×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Kolumne

Befreundet mit Trainer Stöger

Montag, 8. Juli 2013 | Text: Gastbeitrag

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Als ein Freund mir letztens erzählte, er sei seit kurzem mit dem FC-Trainer Peter Stöger befreundet, runzelte ich zunächst die Stirn. Naja, bei Facebook, klärte dieser kurze Zeit später auf. Ich muss mich an dieser Stelle als echter Facebook-Muffel outen, doch lustig fand ich es schon. Denn während unseres Gespräches zeigte er mir die neuesten Einträge des FC-Trainers vom vergangenen Sonntag.

Als ein Freund mir letztens erzählte, er sei seit kurzem mit dem FC-Trainer Peter Stöger befreundet, runzelte ich zunächst die Stirn. Naja, bei Facebook, klärte dieser kurze Zeit später auf. Ich muss mich an dieser Stelle als echter Facebook-Muffel outen, doch lustig fand ich es schon. Denn während unseres Gespräches zeigte er mir die neuesten Einträge des FC-Trainers vom vergangenen Sonntag.

Stöger schrieb: „Heute habe ich keinen freien Nachmittag, ich war so leichtsinnig und habe ein Interview in einer Seilbahngondel vereinbart – und ich habe ja schließlich Höhenangst. Wird schon schief gehen.“ Also, ein FC-Trainer zum Anfassen. Wie schön! Die schnelle Zeitung vom Rhein erfreute uns Fans auch schon mit ‚Stöger in der Sauna‘. Das hatte zu ziemlichen Diskussionen unter den Fans geführt. Der ‚Trainer zieht sich vor der Presse aus‘ und diverse andere Kommentare konnte man hören. Doch ich muss sagen, es gibt Schlimmeres. Vielleicht liegt es ja am Sommerloch der Bundesliga, dass manchen Kollegen nichts mehr einfällt. Aber als ich Nacimento und Golobart als „fröhliche Maurer“ sah, hätte ich mich fast am Kaffee verschluckt. Da frage ich mich ernsthaft, wo denn da die Berater der Spieler waren? 

 

Sorgen bereitet mir auch die Offensive beim FC. Neu-Geißbock Risse verdrehte sich im Training den linken Knöchel und konnte beim Testspiel gegen den SV Ried nicht auflaufen. Zum Glück wurde später nur eine Kapselreizung diagnostiziert, aber allen Beteiligten wurde klar, dass nach vorn noch dringend Verstärkung gebraucht wird. Unschöne Szenen gab es beim Fußballspiel am Samstag in Wilmsdorf vor allem neben dem Platz. Dabei ließ der Name des knapp 7700 Zuschauern umfassenden Stadion doch an etwas ganz anderes denken: „Keine Sorgen Arena“. Bereits zum Anstoß zündelten Fans des österreichischen Bundesligisten mit Pyrotechnik. Kurz nach Abpfiff des Spiels trafen dann direkt vor der Umkleidekabine Fan-Gruppen beider Lager aufeinander und lieferten sich eine Schlägerei. Laut Augenzeugen ging die Attacke jedoch von Seiten der Fans vom SV Ried aus.

 

Spielerisch zeigte der Test, wo noch Verbesserungsbedarf bei meinen Geißböcken besteht. In Halbzeit eins erspielte sich mein FC kaum Chancen. Nach dem Führungstor durch Lehmann (17.) fiel der erste Gegentreffer nach einer Standardsituation. Zulj (27.) verwandelte nach einem Freistoß mit dem Kopf und erzielte so den Ausgleich für den SV Ried. In den folgenden 25 Minuten gab mein FC das Spiel aus der Hand, die Österreicher nutzen ihre Chancen und gingen mit 3:1 in Führung (Gartler – 35. und 42. FE). In Halbzeit zwei brachte Stöger Przybylko für Exslager ins Spiel, und mein FC zeigte Moral. Nach dem Anschlusstreffer von Jajalo (49.) glich Pritsche (71.) per Kopf zum 3:3 Endstand aus. Da konnte man erkennen, dass meine Geißböcke noch viel Luft nach oben haben.

 

Daran schließt sich die in den letzten Wochen meist diskutierte Frage an: Bleibt Ujah oder nicht? Der Kicker schrieb am heutigen Montag, das Ujah einen Vier-Jahres Vertrag bekommen und Ishak zum AC Parma wechseln soll. Ujah selbst postete auf Facebook, dass er unterwegs nach Österreich sei. Dort kam er am frühen Nachmittag im Trainingslager meiner Geißböcke an. Garantiert ist auch:  Brecko bleibt FC-Kapitän. Auch sicher ist das Testspiel am kommenden Samstag, 13. Juli 2013. Dann trifft der FC um 15.30 Uhr auf den spanischen Verein RCD Mallorca im Südstadion und auf den nach Palma ausgeliehenen Geißbock Geromel. Das Spiel wird der letzte Test vor der offiziellen Saisoneröffnung am Sonntag (14. Juli 2013) sein. Am Wochenende darauf beginnt endlich wieder die Bundesliga mit dem Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden. Das könnte man ja direkt mal bei Facebook „liken“.

Die FC-Gegner der Hinrunde

1. Spieltag – 19.-22.7.2013: Dynamo Dresden – 1. FC Köln

2. Spieltag – 26.-29.7.2013: 1. FC Köln – Fortuna Düsseldorf

3. Spieltag – 9.-12.8.2013: Paderborn 07 – 1. FC Köln

4. Spieltag – 16.-19.8.2013: 1. FC Köln – Sandhausen

5. Spieltag – 23.-26.8.2013: Fürth – 1. FC Köln

6. Spieltag – 30.8. – 2.9.2013: 1. FC Köln – Aue

7. Spieltag – 13.-16.9.2013: Cottbus – 1. FC Köln

8. Spieltag – 20.-23.9.2013: 1. FC Köln – Kaiserslautern

9. Spieltag – 27.-30.9.2013: Aalen – 1. FC Köln

10. Spieltag – 4.-7.10.2013: Karlsruhe – 1. FC Köln

11. Spieltag – 18.-21.10.2013: 1. FC Köln – 1860 München

12. Spieltag – 25.-28.10.2013: Bielefeld – 1. FC Köln

13. Spieltag – 1.-4.11.2013: 1. FC Köln – Union Berlin

14. Spieltag – 8.-11.11.2013: Bochum – 1. FC Köln

15. Spieltag – 22.-25.11.2013: 1. FC Köln – Ingolstadt

16. Spieltag – 29.11. – 2.12.2013: St. Pauli – 1. FC Köln

17. Spieltag – 6.-9.12.2013: 1. FC Köln – FSV Frankfurt

Hier der gesamte Spielplan der 2. Bundesliga in der Saison 2013/2014.

 

Rotkäppchen

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.