×
In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.
Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Aufgeschnappt: Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt +++ Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“ +++ Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe +++ Neueröffnung: Aus Kabul wird S-Bar +++ Neueröffnung: Café SchnickSchnack +++

Aufgeschnappt

cambio übernimmt Flinkster-Flächen

Samstag, 17. September 2016 | Text: Lisa Stiemer

Geschätzte Lesezeit: unter einer Minute

Die Deutsche-Bahn-Tochter Flinkster schließt im Herbst etwa ein Drittel all seiner Stationen in Köln. Das Carsharing-Unternehmen cambio nutzt die Chance, baut sein Angebot weiter aus und übernimmt geschlossene Flinkster-Stationen. Schon in der Vergangenheit hat cambio in Köln Flinkster-Flächen übernommen, zuletzt auf der Neusser Straße.

Die Deutsche-Bahn-Tochter Flinkster schließt im Herbst etwa ein Drittel all seiner Stationen in Köln. Das Carsharing-Unternehmen cambio nutzt die Chance, baut sein Angebot weiter aus und übernimmt geschlossene Flinkster-Stationen. Schon in der Vergangenheit hat cambio in Köln Flinkster-Flächen übernommen, zuletzt auf der Neusser Straße. Insgesamt erweitert der lokale Carsharing-Anbieter aktuell sein Angebot in Köln und Bonn um zehn bis zwanzig Stationen im Jahr. Cambio setzt dabei seinen Schwerpunkt auf Elektro-Mobilität. So sind am Ehrenfelder Bahnhof ab Mitte September zwei weitere Renault ZOE auflad- und buchbar.
Cambio ist in Köln seit 24 Jahren als Carsharing tätig. Auch in der Südstadt gibt es cambio-Flächen. Diese befinden sich rund um den Chlodwigplatz, auf der Bonnerstraße und um Severinsviertel.

Getragen von der Idee, einen nachhaltigen Beitrag zur Bewältigung der großstädtischen Verkehrsströme zu leisten, kooperiert cambio auch mit der KVB, dem VRS und der Stadt Köln.
Flinkster-Kunden, die ihre Mobilität erhalten oder ergänzen möchten, haben bis zum 31. Dezember 2016 die Möglichkeit, ohne Anmeldegebühr bei cambio Köln einzusteigen.

 

Mehr im Netz

www.cambio-carsharing.de

 

/ls

Text: Lisa Stiemer

In eigener Sache

Dir gefällt unsere Arbeit?

meinesuedstadt.de finanziert sich durch Partnerprofile und Werbung. Beide Einnahmequellen sind in den letzten Monaten stark zurückgegangen.

Solltest Du unsere unabhängige Berichterstattung schätzen, kannst Du uns mit einer kleinen Spende unterstützen.

Paypal - danke@meinesuedstadt.de

Artikel kommentieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontaktnoSpam@meinesuedstadt.de widerrufen.

Meine Südstadt Partner

Alle Partner

Meine Südstadt Service


Parkstadt Süd

Parkstadt Süd – Info-Homepage der Stadt ist online

Eifelwall wird für Autoverkehr gesperrt

Parkstadt Süd: Stadtteilbüro öffnet

Aufgeschnappt

Hoher Besuch im Vringstreff – das Dreigestirn kütt

Auch 2022 heißt es wieder „eins zum anderen“

Gotland für Gotland e.V. in Direktvergabe

Die Südstadt auf Instagram.