×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

Ausstellungsverlängerung in der Galerie Tam Uekermann

Samstag, 30. März 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Die aktuelle Ausstellung von Lotte Thuenker in der Werkstatt Galerie Tam Uekermann „Lotte Thuenker – Skulptur und Malerei“ wurde über die Osterpause hinaus verlängert. Die Künstlerin selbst wird am Freitag, 5.

Die aktuelle Ausstellung von Lotte Thuenker in der Werkstatt Galerie Tam Uekermann „Lotte Thuenker – Skulptur und Malerei“ wurde über die Osterpause hinaus verlängert. Die Künstlerin selbst wird am Freitag, 5. April 2013 ab 17 Uhr und am Samstag, 6. April 2013 ab 11 Uhr in der Galerie sein und ist bereit für Fragen, Gespräche und Diskussionen.

Über die Skulpturen von Lotte Thuenker. Leicht, ausgewogen, teils fast schwerelos, in Ruhe befindlich aber doch bewegt wirken ihre Marmorskulpturen. Die Bewegung des Wassers, Boote, geschliffenes Strandgut, Assoziationen an die Elemente, aber auch Formen aus der Tier- und Pflanzenwelt wie Ammoniten oder Samenkapseln nennt die Künstlerin als Inspirationsquellen. Dabei geht es ihr nicht um die Wiedergabe der Natur, die Darstellung und

 

Nachahmung von Gesehenem oder Illustration von Geschehenem. In ihren nonfigurativen, handwerklich perfekt gearbeiteten Skulpturen betreibt sie ein artistisches Spiel mit Flächen und Linien. Spiralen, Ellipsen, Parabeln und Kreise tauchen auf und verlieren sich wieder. Gegensätze wie Ruhe und Bewegung, Schwere und Leichtigkeit erzeugen Spannung. Fein geschliffene Flächen stehen neben samtig rauen Teilen, Schnitt- und Schlagspuren gehen in polierte Bereiche über. Für den um die Arbeiten wandernden Betrachter scheinen Lotte Thuenkers Skulpturen lebendig, sie verändern sich ständig. Formen streben auf, rollen aus – Massen scheinen in Meer oder Luft zu gleiten. Olaf Herzog
Über die Malerei von Lotte Thuenker

Fläche und Linie, Ruhe und Bewegung – auch in der Malerei finden sich ihre Themen: über gleichmäßigen Farbebenen schweben Linien von Pastellkreiden, die  neue Gebilde vor luftigen Landschaften schaffen. Skurrile Zeilen aus mittelalterlicher französischer Lyrik, den Fatrasien, steigen heiter über Farbfeldern empor, Goldspritzer und Flecken laufen eilig über Farbflächen hinweg und flauschige Wollfäden schaffen neue Horizonte.
Mehr Informationen unter Werkstattgalerie Tam Uekermann oder www.lottethuenker.de

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.