×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

60 kostenlose Konzerte im Rheinauhafen

Mittwoch, 11. Juni 2014 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Am 21. Juni 2014 bringt die Fête de la Musique Künstler, Bands und Acts jeden Genres in den Rheinauhafen, der am dritten Juni-Wochenende in einem dreitägigen Festakt offiziell eröffnet wird.

Am 21. Juni 2014 bringt die Fête de la Musique Künstler, Bands und Acts jeden Genres in den Rheinauhafen, der am dritten Juni-Wochenende in einem dreitägigen Festakt offiziell eröffnet wird. Zentraler Bestandteil der Hafeneröffnung ist die Fête de la Musique, bei deren zweiten Auflage über 60 Acts an 15 Standorten im gesamten Hafengebiet agieren. Der Eintritt ist auch dieses Jahr wieder kostenlos für jeden. Die erste Auflage 2013 zog bereits gut 10.000 Besucher in den Rheinauhafen. Geboten wird, getreu des Mottos der Fête, kostenlose Musik unter freiem Himmel. Dabei sind u.a. die Elektroniker von „The Very First Teenager“ aus Hamburg, Akustikpop von „Fairytape“ aus Paris, Chansons vom „Laurent Chevalier Trio“ oder Rock von „Early In The Fridge“. Auf den beiden Chortreppen treten insgesamt zehn Chöre aus Köln und dem Kölner Umland auf. Insgesamt werden über 250 Musiker im Rheinauhafen unterwegs sein.

 

Das Musikprogramm dauert von 16.00 bis 20.00 Uhr, ab 21.00 Uhr wird im Rahmen der Hafeneröffnung das WM-Spiel Deutschland gegen Ghana auf mehreren Leinwänden gezeigt. 

Zahlreiche Anlieger des Rheinauhafens fungieren dieses Jahr als „Spielortpaten“ und präsentieren vor ihren Geschäftsräumen Auftritte von Bands, Solokünstlern und Chören.

Zusätzlich zur Fête de la Musique findet am 21. Juni 2014 ein umfangreiches Programm im Rahmen der Hafeneröffnung statt, u.a. mit Mittsommerfest vor dem Schokoladenmuseum und Kinderprogramm vom Odysseum. Medienpartner sind das Portal „Meine Südstadt“, sowie das SAE Institute Köln.



 

Die komplette Programm und Spielzeiten der Fête de la Musique Köln 2014 werden in Kürze auf www.fetedelamusiquekoeln.de angekündigt.



Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.