×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Last Chance: Lottas Adventskalender +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Neuigkeiten

Blindwalk, eine gute Idee!

Donnerstag, 8. März 2012 | Text: Gastbeitrag | Bild: Strassburger

Geschätzte Lesezeit: eine Minute

Der Blindwalk, Deutschlands erste Stadtführung mit verbundenen Augen, ist im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ als „Ausgewählter Ort 2012“ ausgezeichnet worden. Damit würdigt die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit der Deutschen Bank jährlich innovative Projekte. Blindwalk-Erfinder Dr. Axel Rudolph nahm den Preis in Köln aus den Händen von Uli Quaas von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und Ulrich Konnertz von der Deutschen Bank Köln entgegen. Beide Initiatoren und Kölns Bürgermeisterin Angela Spizig überzeugten sich im Anschluss bei einem kurzen Blindwalk am Kölner Dom davon, wie außergewöhnlich diese neue sinnliche Erfahrung ist. „Meine Südstadt“ berichtete bereits im Oktober 2011 im „Köln hören, riechen, tasten“ von Benedikt Schleder.

Für die Jury ist der Blindwalk ein überzeugendes Beispiel dafür, wie vielfältig Konzepte im Bereich Stadtentwicklung und Tourismus sein können: „Durch das Wegfallen der visuellen Reizüberflutung macht der Blindwalk ein vollkommen neues Erleben der Stadt für Touristen und Einheimische gleichermaßen möglich. Damit steht das Projekt auch für innovative Formen der Städteförderung.“ Bürgermeisterin Angela Spizig hob in Ihrem Grußwort die Bedeutung der Auszeichnung für die Stadt hervor: „Deutschlands erste Stadtführung mit verbundenen Augen ist 2012 einziger Kölner Preisträger in der Kategorie Kultur. Köln stellt 2012 insgesamt 12 Preisträger aus den Bereichen Bildung, Gesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur. Es ist ein Hinweis auf das vorhandene kreative Potential in unserer Stadt.“ 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Vorgeschmack auf den Saisonstart 2012 am 17. März konnten Passanten kostenlose Mini-Stadtführungen ausprobieren. Die zweieinhalbstündigen Blindwalks finden immer samstags, sonntags und nach Vereinbarung statt. Sie kosten pro Person 35 Euro inklusive Verpflegung und werden in Deutsch und Englisch angeboten. Karten sind bei blindwalk.de oder bei KölnTicket, unter Telefon 0221-2801.
 
Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ zeichnet in Kooperation mit der Deutschen Bank seit 2006 jährlich 365 zukunftsweisende Ideen und Projekte in den Kategorien Kultur, Bildung, Gesellschaft, Wissenschaft, Umwelt und Wirtschaft aus. Die Jury aus Wissenschaftlern, Managern, Journalisten und Politikern wählte in diesem Jahr aus über 2.000 Bewerbungen die Gewinner aus. Für kulturelle Projekte wurden 2012 bundesweit 62 Auszeichnungen vergeben. Kriterien waren unter anderem Innovation, Umsetzungsstärke und Vorbildwirkung.
 
Der Blindwalk führt Kleingruppen von maximal sechs Personen vom Museum Ludwig über Hauptbahnhof, Domplatte, Kölner Dom, Hohe Straße, Heinzelmännchenbrunnen, Römerstraße, Römisch-Germanisches Museum, Heinrich-Böll-Platz und Hohenzollernbrücke bis zum Rheinufer in der Altstadt. Zur Stärkung gibt es zwischendurch ein Picknick – natürlich auch im Dunkeln. Die Teilnehmer tragen eine lichtdichte Maske, Rucksäcke und kleine Kopfhörer.
 
Weitere Informationen unter www.blindwalk.de.

Text: Gastbeitrag

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Last Chance: Lottas Adventskalender

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.