Wasser, Apfelschorle, Kaffee oder Kölsch) nur € 6,60. Darüber hinaus gibt es eine Orangen-Möhren-Suppe oder eine Sauerkrautsuppe (jeweils € 3,80) oder ein Rinderhüftsteak mit Bratkartoffeln & Salat (€ 11,50).

 

Speisekammer: Yvonne kredenzt Euch in dieser Woche eine Kartoffelsuppe mit einem Schmalzbrot (€ 5,30), eine Sauerkraut-Tarte mit Salat (€ 6,50) und eine Frikadelle mit Kartoffel-Möhren-Untereinander (€ 6,50). Auf vielfachen Wunsch bekommt Ihr Fischstäbchen mit Kartoffel-Gurken-Salat (€ 6,50), eine Estragon-Walnuss-Lasagne mit Salat (€ 7,50) und das Zitronen-Risotto mit Hähnchenbruststreifen (€ 7,80).

 

Severin: Dieter Niehoff und sein Team servieren Euch heute Mittag zwischen 12 und 15 Uhr Reibekuchen mit Zucchini, Tomaten und Käse überbacken (€ 5,90). Ansonsten bekommt Ihr Kalbsleber „Berliner Art“ mit Schmorzwiebeln, gebratenen Apfelscheiben und Kartoffelpüree (€ 11,90) oder eine Folienkartoffel mit Sour Cream und gebratenen Putenbruststreifen auf Salat (€ 7,80).

 

LEMMY: Carmine Massa serviert Euch täglich außer montags ein wechselndes Tagesmenü inklusive Suppe und Softgetränk für € 8,50. Heute bekommt Ihr ein Marsala-Schnitzel mit Rosenkohl und Kartoffelecken oder frische Reibekuchen mit Apfelmus. Lest mehr über das LEMMY im Artikel von Sonja Alexa Schmitz.

 

Metzgerei Schmidt: Bei den Schmidts gibt es heute griechischen Hackbraten in Tomatensauce, dazu Butterreis & Salat (€ 5,20), den Burgunderbraten mit feinem Spitzkohlgemüse und Kartoffelgratin (€6,50) und ein paniertes Lummerkotelett mit Speckbohnen und Butterkartoffeln(€ 6,50). Für € 4.- gibt’s neben Penne „Arrabbiata“ oder frische Reibekuchen mit Apfelmus & Schwarzbrot.

 

FONDA am Ubierring: Küchenchef Peter Humann serviert Euch heute zunächst eine Steckrüben-Ingwer-Suppe, danach bekommt Ihr Hähnchenspieße in einer pikanten Erdnusssauce, dazu Asianudeln & gebratenes Gemüse (2 Gänge für € 10,90, mit Dessert € 12,90). Außerdem gibt es Nürnberger Rostbratwürstchen mit Sauerkraut & Kartoffelpüree (€ 8,90), Risotto mit Champignons, Pinienkernen & Serranoschinken (€ 12,90) oder Spätzle mit Kürbis-Curry-Crème, Balsamicolinsen & korsischem Schafskäse (€ 9,90).

 

LEONE im Rheinauhafen: Auguri e Buon Appetito wünschen Simone, Baldassare & das LEONE-Team. Sie bieten Euch heute eine Süßkartoffel-Crème-Suppe (€ 4,80) und die Penne in pikanter Tomaten-Salsiccia-Sauce (€ 6,80) an. Darüber hinaus gibt es Flammkuchen, Bruschetta mit Tomaten, italienische Salate & viele andere Spezialitäten.

 

KAP am Südkai: Täglich von 12-14:30 Uhr könnt Ihr am KAP Eure Mittagspause verbringen. Das Business-Lunch-Menu besteht aus einer Suppe, einem Spalterbseneintopf mit Mettwürstchen und frischem Meerrettich und einem süßen Abschluss (€ 16.-). Auf der Karte findet Ihr die pikanten Penne mit Kirschtomaten, Oliven und Basilikum (€ 9.-, bzw. mit gebratener Gamba € 13,50), das Rote-Beete-Risotto mit gebratenem Felchenfilet (€ 13,50) oder die Fischsuppe nach „Bouillabaisse Art“ mit Kräuteröl (klein: € 12,50, groß: € 19.-).

 

FILOS: Heute bekommt Ihr im FILOS sowohl gegrillte Hühnerbruststreifen mit Gemüse & Rosmarinkartoffeln oder das Weißwein-Risotto mit Rucola & Parmesan (jeweils € 6,50). Diese Gerichte könnt Ihr mit einer Minestrone, einer Kartoffel-Crème-Suppe und/oder einem Obstsalat mit griechischem Joghurt & Honig und einer Crème Brûllée (jeweils € 2,50) kombinieren.

 

HapTiLu: Olaf Schlien, Peter Comans und das Haptilu-Team genießen ihre Ferien – ab dem 10. Januar werdet Ihr hier wieder bekocht.

Spielplatz: Heute Mittag bleibt die Küche im Spielplatz kalt.

L’Apparte: Kim & Claude machen Urlaub und sind ab dem 9. Januar wieder für Euch da.

EA-Sportsbar: Küchenchef Olaf Duembgen und sein Team bieten Euch ab dem 9. Januar wieder das täglich wechselnde Mittagsmenu an.

Café Sur: Heute bleibt die Küche kalt bei Gerardo & Co.

Epicerie Boucherie: David macht Ferien.

Capricorn i Aries: Das Team vom Capricon i Aries macht zwischen dem 1. und dem 8. Januar 2012 eine kleine Weihnachtspause. Ab dem 9. Januar 2012 sind Martin, Judith & Co. wieder für Euch da.

Wagenhalle: Lars Wolf kocht ab dem 5. Januar wieder für Euch.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Lotta wünscht sich was feiert kleines Jubiläum

Nachhaltigkeitsfestival „Mach was!“ zum dritten Mal im Baui

Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar

Die Südstadt auf Instagram.